discman

28 typische Probleme, die nur wahre 90er Kinder kennen!

Es gibt gewisse Herausforderungen des Alltags, die irgendwie nur wir 90er Kinder verstehen können. Und obwohl sie uns damals regelrecht zur Weißglut getrieben haben, so vermisst man sie doch heute schon ein kleines bisschen, oder?
Ich habe euch mal einige Dinge aufgelistet, die mir spontan in den Sinn kamen. Und ich bin mir sicher, dass ihr noch viele weitere kennt. Also – lasst euch mal „inspirieren“! 😉

1. Staub überall – ob im Konsolenspiel oder der PC-Maus!
Auch wenn meistens ausdrücklich vom Hersteller davon abgeraten wurde, haben wir es doch alle gemacht, oder?

Quelle: pinterest.com

2. Der Ohrwurm des Prince von Bel Air- Songs!
„Now, this is a story all about how
My life got flipped-turned upside down?“
Quelle: tumblr.com

3. Der Tod eines Tamagotchis!
Meine Freundin hat ihren damals ihrer Mutter mit auf Arbeit gegeben, damit dieser Fall nicht eintritt. 😀

Quelle: tumblr.com

4. CD im Discman bleibt hängen!
Boah, das war jedes mal so nervig. Und wie vorsichtig man dann immer gelaufen ist, damit es nicht passiert.

Quelle: giphy.com

5. Wohin nur mit dem Discman?
Wenn man nicht gerade eine der superbeliebten Adidas-Hosen mit Knöpfen oder eine mega Baggy Pants anhatte, so bekam man echt Probleme.
Quelle: tumblr.com

6. Wer ein mobiles Telefon hatte, musste es betonen – und das so oft es nur geht!
„Ach übrigens… Ich habe jetzt ein mobiles Telefon!“ – Man, wie anstrengend.

Quelle: giphy.com

7. Die Diskette hatte nicht genug Speicherplatz!
Meistens fehlte der Speicherplatz genau dann, wenn man ihn am meisten brauchte.

Quelle: pinterest.com

8. Wohin nur mit all den VHS-Kassetten??? 😀
Und hatte man dann endlich sein Stausystem perfektioniert, wurde die DVD erfunden und alles war umsonst.
Quelle: tumblr.com

9. Das Internet war langsam – nicht so wie heute – sondern richtig langsaaaaaaaaam!
Ist eure Seite, die ihr in den 90ern versucht habt zu öffnen, denn mittlerweile mal offen? 😀

Quelle: giphy.com

10. Und wenn es dann doch mal funktionierte, wollten deine Eltern oder Geschwister telefonieren – ging ja nur eins von beidem!
True Story!

Quelle: giphy.com

11. Hausarrest wegen der hohen Internetrechnung!
Und natürlich ist man es nicht gewesen! Wer das Glück hatte, Geschwister zu haben, hat es auf diese geschoben.

Quelle: giphy.com

12. Wo ist nur DIESE eine CD abgeblieben? Ordnung musste sein!
Ich habe so ein Teile heute noch in meinem Auto – Farbe rot.

Quelle: pinterest.com

13. Der SMS-Speicher ist voll!
Um weitere Nachrichten zu empfangen, löschen sie bitte … oder so ähnlich. Alptraum!

Quelle: tumblr.com

14. Es gibt heute einfach viel zu viele schreckliche Fotos in furchtbarer Kleidung aus deiner Jugend!
Ob Buffalo Schuhe, Neoprenjacken oder Schlaghose .. Heute schämt man sich für seinen damaligen Look meistens.. Aber bei der momentanen Trend-Entwicklung kann man vielleicht bald wieder stolz sein 😀

Quelle: giphy.com

15. Malen mit Microsoft Paint.
Stundenlang versucht, ein Meisterwerk zu zaubern.. Sah dann irgendwie trotzdem mehr nach Gekrakel aus.
Quelle: tumblr.com

16. Du traust dich nicht, deinen Schwarm anzurufen, weil er nur Festnetz hat und du seinen Eltern erklären müsstest, wer du bist.
Diese Situation kennen wir doch alle, oder? Warum aber auch immer die Eltern rangehen mussten. 😮

Quelle: tumblr.com

17. Zettelchen im Unterricht durch die Klasse reichen.
Doof nur, wenn die dann der Lehrer sah und laut vorlas.
Quelle: tumblr.com

18. Das falsche Spielzeug in der Cornflakes-Packung.
Der Frust eines jeden Kindes.

Quelle: pinterest.com

19. Das MixTape deines Schwarmes ist weg oder kaputt :/
Man konnte ja nicht einfach so fragen, ob er oder sie es nochmal brennen kann. Das wäre ja suuuper peinlich gewesen.

Quelle: giphy.com

20. Yeah, ich habe einen neues PC Spiel – Zur Installation wechseln sie nun zu CD Nr.5 😮
Und hatte man das Spiel dann einmal verliehen, konnte man darauf wetten, dass mindestens eine CD davon fehlte.

Quelle: giphy.com

21. Das Taschengeld ging komplett für eine neue CD drauf.
Die Dinger waren aber auch übermäßig teuer, oder? Naja macht nichts.

Quelle: giphy.com

22. Gerade dabei den Lieblingssong im Radio aufzunehmen – quatscht der Moderator dazwischen -.-
Aber auch wirklich fast immer. Ich bin vor Wut immer fast an die Decke gegangen.

Quelle: giphy.com

23. CD gekauft, weil man eine Single cool fand – leider ist der Rest riesiger Mist!
Ja, leider hatte man sein komplettes Taschengeld oft umsonst ausgegeben .. Denn es war genau 1 !!! cooles Lied auf der gesamten CD.

Quelle: giphy.com

24. Bandsalat
Naja, wozu gab es Stifte, mit denen man das Problem lösen konnte.

Quelle: tumblr.com

25. Meine Güte – wie lege ich meine Internet-Kabel so, dass sie am wenigstens auffallen ..?!
Immer dieses Chaos mit den Kabeln.

Quelle: giphy.com

26. Kameras – was heute viele mit einem Filter versuchen nachzuahmen, war damals Standard.
Und diese Polaroid-Kameras etc. sind heute echt teuer! Ich habe selber eine, weil ich die „Effekte“ von damals super finde.
Quelle: tumblr.com

27. Das Auge des Furby klappt nicht richtig auf uns zu 🙁
Man, das war damals echt frustrierend für mich. Mein Furby hatte ein regelrechtes Klapp-Auge. Links, wenn ich mich nicht täusche.

Quelle: giphy.com

28. Welche Farbe nehme ich nur für meine Zahnspange ?
Na Leute, wie lange habt ihr damals gebraucht, um euch zu entscheiden?

Quelle: pinterest.com

Mit Sicherheit wisst ihr ganz genau, von welchen „Problemen“ die Rede ist. Falls ihr einige der Erinnerungen daran mit euren Freunden gemeinsam habt, dann teilt doch den Artikel einfach mit ihnen. Oder fällt euch vielleicht sogar noch mehr ein? Dann lasst uns doch einfach einen Kommentar da.