Disney-Figuren neu interpretiert
Foto: Yudin Dmitry/ Shutterstock

25 einzigartige Zeichnungen unserer Kindheitshelden, die besser als das Original aussehen!

Viele bekannte – und äußerst beliebte – Zeichentrickfilme und -serien von Disney sind zum Teil schon etliche Jahre alt: „Pocahontas“ ist zum Beispiel aus dem Jahr 1995, „Arielle, die Meerjungfrau“ von 1990, die „Powerpuff Girls“ von 1998, „Dornröschen“ von 1959 und „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ wurde sogar schon 1937 verfilmt.

Seit dem hat sich in der Welt sehr viel getan, und durch die neuen technischen Möglichkeiten der Computeranimation haben sich auch der Zeichenstil und die Animationen der Geschichten stark verändert. Die ersten Disney-Filme wurden alle noch per Hand gezeichnet und mühsam (ohne Computer) animiert. Doch seit dem Jahr 2005 hat der Entertainment-Konzern sein sogenanntes Zeichentrickstudio geschlossen, und alle Disney-Filme, die danach entstanden sind, wurden ausschließlich am Computer gezeichnet und animiert. Viele Disney-Fans trauern den guten alten Handzeichnungen hinterher, da diese einen ganz eigenen, Disney-typischen Charme hatten.

Allerdings ist der Fortschritt der Technik auch ein echter Fortschritt für’s Auge: Während die Bilder in „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ noch leicht unscharf wirkten, sind neuere Produktionen wie „Kim Possible“ von 2007, „Küss den Frosch“ von 2009 oder „Vaiana“ von 2016 von den Bildern her fast realistisch und in den Konturen viel klarer. Wir finden alle Disney-Filme toll, egal, ob handgezeichnet oder mit dem Computer animiert – und wir freuen uns darüber, dass die Computertechnik den Machern einiges erleichtert und Filme- und Serien so einfacher und schneller animiert werden können.

Denn nun kommen mittlerweile fast jedes Jahr ein neuer Film und dutzende neue Serie von Disney ins Kino oder ins TV – die uns in zauberhafte Welten entführen und deren märchenhafte Liebes- und Abenteuergeschichten unsere Herzen oft höher schlagen lassen.

Die Illustratorin Isabelle Staub aus den USA ist auch ein sehr großer Disney-Fan und hat sich die Mühe gemacht, einige der Charaktere in einem modernen und ganz eigenen Stil zu zeichnen. Hier sind 25 einzigartige Illustrationen von Disney und anderen Film-und Zeichentrick-Charakteren, die uns zeigen, wie diese Filme zu einer anderen Zeit vielleicht ausgesehen haben könnten:

#1 Buttercup aus „Powerpuff Girls“

Quelle: imgflip.com

#2 Pocahontas aus „Pocahontas“

Quelle: imgflip.com

#3 Arielle aus „Arielle, die Meerjungfrau“

Quelle: imgflip.com

#4 Kidagakash Nedakh aus „Atlantis – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“

Quelle: imgflip.com

#5 Tiana aus „Küss den Frosch“

Quelle: imgflip.com

#6 Mulan aus „Mulan“

Quelle: imgflip.com

#7 Nani aus „Lilo & Stitch“

Quelle: imgflip.com

#8 Meg aus „Hercules“

Quelle: imgflip.com

#9 Debbie Stachelbeere aus „Expedition der Stachelbeeren“

Quelle: imgflip.com

#10 Penny Proud aus „Die Prouds“

Quelle: imgflip.com

#11 Kim aus „Kim Possible“

Quelle: imgflip.com

#12 Cinderella / Aschenputtel aus „Cinderella“

Quelle: imgflip.com

#13 Schneewittchen aus „Schneewittchen und die sieben Zwerge“

Quelle: imgflip.com

#14 Belle aus „Die Schöne und das Biest“

Quelle: imgflip.com

#15 Jessica Rabbit aus „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“

Quelle: imgflip.com

#16 Esmeralda aus „Der Glöckner von Notre Dame “

Quelle: imgflip.com

#17 Bliss aus „Powerpuff Girls“

Quelle: imgflip.com

#18 Anastasia aus „Anastasia“

Quelle: imgflip.com

#19 Blossom aus „Powerpuff Girls“

Quelle: imgflip.com

#20 Bubbles aus „Powerpuff Girls“

Quelle: imgflip.com

#22 Jasmin aus „Aladdin“

Quelle: imgflip.com

#23 Vaiana aus „Vaiana“

Quelle: imgflip.com

#24 Aurora aus „Donröschen“

Quelle: imgflip.com

#25 Es aus „Es“

Wie gefallen euch die Bilder? Und welcher eurer Lieblings-Charaktere sollten unbedingt auch mal neu interpretiert werden? Teilt eure Meinungen in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren