Dragonball Fakten
Foto: Palomasius/Shutterstock

12 erstaunliche Fakten über den Manga Dragon Ball

Dragon Ball ist eine japanische Manga-Serie und erschien 1984. Der Anime feierte seine Erstausstrahlung in Deutschland im Jahr 1999. Da die Serie so beliebt ist, gibt es vier Fernsehserien, 18 Kinofilme und eine Vielzahl von Videospielen. In der Zeit haben sich viele Fakten angesammelt. Die besten Fakten über den Manga Dragon Ball haben wir rausgesucht und die seht ihr hier.

12. Piccolo

Akira Toriyama ist der Erfinder von Dragon Ball und sein Lieblingscharakter ist nicht Goku, sondern Piccolo. Es macht ihm besonders Spaß ihn zu malen.

Quelle: pinterest.com

11. Vegeta und Goku

Normalerweise nennt Vegeta Goku bei seinem gebürtigen Namen „Kakarot“. Jedoch gibt es Gelegenheiten bei denen Vegeta den Spitznamen verwendet. Das ist jedoch nur 8-Mal passiert. Der Name Kakrot ist eine Ableitung von Karotte.

Quelle: pinterest.com

10. Verrückter Fakt

Hitler hatte sogar eine Gastrolle im Film Dragon Ball Z: Fusion Reborn bekommen.
„Blonde Haare, blaue Augen und super stark?! Ich sollte sie anheuern!“

Quelle: pinterest.com

9. Warum ist ein Super Saiyajin blond?

Die Verwandlung ist legendär, aber warum werden die Haare blond? Dahinter steckt ein praktischer Grund. Im Manga sind die Haare bei der normalen Form schwarz und bei der Verwandlung weiß (es wird nur die Umrandung gemalt). Somit kann man den Unterschied schneller erkennen.

8. Der Raum von Geist und Zeit

In diesem ungewöhnlichen Raum vergeht die Zeit viel langsamer als in echt. Ein Jahr in der Kammer entspricht ungefähr einen Tag außerhalb der Kammer.

Quelle: pinterest.com

7. Bulma

Der Name Bulma bedeutet Unterhose. Deswegen wird sie im Manga oft sehr sexualisiert dargestellt.

6. Son Goku gegen Freezer

Der legendäre Kampf zwischen den Ernstfeinden ging circa 3,5 Stunden. Dieses Gefecht ist einer der längsten Duelle in der Anime-Geschichte.

Quelle: giphy.com

5. Saiyajin

Das Wort Saiyajin ist ein Wortspiel und bedeutet das Gemüsevolk. Saiya steht eigentlich für „Yasai“, das japanische Wort für Gemüse, und und Jin bedeutet Volk.

Quelle: pinterest.com

4. Der Schlangenpfad

Dieser Pfad führt zu Meister Kaios Planeten. Die Schlange ist circa 1.000.000 km lang und sollte man vom Pfad stürzen, fällt man direkt in die Hölle. In den letzten Millionen Jahren hat es nur eine Person auf den Planeten geschafft und zwar Goku.

Quelle: pinterest.com

3. Gohan sollte Goku ersetzen?

Gohan sollte eins die Hauptrolle von Dragon Ball werden. Der Erfinder und die Fans mochten Goku so sehr, dass sich der Plan jedoch auflöste.

Quelle: pinterest.com

2. Kamehameha

Dieser Move wurde durch Goku berühmt. Während der ganzen Dragon Ball Z Staffel benutzt er diesen 97 Mal.

Quelle: giphy.com

1. Die japanische Regierung tat was?

Die japanische Bürger sind so große Dragonball Fans, dass die Regierung den Film Battle of the Gods mit 600.000 $ förderte!

Wenn ihr noch mehr Erinnerungen sucht, dann seid ihr bei uns genau richtig, denn bei uns dreht sich alles um die 70er, 80er, 90er und die 2000er!