Foto: Terry Underwood Evans/ Shutterstock

20 Jahre später: So sehen die Darsteller aus „The Blair Witch Project“ heute aus!

Als „The Blair Witch Project“ 1999 in die Kinos kam, sorgte der Film bei zahlreichen Zuschauern für Alpträume. Die Geschichte der drei Filmstudenten, die bei Dreharbeiten einer Dokumentation über die Hexe von Blair in den Wäldern Marylands verschwanden, läutete eine neue Ära von Horrorfilmen ein.

Seitdem sind die sogenannten Found Footage Filme aus dem Horrorgenre nicht mehr wegzudenken. Der Erfolg des „Blair Witch Projects“ gründet sich aber nicht nur auf die damals neuartige Kameraführung, sondern auch auf eine wirklich clevere Marketingstrategie der Filmstudenten Daniel Myrick und Eduardo Sánchez, die den Film drehten: Sie stellten eine selbst zusammengestellte Dokumentation ins Netz, die den Zuschauern glauben machte, dass sich die Geschehnisse rund um die verschwundenen Studenten tatsächlich so zugetragen hatten.

Quelle: pinterest.com

Einen derartigen Hype hatten die beiden wohl nicht erwartet: Zu Tausenden verfolgten Zuschauer und Fans die angebliche Suche nach den drei Vermissten, die allem Anschein nach einer rachsüchtigen Hexe zum Opfer gefallen waren. „The Blair Witch Project“ selbst spielte nach anfänglichen Startschwierigkeiten 248 Millionen Dollar ein – und das bei einem Budget von nur zwischen 500.000 und 750.000 Dollar!

Heute gilt die Geschichte rund um die Hexe von Blair als Kultfilm unter Horrorfans – aber was machen die drei Hauptdarsteller, die im Film unter ihren echten Namen auftraten, eigentlich heute?

#1 Heather Donahue

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Heather Donahue verkörperte in „The Blair Witch Project“ die ehrgeizige Filmstudentin Heather, deren Ambitionen ihr selbst und ihren beiden Freunden in den Wäldern von Burkittsville zum Verhängnis wurden. Die Rolle stellte den Durchbruch für die US-amerikanische Schauspielerin dar: In den darauffolgenden Jahren erhielt sie immer wieder kleinere und größere Rollen in Filmen und Serien. Ihren letzten Auftritt hatte Heather aber im Jahr 2008 im Film „The Morgue“ – seitdem ist es ruhig um die mittlerweile 44jährige geworden.

#2 Joshua Leonard

Quelle: pinterest.com

Quelle: pinterest.com

Joshua Leonard spielte Heathers Freund Josh in „The Blair Witch Project“, der als Erster der drei Studenten der bösen Hexe zum Opfer fiel. Auch für Leonard war diese Rolle der Durchbruch im Showbusiness. Danach lief es für ihn beruflich sehr gut: Er war seitdem in vielen Serien und Filmen zu sehen, darunter auch Horrorfilme wie „Hatchet“ und Prom Night“. Zuletzt konnten wir Josh in „Unsane – Ausgeliefert“ bewundern, einem Psychothriller, der 2018 in die Kinos kam.

#3 Michael C. Williams

Quelle: pinterest.com

Michael C. Williams war in „The Blair Witch Project“ der Dritte im Bunde. Bis zuletzt versuchte er an Heathers Seite, dem Spuk in den Wäldern zu entkommen. Wie auch seinen Schauspielkollegen verhalf seine Rolle in dem Kultfilm zu weiteren Engagements im Showbusiness. Er spielte so unter anderem in „Law and Order“ und „Without a Trace“ sowie in einigen Filmen mit, bevor es ab Mitte der 2000er Jahre ruhig um den Schauspieler wurde. Was er heute macht, ist nicht bekannt.

Hast du den Horror-Klassiker gesehen und wie fandest du ihn? Sag es uns in den FB-Kommentaren!