Witze Kinderfilme
Foto: Mercury Green/ Shutterstock

10 Witze in Kinderfilmen, die du erst als Erwachsener verstehst!

Unsere Eltern fanden es überhaupt nicht toll, wenn wir als Kinder Filme und Serien für Erwachsene guckten – dagegen waren sie beruhigt, wenn Disney-Filme über den Bildschirm flimmerten, denn schließlich war das ja pädagogisch wertvoll, nicht wahr? Nun ja, nicht ganz. Denn wenn wir heute aus der Erwachsenenperspektive an die Filme von damals rangehen, sind diese nicht immer harmlos. Fast scheint es, als würde ein unanständiger Witz den nächsten jagen – und wir geben zu: Gut gemacht ist es schon. Wir haben die schlimmsten Kinderfilm-Witze herausgesucht!

#1 „Shrek“

Quelle: imgflip.com
Ja, auch bei „Shrek“ sind nicht alle Witze kinderfreundlich. Man nehme die folgende Szene: Der grüne Oger und der Esel unterhalten sich darüber, ob das Schloss von Lord Farquard, das ziemlich phallusähnlich aussieht, etwas kompensieren soll. Aha…

#2 „Die Rugrats“

Quelle: imgflip.com
„Die Rugrats“ sollten Babys darstellen und damit unschuldig sein, doch folgender Dialog fand trotzdem statt: Ein Mädchen im Brutkasten beschwert sich darüber, dass man ihm seine „Schnur“ abgeschnitten hätte. Der im Kasten daneben liegende Junge schaut an sich herunter und antwortet: „Sei froh“.

#3 „Die Eiskönigin – völlig unverfroren“

Quelle: imgflip.com
Auch hier geht es nicht ganz sauber zu: Kristoff fragt Anna nach ihrer „Schuhgröße“. Anna sagt daraufhin nur, dass diese nicht wichtig sei. Genau – die „Schuhgröße“. Schon verstanden …

#4 „Aladdin“

Quelle: imgflip.com
Aladdin und Jasmin heiraten. Kurz darauf findet ein Erdbeben statt. Der Dschinni dazu: „Ich dachte, die Erde sollte sich nicht vor den Flitterwochen bewegen!“

#5 „Ein Königreich für ein Lama“

Quelle: imgflip.com

Kronk liegt mit einem Teddybären auf dem Boden und schläft, während sein bestes Stück – und nur dieses – mit einem Stück Stoff bedeckt ist. Da er ein Riese ist, ist der Schutz viel zu klein …

#6 „Toy Story“

Quelle: imgflip.com
Buzz Lightyear sieht Jessie und reagiert mit „ausgeklappten Rückenflügeln“. AHA.

#7 „Scooby Doo“

Quelle: imgflip.com
In der Realverfilmung von „Scooby Doo“ stellt sich eine der Hauptdarstellerinnen als „Mary Jane“ vor. Da dies auch ein anderer Name für Cannabis ist, findet Shaggy das toll. Als Kinder haben wir es nicht verstanden…

#8 „Hocus Pocus“

Quelle: pinterest.com
Mit etwas Glück kennst du diesen Streifen aus dem Jahr 1993 noch. Die drei Hexen wollen einen Schulbus mit Kindern überfallen und verkünden dem Busfahrer gegenüber: „Wir hätten gern Kinder!“ Dieser darauf trocken: „Das würde mich zwar vielleicht ein paar Versuche kosten, aber ich denke, das wäre kein Problem.“

#9 „Ich – einfach unverbesserlich!“

Quelle: imgflip.com
Der böse Gru geht zur Bank, die mit dem Schriftzug „ehemals Lehman-Brothers“ versehen ist. Nur Erwachsene werden diesen Wink verstehen …

#10 „Herkules“

Quelle: imgflip.com
Ja, auch bei „Herkules“ gibt es Anspielungen, die etwas unter die Gürtellinie gehen. So wie dieses Spruch hier, den der Halbgott ablässt, während er mit Meg ein Theater verlässt: „Und dann dieses Theaterstück, dieses Ödipus-Ding. Mann! Und ich dachte, dass ICH Probleme hätte.“

Waren dir diese Witze schon einmal aufgefallen und was hältst du von solchen Anspielungen in Kinderfilmen? Sag‘ es uns in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren