Mode 90er-Mädchen
Foto: focuslight/ Shutterstock

20 Trends, von denen Mädchen in den 90ern total besessen waren!

Jedes Jahrzehnt hat seine eigenen Trends, Modeerscheinungen und einfach Dinge, die total angesagt sind. Das gilt natürlich auch für die 90er Jahre, in denen einige aus heutiger Sicht total schräge Sachen ziemlich in waren. Wer in diesem Jahrzehnt aufgewachsen ist, erinnert sich sicherlich an die gängigen Klamotten, Frisuren, Serien und Stars, die jedes Mädchen in Begeisterung versetzten. Wir haben 20 (fast) vergessene Trends aus den 90s zusammengetragen, auf die alle Mädchen damals total abgefahren sind – erinnert ihr euch noch?!

#1 Haare kreppen

Quelle: imgflip.com

Die Stars und Sternchen in den 90s haben es vorgemacht und auch auf dem Schulhof waren zahllose Mädchen mit gekrepptem Haar zu sehen: Wer aussehen wollte wie Mariah Carey oder Christina Aguilera, musste einfach „crimpen“, da führte kein Weg dran vorbei!

#2 Jelly Schuhe

Quelle: imgflip.com

Vor den Schulferien mussten unbedingt noch Jelly Schuhe her. Die waren dir wahrscheinlich zu klein und du hast Blasen an den Füßen bekommen, aber egal, du MUSSTEST sie haben, wenn du angesagt sein wolltest.

#3 „Clueless“ war heilig

Quelle: imgflip.com

Alles, was Cher und Dionne in „Clueless – Was sonst?!“ getragen, gesagt und getan haben, war heilig und wurde kopiert. Okay, du warst dabei irgendwie nie so cool wie die beiden Stars, aber du hast es versucht!

#4 „Bravo“ an allen Wänden

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lilly❣️Anna (@iggi.alex.fangirls) am Nov 19, 2017 um 7:35 PST

In den 90ern waren die Wände eines jeden Mädchenzimmers mit Coverfotos und Artikeln aus der „Bravo“ gepflastert. Ganz egal, auf welchen süßen Star oder welche Boygroup du abgefahren bist: Es musste beim Betreten deines Zimmers sofort offensichtlich sein!

#5 Deine persönlichen Spice Girls

Quelle: imgflip.com

Wenn du in den 90ern aufgewachsen bist, hast du sicherlich auch mal deine Freundinnen als deine persönlichen Spice Girls gecastet. Wer sich am besten bewegen konnte, war natürlich Sporty Spice… und so weiter und so weiter…

#6 Geris Solo-Karriere

Quelle: imgflip.com

Und als Geri erklärte, eine Auszeit von der Musik zu benötigen und dann doch solo durchstartete, warst du nicht nur sauer, nein, das war eine riesige Katastrophe. Wie konnte sie es wagen?!

#7 Du konntest jeden Streit gewinnen

Mit nur wenigen Worten jeden Streit und jede Argumentation gewinnen: Das konnten Mädchen in den 90ern ganz ohne Probleme. Zum Beispiel mit dem Spruch „Sprich mit der Hand!“. Warum sagt das eigentlich heute keiner mehr?!

#8 „Buffy“ war heilig

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Buffy Forever (@buffy_4_ever) am Apr 11, 2019 um 5:49 PDT

Keine Folge von „Buffy“ durfte verpasst werden. Keine. Und am nächsten Tag wurde alles bis ins Kleinste diskutiert und davon geträumt, auch eines Tages wie Sarah Michelle Gellar auszusehen.

#9 Winzige Haarklammern

Quelle: imgflip.com

Wer etwas auf sich hielt, kreierte in den 90ern interessante Frisuren mit winzigen Accessoires. Es war zwar ziemlich aufwendig, diese ganzen kleinen Klammern und Spangen in dein Haar zu bekommen, aber wer schön sein will…. Ihr kennt den Spruch.

#10 Das angesagteste Etui

Quelle: imgflip.com

Du warst in der Schule nur wer, wenn du dieses Etui hattest. Ohne ging es einfach nicht. Na gut, es wurde schnell durch das nächste angesagte Modell ersetzt, aber so ist das eben mit der Mode und den Trends.

#11 Zwilling gesucht

Quelle: imgflip.com

Wegen dieser beiden Mädels wollten auf einmal alle auch eine Zwillingsschwester haben. Was könnte es Cooleres geben als eine exakte Kopie von dir selber?! Leider blieb es für die meisten beim Träumen…

#12 Destiny’s Child als modische Vorbilder

Quelle: imgflip.com

Eines war dir ganz klar: Wenn du alt genug bist, wirst du dich genau so sexy und stylisch anziehen wie die Mädels von Destiny’s Child. An die Gesichter deiner Eltern dazu kannst du dich sicher ebenso lebhaft erinnern…

#13 Jeans in allen Variationen

Quelle: imgflip.com

Jeans durften in den 90s in keinem Kleiderschrank fehlen. Und das nicht nur als Hose oder Rock, sondern auch in Jacken- und Blusenform und als Mütze und… na ja, ihr versteht, worauf wir hinauswollen.

#14 „Sabrina“ als Vorbild

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Antenna TV (@antennatv) am Apr 24, 2019 um 6:13 PDT

Gib es ruhig zu: Du hast in den 90ern versucht, möglichst so zu sein wie „Sabrina“, die jugendliche Hexe – natürlich ganz ohne Zauberkräfte und wahrscheinlich mit mäßigem Erfolg, aber es hat Spaß gemacht!

#15 Provokante Liedtexte

Quelle: imgflip.com

Zusammen mit deinen Freundinnen hast du dich über den Text von „Wasn’t me“ aufgeregt… und den Song dann noch später laut in der Küche gesungen, nur um deine Eltern zu ärgern. Ja, so war das in den 90s!

#16 Christina Aguileras Haare

Quelle: imgflip.com

Beim Anblick dieses Albumcovers warst du überzeugt davon, dass Christina Aguileras Haare einfach wunderschön und perfekt sind und dass du unbedingt auch so aussehen wolltest, auch wenn dir sofort klar war, dass das nie klappen würde.

#17 Fruchtzwerge

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ser Tac (@sv_dede) am Apr 8, 2019 um 4:58 PDT

Jeden Abend gab es Fruchtzwerge. Jeden Abend. Und es wurde nie langweilig, weil die einfach lecker waren und du nie davon genug bekommen konntest. Die durften auf keiner Einkaufsliste fehlen!

#18 „Friends“

Quelle: imgflip.com

Wenn du aufbleiben durftest, um dir „Friends“ anzusehen, wusstest du, dass du auf dem besten Weg warst, erwachsen zu werden. Damit konnte man am nächsten Tag richtig gut in der Schule angeben und sich beneiden lassen…

#19 Rosa und fluffig

Quelle: imgflip.com

Alles, was rosa und plüschig oder fluffig war, war in den 90s das perfekte Accessoire für jedes Mädchen. Immerhin trug Britney so was im Haar, und was Britney trägt, muss cool und angesagt sein!

#20 Top of the Pops

Quelle: imgflip.com

Jede Woche gehörte „Top of the Pops“ zum Pflichtprogramm, unter anderem, um coole Dance-Moves zu studieren und nachzumachen. Irgendwie sahen du und deine Freunde dabei nie so toll aus wie eure Vorbilder, aber es ist der Gedanke, der zählt…

Welche dieser Trends hast du damals mitgemacht? Verrate es uns auf Facebook!