Foto: Neirfy/ Shutterstock

Kleine Einführung: Welche Blumen solltest du nach Hause bestellen?

Werbung
Anlässe, um Blumen zu kaufen, gibt es wirklich zahllose – auch wenn uns das traurigerweise zu oft entfällt. In Vergessenheit geraten vor allem die kleinen, aber doch bedeutsamen Feiertage, die nicht offiziell zelebriert werden. Der Muttertag ist ein klassisches Beispiel. Schon im Kindesalter ist uns klar, dass unsere Mama nicht nur einen Blumenstrauß verdient hat, sondern eine ganze Sommerwiese voller Blumen. Und doch kaufen wir seit Jahr und Tag in letzter Minute noch schnell einen mickrigen Strauß im Supermarkt um die Ecke, die Blüten entweder noch geschlossen oder halb verwelkt, das Bouquet lieblos zusammengestellt.

Dabei könnten wir es in Zeiten des Internets nicht nur einfacher haben, sondern auch besser machen. Versenden Sie Blumen einfach über Online-Händler wie Bergamotte mit professionellen Service und berauschenden floralen Präsenten. Und das wirklich für jeden Anlass. Aber warum sollte man nicht auch mal ganz ohne besonderen Grund Blumen nach Hause bestellen oder online verschicken? Sicher kann auch deine Wohnung wieder mal etwas Duschungelgrün, Kornblumenblau oder Rosenrot gebrauchen. Oder was meinst du?

Welche Arten von Pflanzen du dabei ins Auge fassen kannst, haben wir hier mal für dich zusammengestellt!

#1 Blumensträuße

Klar, das ist der Klassiker beim Blumenversand: Der Blumenstrauß! Gerade, wenn du Blumen online verschicken willst, statt sie selbst zu überbringen, solltest sich deine Wertschätzung auch darin zeigen, dass du die Blumenkreation sorgfältig ausgewählt hast. Wenn du dich nicht firm fühlst und unsicher bist, welche Blumen du kombinieren kannst, ist ein breites Sortiment, aus dem du wählen kannst, das A und O für dich. Saisonal, aber doch individuell, einmalig, aber nicht exzentrisch sollte dein Strauß sein, wenn du ihn verschenken möchtest. Ein weiterer Punkt, den du einbeziehen solltest, ist die Blumen mit Vase bestellen. Sie vervollständigt den Strauß ähnlich wie der Bilderrahmen ein Kunstwerk. Also warum nicht mal Blumen nach hause bestellen und so auf Nummer sicher gehen mit der Auswahl?

Quelle: pinterest.com

#2 Trockenblumen

Ist es nicht traurig, dass so ein schöner Blumenstrauß auch bei schneller Zustellung und bester Pflege irgendwann verwelkt? Mit Trockenblumen umgehst du dieses Problem – und viel zu wenige Menschen ziehen diese Alternative in Betracht. Dabei sehen schön zusammengestellte Trockenblumen keineswegs leblos oder angestaubt aus, sondern habe eine ganz eigene, fragile Anmut. Schönheit, die von Dauer ist – das klingt doch traumhaft, oder?

Quelle: pinterest.com

#3 Zimmerpflanzen

Wer seine Blumen wachsen und gedeihen sehen möchte, für den sind selbstverständlich Zimmerpflanzen eine tolle Option. Auch diese kannst du online bestellen, sei es im Übertopf oder im Korb, von der Rosenpflanze Jeanne bis hin zu Trend-Gewächsen wie der raumgreifenden Monstera. Schnell geliefert und perfekt gepflegt, hast du vom ersten Tag an Freude an deinen Schützlingen.

Quelle: pinterest.com

#4 Balkonpflanzen

Noch mehr als Zimmerpflanzen haben Balkonpflanzen – geben wir es zu – auch etwas Repräsentatives. Wer will nicht, dass die Nachbarn anerkennend zum üppig bepflanzten Balkon hochblicken? Deine Blumen für Balkonien kannst du ebenfalls online nach Hause bestellen, auch wenn diese oftmals größer und sperriger ausfallen als ein feingliedriger Blumenstrauß. Am besten bestellst du Essentielles wie den passenden Dünger gleich mit, um deinen neuen Balkonpflanzen gleich nach Ankunft beste Wuchs-Bedingungen zu bieten.

Quelle: pinterest.com

Blumen nach Hause bestellen kann euch viel Arbeit und ärger ersparen, als warum probierst du es nicht einfach mal aus?