Foto: Sunny studio/ Shutterstock

Damals vs. heute: Das schenkt man zu Weihnachten!

Heutzutage liegt an Weihnachten, anders als in unserer 90er-Jugend, vielleicht kein Schnee mehr – und statt „Stirb langsam“ im TV glotzen wir Netflix auf dem Handy. Aber eine Sache ist heute immer noch so wie damals: Schon im Oktober kribbelt es Millionen Kindern in den Fingern und sie fangen an, ihre Wunschzettel zu schreiben, die bis zum Fest dann noch circa hundert Mal abgeändert werden. Und auch als Erwachsene können wir uns noch unheimlich über Geschenke freuen – wenn es nicht gerade Socken sind…

Wir werfen einen Blick auf Weihnachtsgeschenke von damals und heute!

Früher: Fahrsimulator

In den 80ern waren sie der Renner: Cockpits mit hinterleuchteten Displays! Zwar war dort immer die gleich Szenerie zu sehen, aber trotzdem freuten wir uns wie die Schneekönige über die klobigen Plastikteile und spielten stundenlang damit.

Quelle: pinterest.com

Früher: SNES

Für nicht wenige große und kleine 90er-Kinder war es der schönste Weihnachtsmoment ihrer Jugend, als sie ein brandneues Super-NES unterm Christbaum vorfanden. Kein Wunder, denn die Zauberkonsole, die Grafik auf ein neues Level hob, wurde auch mit einem der besten Spiele überhaupt ausgeliefert: Super Mario World!

Quelle: pinterest.com

Früher: Tamagotchi

Ein Geschenk, das große Begeisterung ausgelöst hat – aber auch nach hinten losgehen konnte. Denn die Viecher waren gar nicht so leicht am Leben zu halten. Und wer schon einmal ein Tamagotchi durch schlechte Pflege verloren hat, weiß, dass das zarte Kinderseelen ganz schön belasten kann…

Quelle: pinterest.com

Früher: Brettspiele

In den 90ern war praktisch jeder Brettspiel-Fan, auch wenn die kleine Schwester bei den Familien-Spieleabenden immer genervt hat. Games wie „Hotel“ oder „Hero Quest“ machten nicht nur den (älteren) Kids, sondern auch den Erwachsenen Spaß.

Quelle: pinterest.com

Heute: Städtetrips

Gemeinsame Zeit verschenken, beugt Staubfängern vor und kommt immer gut an! Am besten kombiniert mit einem coolen Event. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Krimi-Rätseltour oder einem Outdoor Escape Game? Oder einer Historischen Tour mit GEO Epoche? Bei Meet the World findet ihr das ideale Stadterlebnis zum Verschenken. Und wenn ihr euch nicht sicher sein solltet, welcher Trip gut ankommen könnte: Auch Gutscheine gibt es zu kaufen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Erlebnisse in deiner Nähe (@meettheworld_erlebnisse)

Heute: Streaming-Abos

Hand aufs Herz: So toll „Dawson’s Creek“ damals auch war, die Serien-Produktionen von heute auf Amazon, Netflix und Co. sind schon ein anderes Kaliber. Clever, unterhaltsam – und vom Look her Kinofilmen ebenbürtig. Plus: Ein Streaming-Abo kommt für die lange Zeit „zwischen den Jahren“ genau richtig.

Quelle: pinterest.com

Heute: Konsolen von heute

Ja, die Konsolen haben es in die Jetzt-Zeit geschafft. Und auch, wenn wir als 90er-Kids die guten alten „Nintendo Entertainment Systeme“ mit viel Erinnerungsschmelz versehen haben, müssen wir zugeben: So eine Switch ist schon ziemlich toll…

Quelle: pinterest.com

Heute: Motiv-Socken

Kaum zu glauben, aber heutzutage gibt es sogar eine legitime Art, Socken zu verschenken, und zwar in Form von Motiv-Socken wie etwa denen von Happy Socks. Die sind ein echter Style-Faktor – nicht nur für Berlin-Mitte-Hipster.

Quelle: pinterest.com

Wie haben sich Weihnachtsgeschenke aus deiner Sicht in den letzten Jahrzehnten verändert? Sag es uns in den Facebook-Kommentaren!
#Sponsored