Foto: wavebreakmedia/ Shutterstock

10 Dinge, die wir in den 90er Jahren gemacht haben und die heute völlig verrückt wirken!

Die 90er waren eine spannende Zeit. Das sagt sich leicht, wenn man in diesem Jahrzehnt groß geworden ist – schließlich ist die eigene Kindheit und Jugend ja immer eine spannende Zeit! Allerdings gilt das auch, wenn man einen Schritt zurück tritt und die eigene Geschichte mal beiseite schiebt: Die erste Hälfte der 90er war wie ein Nachhall aus den 80ern, durchbrochen lediglich von den Kulturphänomenen Techno und Grunge. In der zweiten Hälfte setzte der Sog zum Millennium ein, und Einschnitte kündigten sich an: Schnelle Computer (tschüß ihre alten „Brotkästen“!), schnelles (ok, zumindest schnelleres) Internet, Soziale Netzwerke. Irgendwie war zu spüren, dass Großes bevorstand.

Dass wir in den 90er Jahren angesichts dieses Spannungsfelds dem einen oder anderen komischen Trend gefolgt sind, ist wohl verzeihlich. Ebenso gibt es typische 90er-Dinge, die heute angesichts der großen Revolutionen im Alltag unnötig oder unmöglich geworden sind.

In jedem Fall ist es witzig, sich das Ganze noch einmal vor Augen zu führen! Hier kommen 10 Dinge, die du in den 90er Jahren getan hast – und heute nie mehr tun würdest!

#1 Romantische Begrüßungen am Flughafen

Seit 9/11 sind die Kontrollen derart verschärft, dass man seiner/ seinem Liebsten nicht mehr am Gate in die Arme fallen kann.

Quelle: pinterest.com

#2 Spitzen färben

Helle Spitzen hat irgendwie jeder getragen. Gerade die Jungs dachten, damit besonders „bad ass“ zu wirken. Ups!

Quelle: pinterest.com

#3 Pullover um die Hüfte

Das war die Mainstream-Version von „Pullover um die Schultern“, was wiederum das Erkennungszeichen der BWLer an der Uni war…

Quelle: instagram.com

#4 Macarena tanzen

Feelgood in allen Ehren – aber was haben wir uns dabei bloß gedacht?

Quelle: pinterest.com

#5 Faxen

Und zwar nicht Faxen machen, sondern Faxe schicken. Die Geräte dazu wirken heute so historisch wie eine Dampflok.

Quelle: pinterest.com

#6 Jemanden ins Wasser schubsen

Ja, in den 90ern war das noch ein Riesenspaß im Freibad – aber heutzutage hat ja jeder ein Smartphone einstecken!

Quelle: pinterest.com

#7 Audio-Kassetten

…aber auch VHS, versteht sich. Kannst du dich noch an die Mixtapes erinnern, die du zusammengestellt hast? Heutzutage sharest du eine Spotify-Playlist!

Quelle: pinterest.com

#8 Plateau-Sandalen

Als hätten Buffalos nicht gereicht – auch Plateau-Sandalen hat man damals getragen. Damit sind wir durch.

Quelle: pinterest.com

#9 Etwas planen

Ohne Mobiltelefone waren Treffpunkte und Zeiträume einfach essentiell. Und pünktlich zu sein, ihr Nasen!

Quelle: pinterest.com

#10 Mittelscheitel

War in den 90ern unverzichtbar für die authentische Blumenmädchen-Optik.

Quelle: pinterest.com

Weinst du diesen 90er-Trends nach oder bist du froh, dass der Spuk vorbei ist? Sag es uns auf Facebook!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren