Foto: Monthira / Shutterstock.com

8 Kaffee-Hacks, die du unbedingt kennen musst!

Ständig reden wir von Nachhaltigkeit – und lassen dann doch die einfachsten Gelegenheiten links liegen, auch entsprechend zu handeln. Nehmen wir beispielsweise jenes Heißgetränk, ohne das die meisten von uns entweder nicht wach werden oder schlicht ungenießbar sind. Die Rede ist natürlich von Kaffee. Wenn du nämlich nicht nur Instantpulver nimmst, sondern mit einem tollen Kaffeevollautomaten deine Lieblingsbohne selber mahlst, kannst du hinterher mit dem Kaffeesatz noch nutzen! Also wirf das „Abfallprodukt“ nicht in den Müll, sondern schau dir an, was du damit noch tolles anstellen kannst!

#1 Reinigungsmittel

Hartnäckige Rückstände an einem alten Rost kannst du mit heißem Wasser und Kaffee als Scheuermittel-Ersatz gut entfernen.

Quelle: pinterest.com

#2 Dünger

Wenn du etwas Kaffeesatz unter die Pflanzenerde gibst, versorgst du deine Gewächse mit zusätzlichen Nährstoffen. Doch nimm nicht zu viel, damit die Erde nicht übersäuert.

Quelle: pinterest.com

#3 Neutralisierung von Gerüchen

Im alten Kühlschrank der Studenten-WG kann Kaffeesatz wahre Wunder wirken – eine kleine Schale davon neutralisiert üble Gerüche im Nu (vorausgesetzt natürlich, ihr habt die Quelle des Gestanks vorher entfernt…)

Quelle: pinterest.com

#4 Färbung

Mit etwas Kaffeesatz in lauwarmem Wasser, kannst du etwa Stoffe oder Ostereier leicht einfärben.

Quelle: pinterest.com

#5 Peeling

Sanft angewendet, eignet sich Kaffeesatz auch bestens als Peeling – vermische ihn einfach mit etwas Kokosöl. Das enthaltene Koffein wirkt übrigens auch hautstraffend.

Quelle: pinterest.com

#6 Backmittel

Ja, backen kannst du mit Kaffee natürlich auch – nimm hierzu aber bitte keinen Kaffeesatz, sondern Kaffeepulver. Perfekt beispielsweise als Geschmacksnote im Gugelhupf-Kuchen. Gib einfach 125 ml Kaffeepulver auf je 250g Mehl, Zucker und Margarine, rühre 5 Eier sowie eine 1 Packung Vanillezucker und Backpulver ein. Teig glatt rühren und in einer Gugelhupf-Form 50 Minuten bei 180 Grad backen.

Quelle: pinterest.com

#7 Reinigen von Frittierfett

Mit einem simplen Kaffeefilter kannst du Frittierfett von Verunreinigungen befreien: Seie es einfach hindurch und fange es in einem großen Behältnis wieder auf!

Quelle: pinterest.com

#8 Insekten-Schreck

Ein Kaffeefilter mit eingetrocknetem Kaffeesatz in der Mitte des Tisches vertreibt an lauen Sommerabenden Mücken und Fliegen.

Quelle: pinterest.com

Kennst du noch weitere Kaffee-Hacks wie diese? Verrat sie uns in den FB-Kommentaren! Und wenn du dich jetzt fragst, wo du eine gute Kaffeemaschine her bekommst, dann schau doch mal HIER vorbei!
#Sponsored