Foto: LaCameraChiara/ Shutterstock

So sehen deine liebsten TV-Väter der 80er heute aus!

Die 80er Jahre waren ein Jahrzehnt, in dem TV-Serien boomten, und insbesondere die TV-Dads von damals waren der Knüller. Wer zu dieser bunten Zeit aufgewachsen ist, erinnert sich sicher noch an seine Lieblingsserien von damals – und natürlich auch an die Darsteller und ihre Rollen. Besonders gerne haben wir Serien gesehen, in denen es um Familien ging. Meist versuchten die Fernsehväter, Frau und Kinder im Zaum zu halten – mehr oder weniger mit Erfolg. Falls ihr euch fragt, was eure liebsten TV-Dads der 80er heute machen: Wir zeigen es euch!

#1 Michael Gross als „Steven Keaton“ in „Familienbande“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

An der Seite von Michael J. Fox wurde Michael Gross in den 80ern als sympathischer Papa in der Serie „Familienbande“ bekannt. Danach kam seine Karriere richtig ins Laufen: Bis heute hat Gross zahlreiche Filme mit vornehmlich ernsten Themen gedreht und ist zudem als Theaterschauspieler erfolgreich.

#2 Tony Danza als „Tony Micelli“ in „Wer ist hier der Boss?!“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

In „Wer ist hier der Boss?!“ bescherte uns Tony Danza in der Rolle der liebenswerten Haushaltshilfe in den 80ern zahlreiche Lacher. Auch nach der Erfolgsserie blieb Danza dem Fernsehen weitgehend treu, auch wenn er einige kleinere Ausflüge in die Filmwelt unternahm. Noch heute ist er regelmäßig in TV-Serien zu sehen.

#3 Bob Saget als „Danny Tanner“ in „Full House“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Wie haben wir ihn geliebt: Bob Saget war in „Full House“ einer unserer absoluten Favoriten unter den TV-Dads der 80er. Nach dem Ende der heutigen Kultserie verlagerte Saget den Schwerpunkt seiner Arbeit auf das Theater sowie zahlreiche Regiearbeiten. Aber er kehrt noch einmal in seine Paraderolle zurück – wir freuen uns schon auf „Fuller House“!

#4 Bob Uecker als „George Owens“ in „Mr. Belvedere“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Bob Uecker hat eine Wahnsinns-Karriere hinter sich, und das sowohl als Profi-Baseballspieler als auch als Schauspieler. Sicherlich kennt ihr ihn noch als George Owens in „Mr. Belvedere“. Darüber hinaus war er in Filmen wie „Die Indianer von Cleveland“ zu sehen. Mittlerweile ist Uecker stolze 84 Jahre alt und lässt sich immer noch regelmäßig in Baseballstadien blicken.

#5 Max Wright als „Willie Tanner“ in „ALF“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Man muss schon ein ganz besonderer TV-Dad sein, wenn man es nicht nur mit der Familie, sondern auch noch mit einem Außerirdischen zu tun hat. So ging es Willie Tanner, im wahren Leben Max Wright, in den 80er Jahren. Nach „ALF“ spielte er in zahlreichen weiteren Serien mit, konnte an den großen Erfolg aber nicht anknüpfen. Im Juni 2019 starb Wright an den Folgen einer Krebserkrankung. R.I.P. Willie Tanner!

#6 Bill Cosby als „Dr. Heathcliff Huxtable“ in „Die Bill Cosby Show“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

In den 80s war Bill Cosby DER Fernsehvater schlechthin: Mit Humor und Verständnis löste er jedes Problem in der „Bill Cosby Show“ und wurde zum Inbegriff eines perfekten Vaters. Vor und nach der „Cosby Show“ wirkte er in zahlreichen weiteren Serien und Filmen mit, darunter „Ghost Dad“. Seit 2018 sitzt Cosby im Gefängnis, nachdem er im Rahmen eines Riesen-Skandals als Sexualstraftäter verurteilt wurde.

#7 John Goodman als „Dan Conner“ in „Roseanne“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Ganz klar: Bei der Familie Conner hatte Mutter Roseanne die Hosen an. Aber ohne Papa Dan wäre sicherlich alles den Bach runtergegangen. John Goodman verkörperte das liebenswerte Schwergewicht ab Ende der 80er Jahre. Danach startete der Schauspieler in der Filmbranche richtig durch und ist bis heute regelmäßig auf der Leinwand zu sehen – und deutlich abgenommen hat er auch!

#8 Dan Lauria als „John Arnold“ in „Wunderbare Jahre“

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Wer von euch kommt noch ins Träumen, wenn er an „Wunderbare Jahre“ denkt?! Zugegeben, Dan Lauria spielte als Vater John Arnold eine eher untergeordnete Rolle, hielt die Fernsehfamilie aber mit wohldosierter Strenge zusammen. Nach Ende der Serie blieb Lauria vornehmlich den Fernsehserien treu, spielte aber auch in Filmen wie „The Spirit“ und „Independence Day“ mit.

Welcher dieser 80er-TV-Das war euer Liebling? Verratet es uns auf Facebook!