Foto: Liu zishan/ Shutterstock

12 Filme, von denen du nicht wusstest, dass sie Remakes sind!

Manche deiner Lieblingsfilme sind wahrscheinlich älter, als du denkst, denn bei vielen bekannten und beliebten Filmen handelt es sich bereits um Remakes. Wer denkt, das Phänomen der Neuverfilmungen sei erst seit wenigen Jahren ein Thema, der irrt sich: Remakes sind sehr wichtig für die Filmindustrie. Die allererste Neuverfilmung gab es bereits 1904, als der nur ein Jahr zuvor erschienene „Der große Eisenbahnraub“ eine neue Version bekam. Wir haben 12 Filme aufgelistet, die sicherlich jeder kennt, aber wahrscheinlich nicht weiß, dass es sich dabei um Remakes handelt – ist dein Lieblingsfilm auch dabei?!

#1 Scarface

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Wer an „Scarface“ denkt, hat sicherlich Al Pacino im Kopf, der in diesem Film von 1983 seine Paraderolle hatte. Aber der Film war keineswegs neu: Bereits 1932 wurde der Stoff verfilmt!

2 Für eine Handvoll Dollar

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

„Für eine Handvoll Dollar“ machte Clint Eastwood als stoischen Westernhelden weltweit berühmt. Der Film basiert ziemlich genau auf dem japanischen „Yojimbo“ und sollte ursprünglich ein richtiges Remake werden – aber Sergio Leone erhielt dafür nicht die erforderliche Erlaubnis.

#3 E-Mail für dich

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

In den 90ern war „E-Mail für dich“ eine der beliebtesten romantischen Komödien. Aber hättest du gewusst, dass der Kassenhit auf gleich zwei Filmen basiert? Vorbild war sowohl „Rendezvous nach Ladenschluss“ als auch „Damals im Sommer“!

#4 Der Fluch der zwei Schwestern

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Horrorfans kennen „Der Fluch der zwei Schwestern“ sicherlich – aber dass die gruselige Geschichte um zwei mysteriöse Schwestern auf dem koreanischen „A Tale of Two Sisters“ basiert, wissen sicherlich nur eingefleischte Filmkenner dieses Genres.

#5 Meine Lieder, meine Träume

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

„Meine Lieder, meine Träume“ (auch bekannt als „The Sound of Music“) ist einer der bekanntesten Heimatfilme. Inspiriert wurde er durch einen anderen Heimatfilm, den es schon einige Jahre zuvor gab: „Die Trapp Familie“.

#6 Mein Bester & ich

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Kevin Hart und Bryan Cranston spielten sich in „Mein Bester & ich“ in die Herzen der Zuschauer. Aber neu ist die Geschichte der beide Freunde nicht: Das Ganze gab es im französischen Film „Ziemlich beste Freunde“ schon einmal – und das Original war hier in Europa ein echter Kassenschlager!

#7 Dinner für Spinner

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Wer geglaubt hat, „Dinner für Spinner“ sei nur eine weitere Paul Rudd Komödie, der liegt weit daneben: Die Geschichte basiert auf einem Theaterstück und wurde in Frankreich als „Le Dîner de cons“ schon einmal verfilmt.

#8 Aus dem Dschungel, in den Dschungel

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

„Aus dem Dschungel, in den Dschungel“ sorgte Ende der 90er Jahre für zahlreiche Lacher im Kino. Die Geschichte des Jungen, der aus dem Dschungel in die Großstadt kommt, gab es aber schon einmal, und zwar im französischen Film „Un indien dans la ville“.

#9 Zurück nach Hause – Die unglaubliche Reise

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Die berührende Geschichte der tierischen Freunde in „Zurück nach Hause – Die unglaubliche Reise“ lockt Groß und Klein ins Kino. 1963 war es schon einmal ähnlich, als die Originalversion des Films, „Die unglaubliche Reise“, veröffentlicht wurde.

#10 Big

Quelle: pinterest.com

Quelle: imgflip.com

Tom Hanks brachte uns 1988 in „Big“ dazu, Tränen zu lachen: Die Geschichte des Jungen, der sich über Nacht in einen Erwachsenen verwandelt, gab es allerdings schon mal, und zwei genau ein Jahr zuvor im italienischen Film „Da Grande“.

#11 Manche mögen’s heiß

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Die Travestie-Komödie „Manche mögen’s heiß“ ist ein Klassiker, der noch heute bei vielen Filmfans beliebt ist. Aber auch hier gab es zuvor ein Original, das deutlich weniger bekannt ist: „Fanfare d’amou“ aus Frankreich war Inspiration für das erfolgreiche Remake.

#12 Drei Männer und ein Baby

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

„Drei Männer und ein Baby“ brachte uns in den 80ern flache Witze und eine Starbesetzung. Dabei handelt es sich auch hier um ein Remake: In Frankreich war bereits zuvor der Film „Trois hommes et un couffin“ erschienen. Ursprünglich sollte Regisseur Coline Serreau auch die Neuverfilmung übernehmen, aber dazu kam es dann doch nicht.

Kennst du diese Remakes und ihre Originale? Sag es uns in den FB-Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren