schultasche-90er

21 Dinge, die damals JEDER in seinem Schulranzen hatte!

Jeder von uns hatte als Schüler einen Schulranzen. Und dort gehörten nicht nur Hefte und Bücher rein, sondern auch andere WICHTIGE Dinge! Hier meine Top 21.

Als wir zur Schule gingen, hatten wir alle einen Schulranzen. Dieser war aber nicht nur mit Büchern und Heften bepackt, sondern auch mit vielen weiteren Dingen, die uns in unserer 90er Schulzeit wichtig waren. Man musste schließlich immer etwas zum Tausch dabei haben, wie zum Beispiel Sticker oder Pokémon Sammelkarten. Und wenn man keine Lust auf sein Pausenbrot hatte, kramte man das letzte Kleingeld zusammen und kaufte sich ein Schokokuss-Brötchen. Wir hatten alles dabei, um einen langweiligen Schultag spannender zu gestalten. Die folgenden 21 Dinge fand man regelmäßig in meinem Schulranzen. Kommentiert gerne, was fehlt.

Der Artikel als Video


1. Hefte in jeder Farbe

Grün für Biologie und rot für Mathe. Jeder kennt es, man musste sich für alle Fächer eine eigene Heftfarbe besorgen. Und wehe man vergaß eins, dann gab es mächtig Ärger!

Quelle: instagram.com

2. Bücher

Die Bücher waren für mich das größte Leid der Schulzeit. Jedes Fach hatte ein spezielles Buch und wir mussten alle unser eigenes mitbringen. Da fingen die Rückenprobleme schon früh an.

Quelle: instagram.com

3. Radiergummi

Hahaha! Wer kennt ihn nicht? Den berüchtigten Radiergummi! Anfang des Jahren sah er noch ganz normal aus und am Ende des Schuljahres dann so:

Quelle: pinterest.com

4. Trinkflasche

Damals hatten wir ganz spezielle Trinkflaschen. Ich hatte sie überall dabei und ich habe meine alte immer noch! 😀

Quelle: pinterest.com

5. Lunchables

Früher fand ich Lunchables total toll – heute würde ich das Zeug nicht mehr anrühren. Gesättigt hat es auch nicht wirklich, aber es musste einfach immer dabei sein. 😀

6. Schokokuss Brötchen

Mhh lecker! Das Schokokuss Brötchen habe ich oft als Pausenbrot mit in die Schule bekommen. Meine Mutter war davon gar nicht begeistert, aber ich musste nur lang genug nerven und sie hat nachgegeben. 😀

Quelle: pinterest.com

7. Füller

Der Füller gehörte natürlich auch zu einer typischen „Schulranzen-Ausstattung“. Ich hatte einen Lamy Füller und ihr?

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

8. Federmappe

Und damit der Füller auch seinen richtigen Platz hatte, musste ein ordentliches Federmäppchen her. Ich hatte genau so eins aus Leder. Am Anfang des Jahres sah es noch total ordentlich aus und gegen Ende des Schuljahres fehlte die Hälfte. 😀

Quelle: pinterest.com

9. Kleingeld

Das war wohl eines der wichtigsten Dinge im Schulranzen. Jeder Schüler hatte ein kleines Fach, in dem er das Kleingeld aufbewahrt hat. Nach der Schule kratzte man die letzten Münzen zusammen, um sich eine bunte Tüte beim Kiosk zu holen.

Quelle: pinterest.com

10. Stifte in allen Farben

Das war doch das schönste Gefühl. Eine neue Palette von bunten Stiften. Keiner fehlte und alle Stifte funktionierten noch einwandfrei.

Quelle: pinterest.com

11. Impuls Deo

Die Mädels unter uns wissen bescheid. Das Impuls Deo war ein MUSS in jeder Mädchen Schultasche.

Quelle: pinterest.com

12. Zettelchen

Ich war so stolz auf meine erhaltenen Zettelchen, dass ich sie alle aufgehoben habe. Aber wenn wir ehrlich sind, haben wir das doch alle gemacht! ?

Quelle: instagram.com

13. Bunte Patronen

Bei uns in der Klasse hatten alle immer bunte Patronen dabei. Damit durfte man zwar nie schreiben, dafür konnte man super mit seiner Vielfalt an Farben angeben. 😀

Quelle: pinterest.com

14. Diddl Blöcke

Die Diddl Blöcke entwickelten sich bei uns zu einer Sucht. Sobald wir neue Blöcke hatten, brachten wir sie mit und tauschten untereinander die Blätter aus. Hattet ihr auch ein Album, in dem ihr eure ganzen Schätze aufbewahrt habt?

Quelle: pinterest.com

15. Pokémon Sammelkarten

Die Jungs fanden Diddl natürlich total doof. Sie hatten dafür ihre Pokémon Sammelkarten, die sie untereinander getauscht haben.

Quelle: pinterest.com

16. Stickeralbum

Das Stickeralbum musste natürlich auch immer dabei sein. Genauso wie die Diddl Blöcke tauschten wir auch Sticker aus. Und sobald das Heft voll war musste sofort ein Neues her!

Quelle: pinterest.com

17. Freundschaftsbücher

Freundschaftsbücher waren schon etwas tolles. Schlimm war nur, wenn du es ewig nicht zurück bekommen hast. Ich habe meine sogar immer noch! 😀

Quelle: pinterest.com

18. Hausaufgabenheft

Das Hausaufgabenheft gehörte auch zu der Standardausführung eines Schulranzens. Dort notierten wir natürlich immer ganz sorgfältig unsere Hausaufgaben, die wir auch immer gemacht haben. Okay, Spaß beiseite! Wir haben doch absichtlich schonmal einen Eintrag weggelassen und so getan als wüssten wir von nichts. 😀

Quelle: pinterest.com

19. Nicki Schlüsselanhänger

Erinnert ihr euch an die "Nici-Tier-Sucht"? Auf einmal hatte jedes Mädchen eins an ihrem Schulranzen hängen. Die waren aber meistens nicht mehr so sauber wie dieses hier:

Quelle: pinterest.com

20. Wasserfarbmalkasten

Kunst war mein Lieblingsfach und dazu gehörte natürlich der Wasserfarbmalkasten. Ich weiß noch wir wollten immer das Deckweiß verwenden, durften es aber nie! 😀

Quelle: pinterest.com

21. Tintenkiller

Der Tintenkiller war damals der Feind aller Lehrer. In den Prüfungen durften wir ihn nie verwenden!

Quelle: pinterest.com

Der Beitrag hat dir gefallen? Dann besuche uns doch gerne öfter. Hier dreht sich alle um die wunderbaren Kindheitserinnerungen.


Mehr aus dem Netz