Foto: G-Stock Studio/ Shutterstock

Das waren die 90er Jahre – von A bis Z!

Es gibt die verschiedensten Arten, eine Ära wie die 90er auf den Punkt zu bringen. Fotos von ikonischen Momenten und Situationen sind eine Möglichkeit – von der ersten Loveparade, dem deutschen WM-Sieg, vielleicht einfach nur von einem Paar Buffalos. Oder in Form von Anekdoten, etwa darüber, wie Augenzeugen die totale Sonnenfinsternis von 1999 erlebt haben (kannst du dich noch daran erinnern?)

Wir wollen hier einen etwas anderen Weg gehen und konjugieren die 90er einmal quer durch’s Alphabet für euch durch. Hier kommen 20 Must-Haves der 90er von von A bis Z!

A – „Alle lieben Raymond“

Es ging nichts über 90er-Sitcoms!

Quelle: pinterest.com

B – Beanie Babies

Und einige davon können heute wirklich ziemlich viel wert sein. Hast du noch welche?

Quelle: pinterest.com

C – Chat-Rooms

Weißt du noch, wie unsexy die waren, reine „Bleiwüsten“ ohne Bilder? Aber dennoch war es spannend, sich dort rumzutreiben.

Quelle: pinterest.com

#D – Digitalkameras

Wer hat noch eine? Ah, doch so viele! Und wer benutzt sie noch? Tja… Aber sentimental machen sie schon noch.

Quelle: pinterest.com

E – Eurodance

Wisst ihr noch, auf der Kirmes am Autoscooter? „What is love“…

Quelle: pinterest.com

F – „Friends“

Schade, dass Jennifer Aniston alias Rachel und David Schwimmer alias Ross im echten Leben nichts miteinander zu schaffen hatten (Aniston war nicht einmal auf Schwimmers Hochzeit eingeladen).

Quelle: pinterest.com

G – Grunge

Kurz, aber heftig war die Erschütterung durch Kurt Cobain und Co. – und sie ebnete den Weg für unzählige Indie- und Alternative-Bands, und zwar bis heute.

Quelle: instagram.com

H – „Happy Gilmore“

Adam Sandler war in keiner Kindskopf-Rolle besser!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Welcome To The Film Show🎬🤙🏾 (@filmshow_) am Mär 8, 2019 um 1:12 PST

I – „Ice-Ice-Baby“

Vanilla Ice behauptet bis heute steif und fest, dass der Basslauf nicht an „Another one bites the dust“ von Queen angelehnt sei…

Quelle: pinterest.com

J – Jeans

Denim war wirklich alles. Das ging einfach viel zu weit – aber andererseits: Ist es nicht gerade der Exzess, den wir an den 90s so lieben?

K – Kris Kross

Nicht nur Jeans, sondern auch noch umgedreht – wir waren schon cool damals (hüstel)…

Quelle: giphy.com

L – Lip Gloss

…und zwar so viel davon, bis es aussah, als wären unsere Lippen tropfnass!

M – Münzen

Damals gab es noch den „Heiermann“. Wisst ihr noch, wie schön der in der Hand lag? (Und gebt’s zu, ihr habt ihn auch in Kippen investiert!)

Quelle: pinterest.com

N – Napster

Zum Glück muss man heute dank Streaming kein (ganz so) schlechtes Gewissen mehr haben wie damals, als man sich die Musik einfach illegal per Napster gezogen hat.

Quelle: pinterest.com

O – Ouija

Das Okkulte war in den 90s voll angesagt, auch durch Serien wie „Akte X“.

Quelle: giphy.com

P – Pogs

Ein kurzer Trend, aber Spaß gemacht hat’s trotzdem. So schrill und typisch 90s!

Quelle: giphy.com

Q – Quasimodo

Disney gelang das Kunststück, den buckligen Glöckner nicht nur sympathisch erscheinen zu lassen (das ist er nun einmal), sondern sogar süß!

Quelle: giphy.com

R – Rave

Der Mega-Trend neben Grunge und mindestens genauso einflussreich – eine Supernova für die gesamte Lebenskultur.

Quelle: instagram.com

S – Spiele-Konsole

Die 90er gehörten Nintendo, vom NES übers Super-NES bis zum N64.

Quelle: giphy.com

T – Tamagotchi

Der erste Liebeskummer und der Tod des ersten Tamagotchi, beides war traumatisch. Bei einigen soll beides zusammengefallen sein… Arme Schweine.

Quelle: instagram.com

U – Umweltkatastrophe

1998 löste die Havarie der „Pallas“ eine Ölpest in der Nordsee aus. Nicht das erste Ereignis, das für mehr Umweltbewusstsein sorgte: Die Castor-Transporte und die Anti-Atomkraft-Bewegung waren in aller Munde.

Quelle: pinterest.com

V – Velours-Anzüge

Nicht gerade schön, aber wie toll sich der Stoff anfühlte (schnurr….)

Quelle: pinterest.com

W – Werbung

Die 90s-Werbung war noch voller schöner Jingles, die wir auch heute noch auswendig kennen. Wie wär’s zum Beispiel mit diesem hier?

X – Xena

Sie war so etwas wie die She-Ra der Spätgeborenen – ok, vielleicht hinkt der Vergleich etwas…

Quelle: giphy.com

Y – Yoghurt

Frufoo ist leider Vergangenheit und wird wohl auch nie zurückkehren, schnief!

Quelle: pinterest.com

Z – Zaubertrolle

Man kann wirklich niemandem erklären, was die Faszination damals ausmachte…

Quelle: pinterest.com

Was ist euer Alphabet der 90er? Sagt es uns in den Kommentaren auf FB!