Foto: Peg jet/ Shutterstock

Diese 25 Spielzeuge werden wir immer lieben!

Das Leben ist ein ständiges Kommen und Gehen – das lernen wir als Erwachsene ziemlich schnell. Und das betrifft nicht nur die großen Veränderungen. Wenn man den Kinderschuhen entwachsen ist, beschleunigt sich alles rapide; und dass unsere moderne Welt im Jahresturnus technische Innovationen hervorbringt, macht alles nur noch atemloser.

Ist es da nicht schön, zu wissen, dass es auch Konstanten gibt? Und einige davon begleiten uns von Kindesbeinen an: Freunde, die wir im Kindergarten kennengelernt haben, zum Beispiel. Deine liebste 90er-Konsole, die du am Wochenende immer noch zockst. Oder, obwohl es dir vielleicht peinlich ist, die Lieblingspuppe, ohne die du immer noch nicht einschlafen kannst.

Dabei muss dir das überhaupt nicht peinlich sein, denn vielen anderen Menschen geht es sehr ähnlich! So etwa den folgenden Reddit-Usern: 25 Leute erzählen, welche Spielzeuge sie niemals weggeben könnten!

#1 „Der Plüschtiger, den ich von meiner Oma bekommen habe“

Quelle: flickr.com

#2 „Ich hatte einen Stoff-Affen, den ich so sehr liebte, dass meine Oma, als sein Schwanz abfiel, ein Stück blauen Stoff auf seinen Hintern nähte, um ihm seinen Schwanz wiederzugeben (der Affe war übrigens nicht blau)“

Quelle: flickr.com

#3 „Ein rosa Elefant aus der Zeit, als ich im Krankenhaus lag“

Quelle: flickr.com

#4 „Meine Kuscheldecke. Ich war ein Daumenlutscherkind, und meine Decke tröstete mich, als meine Eltern Eheprobleme hatten“

Quelle: flickr.com

#5 „Ich würde mich für meine Babypuppe entscheiden. Er hieß William, hatte eine Glatze, trug keine Kleidung, ein Auge ging nicht ganz zu, und seinen Kopf hatte ich mit Markern und Stiften vollgemalt. Er war perfekt“

Quelle: flickr.com

#6 „Mein Großvater schenkte mir dieses riesige Hasenplüschtier, als ich etwa 3 Jahre alt war. Ich habe nie damit gespielt oder einen Gedanken daran verschwendet. Er rief jeden zweiten Tag bei uns zu Hause an, um mit mir zu reden, trotz des Babygebrabbels. Meine Mutter hat mir später erzählt, dass er mich jedes Mal gefragt hat, ob ich mit dem Hasen gespielt habe, und ich habe jedes Mal geantwortet, dass ich mit ihm gespielt habe und ihn sehr lieb hatte. Mein Großvater starb, als ich noch klein war, und ich würde das Plüschtier jetzt gerne wiederfinden“

Quelle: flickr.com

#7 „Zählt eine Lego-Sammlung als ein Spielzeug?“

Quelle: flickr.com

#8 „Mein Bollerwagen. Als ich ein Kind war, wurden sie noch aus Metall und Holz hergestellt, nicht aus billigem Plastik, und ich könnte einen im Garten gut gebrauchen“

Quelle: flickr.com

#9 „Pogs. Und zwar alle davon“

Quelle: flickr.com

#10 „Das lila-rote Pony, das meine Mutter mir gekauft hat, um mich zu erpressen, damit ich in den Kindergarten gehe, ohne zu weinen“

Quelle: flickr.com

#11 „Ich hatte ein Puppenhaus aus Metall mit einem Tragegriff an der Oberseite. Es war ein rechteckiger Kasten, der aufklappbar war, so dass man in die Zimmer sehen konnte. Dazu gab es Plastikmöbel. Im Laufe der Jahre habe ich mehrere Puppenhäuser aus Metall gesammelt, aber ich habe nie eins gefunden, das so aussah wie das aus den 60er Jahren“

Quelle: flickr.com

#12 „Eine selbstgemachte Puppe, die mir meine Tante geschenkt hat. Ich habe sie Onnie genannt (klingt ein bisschen wie Anna aus Die Eiskönigin)“

Quelle: flickr.com

#13 „Wahrscheinlich meine Dave Mirra-Actionfigur mit seinem Fahrrad. Er war mein Held, als ich klein war“

Quelle: pinterest.com

#14 „Ein Paar hässliche Stoffpuppen, die mein Großvater für mich gemacht hat. Ehrlich gesagt, sehen diese Dinger dämonisch aus. Die Leute flippten immer aus, wenn sie in meinen Puppenwagen schauten und sie sahen“

Quelle: flickr.com

#15 „Meine Charlie-Thunfisch-Kamera“

Quelle: flickr.com

#16 „Wir hatten nicht viele Spielsachen, aber ich hatte einen coolen Onkel, der einmal ein Galaga Arcade-Spiel bei uns zu Hause stehen ließ“

Quelle: pinterest.com

#17 „Den Thundercats Thundertank. Im Ernst, ich habe ihn im Schlaf umarmt wie einen Teddybär“

Quelle: flickr.com

#18 „Mein Simba. Er schlief bei mir, bis ich vor 4 Jahren mit meinem Freund zusammengezogen bin. Wir erwarten unser erstes Baby und das erste Geschenk, das ich für ihn bekam, war ein eigener Simba“

Quelle: flickr.com

#19 „Die Teenage Mutant Ninja Turtle Actionfiguren aus dem zweiten Film, die mehr aus Gummi als aus Plastik waren“

Quelle: flickr.com

#20 „Mein Gameboy Colour mit der gelben Pokémon-Edition“

Quelle: flickr.com

#21 „Ein japanisches Blechspielzeug einer Raumkapsel aus den 1960er Jahren. Sie lief mit zwei großen D-Zellen und rollte über den Boden, wobei sich Paneele öffneten und schlossen und Lichter blinkten.“

Quelle: flickr.com

#22 „Den grünen T-Rex!“

Quelle: flickr.com

#23 „Eines von meinen Hotwheels-Autos“

Quelle: flickr.com

#24 „Mein Zauberwürfel“

Quelle: flickr.com

#25 „Ich hatte einen Wecker von Oskar aus der Tonne. Er sprang aus einer Mülltonne und sagte mit seiner Oskar-Stimme: ‚Aufwachen, du Schlafmütze, es ist Zeit aufzustehen'“

Quelle: pinterest.com

Auf welche deiner alten Spielzeuge könntest du nie und nimmer verzichten? Sag es uns in den FB-Kommentaren!