Kassette Stift Bandsalat
Foto: Pingun/shutterstock.com

Diese 90er Erinnerungen zaubern dir ein Lächeln ins Gesicht

Die 90er Jahre waren unbeschreiblich toll. Hier sind die tollsten Kindheitserinnerungen, die dir sofort ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Du bist ein Kind der 90er? Dann hast du Glück, denn die Zeit in den 90er Jahren waren unvergleichbar toll. Im weiteren Verlauf haben wir die tollsten Kindheitserinnerungen aufgelistet, die dir sofort ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

1. Grundausstattung deiner Schublade: Batterien

Früher brauchtest du für alles Batterien. Ob für deinen Taschenrechner, deinen Gameboy oder deinen Fotoapparat, du hattest sowohl kleine, mittlere als auch große Batterien. Das Doofe war nur, dass du aus irgendeinem Grund die passende nie im Haus hattest.

Quelle: pinterest.com

2. Der Boden aus Lava

Als Kind hast du dir vorgestellt, dass der Boden im Wohnzimmer Lava wäre. Mit deinen Freunden hast du alles auf den Kopf gestellt und alles dafür getan, nicht den Boden zu berühren, denn sonst bist du in der Lava gelandet.

Quelle: pinterest.com

3. In den Center Shock beißen

Nach der Schule hast du noch zehn Pfennig in deiner Hosentasche gefunden und bist erstmal rüber zum Kiosk gelaufen, um dir einen Center Shock zu kaufen. Sofort hast du ihn auf deine Zunge gelegt. Es kribbelte, du bekamst Gänsehaut und hast raufgebissen. Dein Gesicht hast du, während die saure Füllung in deinen Mund lief, verzogen.

Quelle: pinterest.com

4. Geh aus dem Internet, ich will telefonieren

Kaum warst du im Internet, kam deine Mama rein und befahl dir das Internetkabel aus dem PC zu ziehen. Wieso? Um telefonieren zu können, was sonst.

5. Beste Serie: Full House

DJ, Jessy, Michelle oder Onkel Joey sind keine fremden Namen für dich. Von der Serie Full House gab es keine Folge, die du verpasst hast. Du kannstest einfach alles auswendig.

Quelle: pinterest.com

6. 36 Aufnahmen und der Film ist voll

Vom Urlaub konnte man damals nicht wie heute tausende Bilder schießen. Nach 36 Aufnahmen war der Film voll, was jedoch nicht all zu schlimm war, da die Fotos meist eh verwackelt oder schief waren. Diese konntest du aber auch erst nach 1-2 Wochen sehen. Was soll´s, der Moment zählt.

Quelle: pinterest.com

7. Lieblingsfilm überspielt

Filme schauen ist und war natürlich immer gut. Aber als du gemerkt hast, dass du dein Lieblingsfilm ausversehen überspielt hast, war der Spaß vorbei. Sei es nur die Hälfte oder der ganze Film gewesen, es war einfach richtig mies.

Quelle: pinterest.com

8. Nicht ohne Landkarte

Im Urlaub oder bei einem Ausflug musste man immer eine Landkarte mit haben. Ohne wäre man verloren gewesen. Du konntest nicht kurz auf dem Handy nach dem Weg schauen.

Quelle: pinterest.com

9. Zwei Wochen voller Handyakku

Das Nokia-Handy war nicht nur wegen dem Snake-Spiel so besonders. Es war dein allererstes Handy. Endlich telefonieren oder auch mal SMS verschicken. Mit dem Akku gab es auch keine Probleme. Aufladen musste man nur alle zwei Wochen, egal wie lange man auch Snake gespielt hat.

Quelle: pinterest.com

10.Schulranzen-Evolution

In der Grundschule hattest du Scout, bis zur 7. Klasse 4YOU und dann natürlich einen Eastpak. Dazu natürlich die passende Federtasche sowie den passenden Turnbeutel.

Quelle: pinterest.com

11. Titellieder alle auswendig

Die Titellieder deiner Lieblingsserien konntest du in- und auswendig im Schlaf. Kaum lief die Serie im Fernsehen, hast du sofort laut mitgesungen. „Gummibären, sitzen hier und dort und überall…“.

Quelle: pinterest.com

12. Blinkende Turnschuhe

Als du in der Schule deinen Klassenkameraden mit den coolen neuen blinkenden Turnschuhen gesehen hast, warst du sofort begeistert. Du hast gestaunt wie die Schuhe beim gehen blinkten und ihre Farbe wechselten. Sofort hast du deine Mutter um die gleichen Schuhe gebeten und einfach gehofft, diese auch zu bekommen.

Quelle: pinterest.com

Was ist eure Lieblingserinnerung aus der damaligen Zeit? Falls euch der Beitrag gefallen hat, dann schaut doch gerne öfter vorbei. Hier dreht sich alles um unsere wunderbaren Kindheitserinnerungen.