Nicholle Tom heute
Foto: s_bukley/ Shutterstock

Was macht die „Bilderbuch-Tochter“ Nicholle Tom aka Maggie Sheffield eigentlich mittlerweile?

Nicholle Tom ist den wenigsten Leuten namentlich ein Begriff, und nichtsdestotrotz hat sie ein kleines Stück Fernsehgeschichte mitgeschrieben. Die Schauspielerin war in den 90ern sehr erfolgreich, am besten kennt man sie aus der Soap „Die Nanny“ – dort verkörperte sie die älteste Tochter Maggie Sheffield.

Quelle: instagram.com

Doch was macht die süße Blondine eigentlich heute so? Wir haben es für euch herausgefunden!

Über Werbespots zur Soap-Darstellerin

Nicholle hatte nicht nur das Glück, ein besonders niedliches und talentiertes Kind zu sein – sondern auch noch einen ebensolchen Zwillingsbruder namens David zu haben. Gemeinsam mit ihm trat sie bereits in jungen Jahre in Werbespots auf, zunächst im Chicagoer Regionalfernsehen, später, nach dem Umzug der Familie nach Los Angeles, dann auch im überregionalen TV.

Quelle: pinterest.com

Auf diesem Weg gelang es ihr, eine Rolle in zwei prägenden Familien-Filmen der 90er zu ergattern: In „Ein Hund namens Beethoven“ von 1992 und der Fortsetzung, „Eine Familie namens Beethoven“, spielte sie jeweils die älteste Tochter der Familie, Ryce Newton.

Quelle: pinterest.com

Da sie nun ohnehin schon auf die Rolle der Bilderbuch-Tochter abonniert war, schien es nur natürlich, diese auch bei „Die Nanny“ weiterzuführen. In der Kult-Soap war sie von 1993 bis 1999 zu sehen. Ihrem schüchternen Charakter verhalf „Nanny“ Fran (gespielt von Fran Drescher) zu mehr Selbstbewusstsein. Auf diesem Weg wurde Nicholle Tom schon mit 15 Jahren zum Star.

Gastauftritte am laufenden Band

Nach dem Serien-Aus in den späten 90ern lief es allerdings nicht mehr so rund für Nicholle. Wenigstens dürfte sich die Blondine über zahllose Gastauftritte in anderen Serien freuen. Darunter fielen Produktionen wie „Without a Trace – Spurlos verschwunden“, „Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen“ und „Criminal Minds“. Zuletzt war sie mit einer Hauptrolle in der kleinen Produktion „Saturn Returns“ vertreten.

So sieht die mittlerweile 41-Jährige heute aus:

Quelle: instagram.com

Sie hat sich nicht wirklich verändert, oder was meint ihr?

Quelle: instagram.com

Wart ihr auch Fans von „Die Nanny“? Sagt es uns in den FB-Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren