Film-Figuren Vorbilder 80er
Foto: Yuganov Konstantin/ Shutterstock

Verblüffend: So wurden die Special Effects in den 2000er Filmen gemacht!

Wenn ihr euch für Special Effects in Filmen interessiert, zieht euch hier die Szenen der Hollywoodklassiker im direkten Vorher-Nacher-Vergleich rein!

Ihr interessiert euch für Special Effects in Filmen? Ihr möchtet gerne wissen, wie es hinter den Kulissen der großen Hollywoodklassiker zu sich geht? Dann ist dieser Artikel genau das Richtige für euch! Wir zeigen euch ein paar berühmte Szenen und Figuren aus bekannten Filmen der 2000er – und wie sie entstanden sind.

1. Alice im Wunderland

Schonmal bedacht, wie viel Vorstellungskraft die Darsteller wohl brauchen, um sich in Atmosphären wie die des „Wunderlands“ hineinzuversetzen?

Quelle: pinterest.com

Im Video:

Die Highlights der Special Effects von „Alice im Wunderland“ könnt ihr euch hier anschauen:

2. Twilight

Wie jetzt? Bella streichelt keinen echten Wolf im Film? (Die Vorstellung davon, wie sich der Darsteller wohl in der Szene gefühlt haben muss, ist auch ziemlich amüsant.)

Quelle: pinterest.com

Im Video

Interessant auch, dass Taylor Lautner selbst die Rolle seines Wolfes spielt. Hier sehen wir die Szene nochmal gespielt:

3. Der Herr der Ringe

Wer hätte gedacht, dass Gollum eigentlich gar nicht so hässlich ist? 😉

Quelle: pinterest.com

4. Grey’s Anatomy

Selbst einfachste Dinge, wie diese Skyline, werden künstlich hinzugefügt:

Quelle: pinterest.com

5. Hulk

Dass ein grüner, übermächtiger Riese nicht in Wirklichkeit existiert und sich auch die in Trümmern liegende Stadt nur als grünes Filmstudio herausstellt, war den meisten vielleicht schon klar…

Quelle: pinterest.com

…fies sieht die harmlose Version vom Hulk aber trotzdem ein bisschen aus:

Quelle: pinterest.com

6. Harry Potter

Unsere Illusion wird jedoch am meisten zerstört, wenn wir sehen, dass Harry und seine Freunde tatsächlich immer nur auf diesen komischen Besen-Maschinen sitzen, anstatt durch Hogwarts zu fliegen! Äh, bitte was?

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Auf der nächsten Seite geht’s weiter mit einem Video, in dem die Special Effects von Harry Potter in ihrer Entstehung dargestellt werden!

Im Video

Hier ein paar Zusammenschnitte von Special Effects in „Harry Potter“:

7. König Arthur

Aus langweiligen Hügeln wird hier ein gigantisches Schneegebirge.

Quelle: pinterest.com

8. Fluch der Karibik

So lustig (und überhaupt nicht angsteinflößend) sehen Davy Jones und seine Crew in Wirklichkeit aus:

Quelle: pinterest.com

…lasst uns noch etwas genauer hinschauen:

Quelle: pinterest.com

Im Video

Hier sehen wir außerdem in toller animierter Darstellung, wie viele der Visual Effects von „Fluch der Karibik“ hinzugefügt wurden:

9. 300

Auch gewaltige Städte, Bauten und Menschenmengen werden mit Hilfe der Green Screen simuliert.

Quelle: pinterest.com

10. Avatar

Unsere blauen Avatare sehen in Wirklichkeit so aus:

Quelle: pinterest.com

Kaum vorzustellen, dass sich in vielen Filmen die meisten Szenen tatsächlich nur in grünen Räumen oder an Schauplätzen mit blauen Stellwänden abspielen. Selbst die einfachsten Hintergründe werden heute meist mit dem Computer inszeniert und animiert. Häufig so gut, dass es für unser Auge nicht zu erkennen ist. Wenn ihr euch für das Making Of der Filme interessiert und außerdem gern erfahren möchtet, was manchmal auch nicht so gut hinter den Kulissen funktioniert, dann erfahrt hier mehr über die größten Filmfehler aus den 2000ern.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren