Foto: magicinfoto/ Shutterstock

15 spannende Fakten über „Mr. Bean“ Rowan Atkinson!

Falls du dich jetzt gerade fragst: „Wer war noch mal Rowan Atkinson?“, weißt du es sicher sofort, wenn wir einen weiteren Namen ins Spiel bringen: Mr. Bean! Der Schauspieler und Comedian verkörperte den trotteligen Eigenbrödler und wurde damit international berühmt. Sein Privatleben hält Atkinson weitgehend von der Öffentlichkeit fern – kürzlich feierte der Brite aber seinen 60. Geburtstag, was wir uns zum Anlass genommen haben, das Leben von Rowan Atkinson einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Die folgenden Fakten sind nur echten Fans bekannt und dürften dich an der einen oder andere Stelle überraschen!

#1 Kindheit

Quelle: pinterest.com

Atkinson wurde als jüngster von vier Brüdern in Consett geboren. Seine Eltern Eric und Ella May haben ihn und seine Brüder anglikanisch erzogen.

#2 Klassenclown

Quelle: pinterest.com

Als Kind war Rowan Atkinson der Klassenclown und machte viel Unsinn. Als Teenager änderte sich das aber: In diesem Alter wurde er ruhiger und zog sich immer mehr in sich zurück.

#3 Prominenter Klassenkamerad

Quelle: pinterest.com

Während seiner Zeit auf der Durham Choristers School hatte Atkison einen Klassenkameraden, der heute ebenfalls sehr bekannt ist: Tony Blair!

#4 Radioshow

Quelle: pinterest.com

Auch wenn wir den Comedian eigentlich nur aus dem Fernsehen kennen, hatte Atkinson auch eine eigene Show im Radio: Bei BBC Radio 3 lief seine Reihe „The Atkinson People“ regelmäßig über den Äther.

#5 Blackadder

Quelle: pinterest.com

Große Bekanntheit erlangte Rowan Atkinson als Edmund Blackadder in der gleichnamigen Mittelalter-Comedyserie. Er war sogar an den Drehbüchern beteiligt.

#6 Leidenschaft…

Quelle: pinterest.com

Atkinson ist privat ein großer Autofan. Einer seiner schönsten Momente war nach eigenen Angaben der Tag, an dem er den Lkw-Führerschein erhielt.

#7 … und deren Ursprung

Quelle: pinterest.com

Wahrscheinlich kommt die Liebe zu Automobilen daher, dass Atkinson als Kind und Jugendlicher gerne und häufig mit dem Traktor seines Vaters herumgefahren ist.

#8 Porsche

Quelle: pinterest.com

Die Leidenschaft für Autos hat bei Rowan Atkinson aber ihre Grenzen: Die Marke Porsche mag er zum Beispiel überhaupt nicht!

#9 Royale Hochzeiten

Quelle: pinterest.com

Atkinson war Gast bei mehreren royalen Hochzeiten, so zum Beispiel bei William und Kate oder bei Prinz Charles und Camilla.

#10 Stottern

Quelle: pinterest.com

Seit seiner Kindheit stottert Rowan Atkinson leicht. Das ist einer der Gründe, warum Mr. Bean kam spricht und Atkinson selbst sehr ungern Interviews gibt.

#11 James Bond

Quelle: pinterest.com

Atkinson ist ein großer James Bond Fan und hatte 1983 sogar die Ehre, an der Seite von Sean Connery eine kleine Rolle in „Sag niemals nie“ übernehmen zu dürfen.

#12 Hochzeit

Quelle: pinterest.com

1990 heiratete Rowan Atkinson die Make-Up-Artistin Sunetra Sastry. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder. Leider hielt die Ehe nicht: 2014 reichte der Comedian die Scheidung ein.

#13 Erstes Date

Quelle: pinterest.com

Sastry berichtete, Atkinson habe auf ihrem ersten gemeinsamen Date kein Wort zu ihr gesagt – außer der Frage, ob sie ihm den Ketchup reichen könne.

#14 Reichtum

Quelle: pinterest.com

Über die Jahre konnte Atkinson im Laufe seiner Karriere ein beträchtliches Vermögen anhäufen. Schätzungen zufolge besitzt der Schauspieler ungefähr 85 Millionen Pfund (etwa 130 Millionen Dollar).

#15 Namensgebung

Quelle: pinterest.com

Ursprünglich sollte Atkinsons Paraderolle nicht Mr. Bean, sondern Mr. White heißen. Dann wurde der schrullige Brite in Mr. Cauliflower (Herr Blumenkohl) umbenannt, bis er schließlich zu Mr. Bean wurde, den wir heute noch kennen und lieben.

Bist du auch großer „Mr Bean“-Fan? Sag es uns in den FB-Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren