Vollbart? Ziegenbart? Schnauzer? Zum Welttag des Bartes zeigen wir euch unsere Top 10 Fußballpaninis. Seht selbst, welcher Bart bei den ehemaligen Profis am beliebtesten war.

1. Rudi Völler

Mit Schnauzer und Vokuhila war Rudi Völler ganz gut unterwegs. Während uns der 90 malige Nationalspieler mit seinen Toren 1990 zum Weltmeistertitel schoss, gewann er 1993 auf Vereinsebene mit Olympique Marseille die Champions League.

Quelle: pinterest.com

2. Frank Rijkaard

Der Holländer machte vor allem durch seine Spuckattacke auf Rudi Völler bei der WM 1990 auf sich aufmerksam, die die Niederländisch-Deutsche Rivalität befeuerte. Sportlich gesehen hatte der Mittelfeldmann seine beste Zeiten bei Ajax Amsterdam und dem AC Mailand.

Quelle: pinterest.com

3. Uwe Bein

Die tödlichen Pässe des eher introvertierten Weltmeisters waren in den Abwehrreihen der Gegner mehr als gefürchtet. Mit der „Der Pass war Bein“ würdigten ihn seine Fans auf ihre Weise.

Quelle: pinterest.com

4. Jürgen Kohler

Auch der als bester Verteidiger seiner Zeit geltende Abwehrrecke bevorzugte damals noch den Schnauzer. Seine Größten Erfolge neben dem Weltmeistertitel von 1990: Der Champions League-Sieg von 1997 mit Borussia Dortmund.

Quelle: pinterest.com

5. Jose Rene Higuita

Der Kolumbianer hatte nicht nur wegen seines legendären “Scorpion Kicks” den Spitznamen “El Loco”.

Quelle: pinterest.com

6. Carlos Alberto Valderrama

Kolumbiens bester Fußballer aller Zeiten? Seine auffallende Haarpracht bleibt jedenfalls unvergessen.

Quelle: pinterest.com

7. Alexi Lalas

Der Amerikaner setzte nicht nur mit seinem Bart neue Maßstäbe. Kurz nach seiner Profikarriere schloss er sein Studium ab – nach 26 Jahren.

Quelle: pinterest.com

8. David Seaman

Es gibt nicht wenige, die behaupten, dass Seaman Englands letzte gute Nummer 1 war. Seinen Pferdeschwanz dürften viele Fans als langjähriges Markenzeichen in Erinnerung haben.

Quelle: pinterest.com

9. Thierry Henry

Kaum zu glauben, dass die stilbewusste Arsenal-Legende den Schnauzer-Trend mitmachte. Für die Equipe Tricolore erzielte er in 123 Spielen beachtliche 51 Treffer.

Quelle: pinterest.com

10. Mark van Bommel

Nur wenige würden bei bärtigen Fußballern den Mittelfeldabräumer auf die Liste setzen. Doch auch der ehemalige Bayern-Star probierte den Schnauzer aus.

Quelle: pinterest.com

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, fühle dich frei ihn zu teilen und unsere Webseite erneut zu besuchen.

Tolle Empfehlungen der Redaktion