Kult-Songs

25 Fakten über Kult-Songs, die ihr GARANTIERT noch nicht kanntet!

Es gibt Songs, die sich auf ewig in unser Gedächtnis gebrannt haben. Sie rufen Erinnerungen in uns hervor, die uns in eine andere Zeit zurückversetzen. Wir haben diese Songs mal etwas genauer unter die Lupe genommen und Informationen aufgetrieben, die uns zu folgender Aussage gebracht haben: 25 Fakten über Songs, die ihr GARANTIERT noch nicht kanntet!

1. „I Don’t Want to Miss a Thing“ von Aerosmith

Der Kulthit wurde ursprünglich für Schnulzen-Queen Celine Dion geschrieben.

2. “Sweet child of mine” von Guns N’ Roses

Unglaublich, aber dieser Song wurde in fünf Minuten geschrieben.

3. „Like a Virgin“ von Madonna

Schon mal hinterfragt, worum es in dem Lied geht? Nein? Dann kommt hier die Antwort: Es geht um einen Jungen, der eine schmerzhafte Trennung verarbeitet.

4. „Tutti Frutti“ von Little Richard’s

Der Text beschäftigt sich mit der Thematik von *nal-Sex.

5. “Summer of 69” von Bryan Adams

Hier geht es weniger um das Jahr 1969, mehr Informationen gibt es an dieser Stelle nicht.

6. „Zombie“ von den Cranberries

Was beim oberflächlichen Hören gar nicht auffällt ist, dass der Song eine schwere Thematik wie Terrorismus fokussiert. Das Video macht die Botschaft deutlich. Schaut es euch an:

7. “Rock your Body” von Justin Timberlake

Der Song wurde ursprünglich von Pharrell Williams für Michael Jacksons letztes Album “Invincible” geschrieben.

8. “Baby one More Time” von Britney Spears

Das Lied wurde eigentlich für TLC geschrieben. Die Band lehnte den Song ab.

9. “We found Love” von Rihanna

Das Lied wurde ursprünglich für Leona Lewis geschrieben.

10. “Umbrella” von Rihanna

Dieser Nr. 1 Hit sollte eigentlich auf Britney Spears’ Erfolgskonto verbucht werden.

11. „Toxic“ von Britney Spears

Hier sollte eigentlich keine geringere als Kylie Minogue als Interpretin fungieren.

12. “Nothing compares 2 U” von Sinead O’Connor

DIE Schnulze der 90er wurde von Prince geschrieben.

13. „Blinded by the Light“ von

Ein perfekter Road Trip Song, der von Bruce Springsteen geschrieben.

Hört euch hier seine Version an:

14. “Fuck You” von CeeLo Green


Der Song wurde von Soul/R’n’B Ikone Bruno Mars verfasst. Hätte auch zu ihm gepasst, oder?

15. “Me and Mr. Jones” von Amy Winehouse

Der Song handelt vom Rapper Nas.

16. “Breakaway” von Kelly Clarkson

Der Song wurde mit Unterstützung von Avril Lavigne geschrieben. Ursprünglich sollte er auf ihrem Debüt Album, welches Lieder wie “Sk8ter boi” oder “Complicates” umfasst, erscheinen. Da ging ihr ein Hit durch die Lappen.

17. “Bleeding Love” von Leona Lewis

Der Song wurde von Teenie Schwarm Jesse McCartney geschrieben.

18. “Bigger” von Justin Bieber

Dieser Song wurde von Musik-Genie Frank Ocean geschrieben.

19. „Respect“ von Aretha Franklin

Dieser MEGA Hit wurde von Musiklegende Otis Redding geschrieben. Schaut euch hier seine Version an:

Hört euch hier die Version von Otis Redding an:

20. „Bad“ von Michael Jackson


Der Song sollte ursprünglich ein Duett von Michael Jackson und Prince werden. Schade, dass es nicht mehr dazu kommen wird.

21. „Candle in the Wind“ von Elton John

Dieser Song handelte ursprünglich von Marilyn Monroe. Als Lady Di starb, wurde der Text abgeändert und das Lied in “Goodbye England’s Rose” umbenannt.

22. “I Shot The Sheriff” von Bob Marley

Der Song handelt von Verhütung. Bob Marley wollte nicht, dass seine Partnerin Verhütungsmittel zu sich nimmt. Der “Sheriff” ist der Doktor, der ihr die Pille verschrieb.

23. „Telephone“ von Lady Gaga

Auch dieser Song sollte ursprünglich von Britney Spears gesungen werden. Ihr könnt hier in das Demo reinhören.

24. „Lucy in the Sky with Diamonds“ von den Beatles

Der Song handelt nicht, wie irrtümlich angenommen, von LSD, sonder von einem Bild, welches John Lennons Sohn malte.

25. „Disturbia“ von Rihanna

Der Song sollte eigentlich für Chris Brown sein. Gut, dass Rihanna sich durchgesetzt hat.

Verrückt, wie manche Fakten im Medien Wirrwarr unter den Teppich gekehrt werden. Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, fühle dich frei ihn zu teilen und besuche unsere Webseite bald wieder.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren