Realität von Beziehungen
Foto: eamesBot/ Shutterstock

Beziehungen: Erwartung vs. Realität

In der heutigen Welt, in der alles konsumierbar und ständig verfügbar zu sein scheint, tun viele Singles gerne abgebrüht: Beziehungen? Pffft, wer braucht das? Tinder ist ein großer Selbstbedienungsladen, Unverbindlichkeit macht Zwischenmenschliches unverkrampft. Warum sollte man sich also fest binden?

Und dann gibt es da noch die andere Fraktion von Singles. Diejenigen, die nur auf Tinder oder anderen Datingportalen sind, weil sie hoffen, mit einem der „Matches“ zugleich einen Glückstreffer zu landen, das große Los zu ziehen: Eine Beziehung! Mit tiefen Gefühlen, echter Zärtlichkeit – und einer ganzen Menge Verbindlichkeit.

Diese Menschen haben meist einen hoffnungslos rosaroten Blick auf die Romanzen anderer Menschen. In einer Beziehung ist man in ihren Augen für den anderen immer ein spannender Gesprächspartner, man trägt gemeinsam die großen und die kleinen Entscheidungen des Lebens, und sogar ein handfester Streit ist nur ein guter Anlass für phänomenalen Versöhnungssex.

Beide Fraktionen liegen ziemlich daneben. So sehr wir Menschen in langjährigen Beziehungen unsere Partner auch lieben und uns wünschen, es wäre alles so romantisch wie beschrieben – die Wirklichkeit sieht leider etwas anders aus. Denn Langeweile und brutale Offenheit sind die Kehrseiten eines symbiotischen Verhältnisses zwischen zwei Menschen.

Wir haben sechs Illustrationen zusammengestellt, die perfekt zeigen, was Singles von Beziehungen erwarten – und wie sie wirklich sind…

#1 Gespräche

Vorstellung: „Du bist so attraktiv und smart und nett aber nicht auf eine langweilige Weise…“ – „Nein, du bist so!“
Realität: „Das erinnert mich daran, wie Matt und ich diese Eidechse gefunden haben…“ – „…in der Toilette, ich weiß“

Quelle: imgflip.com

#2 Partys

Vorstellung: „Die sind alle so langweilig hier, wollen wir uns absetzen?“ – „Stimmt, Babe.“
Realität: „Deine Freunde sind so langweilig, können wir nicht einfach schon gehen?“ – „Gott, wir sind gerade erst angekommen!“

Quelle: imgflip.com

#3 Streitereien

Vorstellung: „Unsere kleinen Meinungsverschiedenheiten lassen sich leicht überwinden!“ – „Der Versöhnungssex wird super!“
Realität: „Ich hatte keine Ahnung, dass ich so gemein zu einem Menschen sein kann, der mir etwas bedeutet!“

Quelle: imgflip.com

#4 Intimität

Realität: „Ich hab hier dein Abführmittel.“

Quelle: imgflip.com

#5 Entscheidungen

Vorstellung: „Danke, dass du meine Lebensentscheidungen mit trägst und mich immer wieder ermutigst!“
Realität: „Was willst du gucken?“ – „Keine Ahnung. Ich hab schon entschieden, was wir essen, sag du.“

Quelle: imgflip.com

#6 Sex

Vorstellung: „Argh, nicht das schon wieder.“
Realität: „Das wieder?! Nice!“

Quelle: imgflip.com

Findest du auch, dass diese Illustrationen die Realität in Beziehungen gut auf den Punkt bringen? Sag es uns auf Facebook!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren