Federmappe 90er
Foto: Early Spring / Shutterstock

15 Dinge, die jeder 90er Schüler in seiner Federmappe hatte

In der Schule hattest du immer viele, coole Utensilien dabei. Wir haben 15 Dinge aufgelistet, die du damals sicher in deiner Federtasche hattest.

1. Solch einen Füller hatten damals die meisten Schüler.

Quelle: pinterest.com

2. Obwohl deine Gelstifte immer sehr schnell leer waren, hast du Unzählige davon gehabt.

Quelle: pinterest.com

3. Deinen Tintenkiller konntest du nach ein paar Mal benutzen meistens wegschmeißen, da er dann nicht mehr wirklich funktioniert hat.

Quelle: pinterest.com

4. Du hast immer versucht alle Minen gleichzeitig zu runterdrücken.

Quelle: pinterest.com

5. Deinen Tipp-Ex hast du nicht nur auf Blättern benutzt, sondern teilweise auch auf deinen Nägeln.

Quelle: pinterest.com

6. Du hattest immer Tintenpatronen in blau dabei.

7. Wenn du aber richtig cool warst, hattest du auch andere Farben. Die Kugeln hast du jedenfalls bei allen gesammelt.

Quelle: pinterest.com

8. Auf manche Stifte hast du einen Troll gesteckt.

9. Deine Stempelstifte hast du geliebt.

Quelle: pinterest.com

10. Bei deinen Steckstiften hast du meist eine Mine verloren, weshalb du den Stift dann oft nicht mehr nutzen konntest.

Quelle: pinterest.com

11. Genauso wie Cher in „Clueless“ hast du dir einen Puschelstift gekauft.

Quelle: pinterest.com

12. Dein „Ratzefummel“ sah am Ende des Schuljahres meist so aus.

Quelle: pinterest.com

13. Dein Geodreieck hast du meist schon am Anfang des Schuljahres verloren.

Quelle: pinterest.com

14. Dafür hattest du aber immer das biegsame Lineal dabei.

Quelle: pinterest.com

15. Natürlich brauchtest du auch eine vollgekritzelte Federtasche, wo all deine Utensilien verstaut waren.

Quelle: pinterest.com

Hat euch dieser Rückblick in die 90er gefallen? Wenn ihr gerne an früher zurückdenkt, dann schaut doch öfter vorbei, denn hier dreht sich alles um eure Kindheitserinnerungen!