Veraltete Erziehungstipps
Foto: javi_indy/ Shutterstock

14 veraltete Erziehungstipps, die deine Großeltern noch kennen.

Wenn es um das Thema Erziehungstipps geht, gibt es viele missverständliche Ansätze und Ideen. Während einige raten, den lieben Kleinen freien Lauf zu lassen, gibt es andere, die einen strengeren und autoritären Stil bevorzugen. Ganz kontrovers wird die Sache, wenn man sich die Erziehungstipps von Oma zu Gemüte führt. Diese sind zum Teil nämlich so abstrus, dass man nur über sie lachen kann – oder etwa nicht? Hier kommen 14 veraltete Erziehungstipps, die du als moderne Mama lieber ignorieren solltest!

#1 Du darfst dem Baby keine neue Kleidung anziehen, weil der Stoff zu rau ist

Quelle: imgflip.com
Die Hauptanforderung an die Kleidung eines Babys ist, dass sie aus natürlichen Stoffen (z.B. Baumwolle oder Leinen) besteht. Diese Stoffe fühlen sich angenehm an, enthalten keine „Chemikalien“ und sind leicht waschbar.

#2 Du sollst dein Baby nicht küssen, weil du zu viele Bakterien im Mund hat

Quelle: imgflip.com
Ärzte und Psychologen diskutieren weiterhin über dieses Thema. Einige behaupten, dass Viruserkrankungen durch Küsse übertragen werden können, andere halte dagegen, dass Küsse für die Entwicklung eines Kindes notwendig sind.

#3 Du solltest kein Spielzeug kaufen, bis das Baby selbst nach welchem verlangt

Quelle: imgflip.com
Babys brauchen Spielzeug, lange bevor sie sprechen lernen. Spielzeug hilft ihnen, die Welt um sie herum besser kennenzulernen.

#4 Während der Schwangerschaft Eis zu essen, kann dem Baby schaden

Quelle: imgflip.com
Eis und die Kälte, die es verursacht, erreichen das Baby nicht direkt. Über die Nabelschnur erhält es nur Nährstoffe aus dem Eis wie Proteine, Fette und Kohlenhydrate. Es gibt keine spezielle Diät für schwangere Frauen – vorausgesetzt, dass die Schwangerschaft gut verläuft und keine Komplikationen auftreten.

#5 Du solltest dein Baby nicht in den Arm nehmen, wenn es nachts schreit, da es sich dann daran gewöhnt

Quelle: imgflip.com
Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Babys normalerweise aus irgendeinem Grund weinen. Solang Babys nicht sprechen können, sind Schreie ihre einzige Möglichkeit, mit der Außenwelt zu kommunizieren.

#6 Wenn du dein Baby massierst, kannst du seine Leber schädigen

Quelle: imgflip.com
Kinderärzte empfehlen, Babys von Anfang an täglich leicht zu massieren – es entspannt ihre angespannten Muskeln und ist einfach angenehm für das Baby.

#7 Du solltest die Kleidung des Kindes auf links drehen, wenn es an Windpocken leidet. Das lindert den Juckreiz

Quelle: imgflip.com
Wenn Kinder Windpocken haben, werden diese auf jeden Fall zu Juckreiz führen, egal ob die Kleidung auf links oder rechts gedreht ist oder nicht. Um dem Kind zu helfen, ist es besser, effektivere Methoden zur Linderung des Juckreizes einzusetzen, wie z.B. häufigeres Waschen oder Antihistaminika.

#8 Du solltest das Zahnfleisch des Babys mit Knoblauch einreiben, damit seine Zähne schneller durchkommen

Quelle: imgflip.com
Der Magen eines Babys ist sehr empfindlich, weshalb nicht empfohlen wird, deinem Baby frischen Knoblauch zu geben. Warte damit, bis es drei oder vier Jahre alt ist.

#9 Du solltest deinem Kind nicht erlauben, helle und farbenfrohe Kleidung zu tragen, sonst will es Tattoos und Piercings, wenn es erwachsen ist

Quelle: imgflip.com
Psychologen sagen, dass Tattoos dem Wunsch Ausdruck verleihen, sich von anderen abzuheben, sich durchzusetzen und zu isolieren. Der Zusammenhang zwischen Tattoos und dem Tragen heller Kleidung in der Kindheit ist nicht belegt.

#10 Du solltest deine Brüste vor dem Stillen gründlich waschen, da immer so viel Schmutz auf ihnen ist

Quelle: imgflip.com
Häufiges Brustwaschen sowie eine antiseptische Behandlung können der Mutter und dem Baby schaden, da die empfindliche Haut um die Brustwarzen beschädigt wird und das Kind zudem nicht die „nützlichen“ Bakterien der Mutter bekommt, die es für die Entwicklung seines Immunsystems braucht.

#11 Du solltest das Baby nachts fest einwickeln, damit seine Beine gerade wachsen

Quelle: imgflip.com
Dieses Vorgehen ist unsinnig und wird von Kinderärzten nicht empfohlen.

#12 Du solltest ein Tuch um den Unterkiefer des Babys binden, wenn es mit offenem Mund schläft

Quelle: imgflip.com
Wenn das Baby mit offenem Mund schläft, kann es sein, dass es einfach nicht durch die Nase atmen kann. Es ist daher sinnvoll die Nebenhöhlen zu reinigen und die Raumluft feucht zu halten.

#13 Du solltest dein Kind am Schwanzende eines Herings saugen lassen, falls es an einer Hüftdisplasie leidet

Quelle: imgflip.com
Hüftdysplasie ist eine Krankheit, die nur vom Arzt diagnostiziert und geheilt werden kann. Man sollte diese nicht selbst behandeln oder Hausmittel ausprobieren – das kann die Situation verschlimmern. Auch auf Fisch sollte dein Baby verzichten, bis es acht Monate alt ist.

#14 Du solltest deinem Baby stets Kapuzen aufsetzen, da es sonst Segelohren kriegen könnte

Quelle: imgflip.com
Die Form der Ohren und Ohrläppchen wird genetisch bestimmt. Daher wird eine Kapuze nichts an der Neigung zu Segelohren ändern.

Was hältst du von diesen Erziehungstipps? Welche verrückten Erziehungstipps kennst du? Sag‘ es uns in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren