Lehrer-Sprüche
Foto: Tono Balaguer/ Shutterstock

14 Lehrertypen aus unserer damaligen Schulzeit

In der Schule hatten wir immer so viele Fächer und dazu die unterschiedlichsten Lehrer gehabt. Wir habe 14 Lehrertypen von früher zusammen gefasst, die wir alle hatten.

Der Artikel als Video:

Der tyrannische Deutschlehrer:

Bei diesem Lehrer hat nicht mal der Klassenclown Unsinn gemacht. Hier lief alles gebügelt und gestriegelt. Das schlimmste Gefühl war es, wenn man seine Hausaufgaben vergessen hat. Natürlich ist dieser Lehrer immer total ausgerastet und man wollte nur noch im Boden versinken. (Einmal ist mir morgens eingefallen, dass wir Hausaufgaben auf hatten. Dreimal dürft ihr raten, wer plötzlich „krank“ war.

Quelle: pinterest.com

Der faule Sportlehrer

Es gab immer 2 Typen von Sportlehrer, der eine übermotivierte und ein super Fauler. Der faule Lehrer hatte einen leichten Bierbauch und ihm war alles egal. Ein richtiges Konzept hatte dieser Lehrer nie und im Endeffekt war er zufrieden, solange du im Sportunterricht nicht geschlafen hast. Schweiß war ein Fremdwort für Schüler und Lehrer.

Quelle: giphy.com

Der übermotivierte Sportlehrer

Dieser Sportlehrer war mitte 40, aber Fit wie eine Kanone und sah 10 Jahre jünger aus. Gefühlt stand jede Lehrerin auf Ihn (und die meisten Schülerinnen). Der Sportunterricht war echt durch geplant, Pause gab es nur, wenn man die Geräte auf- oder abgebaut hat. Ich bin jetzt schon wieder außer Atem. Puh.

Quelle: pinterest.com

Der eingeschüchterte Mathelehrer

Dieser Lehrer war sehr Kompetent und beherrschte sein Fach super, aber unterrichten konnte er gar nicht. Man konnte so gut wie alles im Unterricht machen und meistens habe ich mit meinem Sitznachbarn Zettelchen geschrieben.

Quelle: giphy.com

Der strenge Mathelehrer

Er ist dem Tyrann sehr ähnlich, außer das es bei dem strengen Lehrer immer die schlechten Noten gab. Fairness ist für ihn ein Fremdwort und wer etwas im Unterricht nicht verstanden hat, naja selbst schuld. Er war der Albtraum aller Schüler…

Quelle: giphy.com

Der “Ist mir egal, ob ich dir meinen Arsch ins Gesicht strecke” Lehrer

Es ist kein wirklicher Lehrertyp, aber es ist einfach zu oft passiert.

Quelle: giphy.com

Der resignierte Erdkundelehrer

Er hat seinen Job aufgegeben und wartet nur noch auf die Pension.

Quelle: giphy.com

Der Kumpellehrer

Es war der beste Lehrer von allen und man konnte immer Witz während des Unterrichts machen. Auf Klassenfahrten war es ihm egal, wenn man ein Bierchen getrunken hat und meistens hat er selbst noch mitgetrunken.

Quelle: giphy.com

Der falsche Freund

Ein Lehrer der ein Kumpellehrer sein möchte, aber es nicht ist. Er versteht keinen Spaß und macht selber nur sehr flache Witze wie: „Was ist ein Keks unter einen Baum?! Ein schattiges Plätzchen.“ Und gute Noten sind bei ihm eine reine Rarität.

Quelle: giphy.com

Der entspannte Kunstlehrer

Der Kunstunterricht war immer der beste Unterricht, man durfte mit seinen Sitznachbarn reden, da es die Kreativität fördert. Manchmal durfte man sogar den Walkman benutzen. Und ich lege meine Hand dafür ins Feuer, dass jeder Kunstlehrer Befürworter jeglicher Drogen sind.

Quelle: pinterest.com

Der „Untote“ Biolehrer

Dieser Lehrer war genauso lebendig wie der Unterricht! TODLANGWEILIG, er wollte nicht Unterrichten und niemand wollte zuhören. Der Unterricht sah immer folgender maßen aus: ein Lehrer, der beim reden einschläft oder alle Schüler sind am schlafen.

Quelle: giphy.com

Der „mein Fach ist das wichtigste Fach“ Lehrer

Ich hasse dich!!! Bei diesem Lehrer gab es immer viel zu viele Hausaufgaben und die Tests waren immer die Schwersten! Dieser Lehrer stellte sein Fach über jedes Andere, obwohl es meistens eins der uninteressanten Fächer war. Häufige Fächer: Geschichte, Physik und Chemie! JA, ich meine sie Frau WERT!

Quelle: giphy.com

Die Lehramtsstudentin

Da sie selber noch „Schülerin“ war und wusste genau wie es den Schülern ging. Sie war bei jedem Spaß dabei und die ganzen Jungs standen auf sie.

Quelle: giphy.com

Der Gottlehrer

Dieser Lehrer ist sehr, sehr selten anzutreffen. Er war die perfekte Mischung eines Kumpellehrers und des strengen Lehrers. Er war super Kompetent in seinen Fach, der Unterricht hat einfach spaß gemacht. Es wurde gelacht, aber auch tatsächlich viel gelernt, davon gab es in meiner Schullaufbahn leider immer zu wenig.

Quelle: pinterest.com

Kennt ihr noch weitere Lehrerarten? Dann schreib doch ein Kommentar und teilt diesen Beitrag mit euren Freunden.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren