Es gibt gewisse Herausforderungen des Alltags, die irgendwie nur wir 90er Kinder verstehen können. Und obwohl sie uns damals regelrecht zur Weißglut getrieben haben, so vermisst man sie doch heute schon ein kleines bisschen, oder?

Ich habe euch mal einige Dinge aufgelistet, die mir spontan in den Sinn kamen. Und ich bin mir sicher, dass ihr noch viele weitere kennt. Also – lasst euch mal „inspirieren“! 😉

1. Staub überall – ob im Konsolenspiel oder der PC-Maus!
Auch wenn meistens ausdrücklich vom Hersteller davon abgeraten wurde, haben wir es doch alle gemacht, oder?

Quelle: pinterest.com

2. Der Ohrwurm des Prince von Bel Air- Songs!
„Now, this is a story all about how
My life got flipped-turned upside down?“

Quelle: tumblr.com

3. Der Tod eines Tamagotchis!
Meine Freundin hat ihren damals ihrer Mutter mit auf Arbeit gegeben, damit dieser Fall nicht eintritt. 😀

Quelle: tumblr.com

4. CD im Discman bleibt hängen!
Boah, das war jedes mal so nervig. Und wie vorsichtig man dann immer gelaufen ist, damit es nicht passiert.

Quelle: giphy.com

5. Wohin nur mit dem Discman?
Wenn man nicht gerade eine der superbeliebten Adidas-Hosen mit Knöpfen oder eine mega Baggy Pants anhatte, so bekam man echt Probleme.

Quelle: tumblr.com

6. Wer ein mobiles Telefon hatte, musste es betonen – und das so oft es nur geht!
„Ach übrigens… Ich habe jetzt ein mobiles Telefon!“ – Man, wie anstrengend.

Quelle: giphy.com

7. Die Diskette hatte nicht genug Speicherplatz!
Meistens fehlte der Speicherplatz genau dann, wenn man ihn am meisten brauchte.

Quelle: pinterest.com

Weiter zur 2. Seite!

Tolle Empfehlungen der Redaktion