Wahrheiten über die Kleinstadt
Foto: Funny Solution Studio/ Shutterstock

18 Worte, die etwas völlig anderes bedeuten, wenn du aus einer Kleinstadt kommst!

Wer in einer eher kleinen Stadt lebt und aufgewachsen ist, der weiß, dass sich das Leben dort deutlich von dem in größeren Städten unterscheidet. Es ist ein eigener Mikrokosmos mit eigenen Regeln – und auch einer eigenen Sprache. Viele Worte haben für Kleinstädter eine ganz andere Bedeutung als für den Rest der Bevölkerung. Wie du diese 18 Worte verstehst, hängt also ganz davon ab, wo du wohnst und herkommst: Wozu gehörst du, Klein- oder Großstädter?!

#1 Tankstelle

Quelle: imgflip.com

Überall: Ein Ort, wo man sein Kraftfahrzeug betanken kann.

Kleinstadt: Die einzige Bezugsquelle für Alkohol und Zigaretten – besonders am Wochenende und oftmals sogar ohne das Vorzeigen eines Ausweises.

#2 Nachtbus

Quelle: imgflip.com

Überall: Ein Transportmittel, das dich nachts von A nach B bringt.

Kleinstadt: Die einzige Möglichkeit, nach Hause zu kommen, ohne die halbe Nacht laufen zu müssen. Es heißt, so mancher Kleinstädter hat mehr Zeit beim Warten auf den Nachtbus verbracht als in seinem Elternhaus.

#3 Partykeller

Quelle: imgflip.com

Überall: Ein ausgebauter Kellerraum deines Vaters im Rahmen seiner Midlife-Crisis.

Kleinstadt: Der Ort, wo du das erste Mal einen selbstgemixten Cocktail zu dir genommen hast. Und wahrscheinlich war’s ein Tequila Sunrise oder so was in der Art.

#4 Feuerwehr

Quelle: imgflip.com

Überall: Eine Institution, die Brände bekämpft und bei Überschwemmungen und anderen Katastrophen hilft.

Kleinstadt: Da es nur selten brennt, löscht die Feuerwehr in erster Linie eins: ihren eigenen Durst. Beim Stadtfest gibt’s am Stand der Feuerwehr außerdem immer leckere Bratwurst.

#5 Klamotten kaufen

Quelle: imgflip.com

Überall: In den nächsten Laden gehen und Kleidung kaufen, die einem gefällt.

Kleinstadt: Das einzige Klamottengeschäft im Ort aufsuchen, über die Auswahl meckern und dann in die nächstgrößere Stadt fahren, wo es H&M und Primark gibt. Und dann noch schnell einen Kaffee bei Starbucks trinken.

#6 Fußgängerzone

Quelle: imgflip.com

Überall: Ein verkehrsberuhigter Bereich in der Innenstadt.

Kleinstadt: Die Zone, in der du alle drei Meter irgendwelchen Bekannten deiner Eltern hallo sagen musst.

#7 Landstraße

Quelle: imgflip.com

Überall: Eine Straße, die Ortschaften miteinander verbindet.

Kleinstadt: Deine Verbindung zur Außenwelt, also zu Kino, Geschäften und Partys. Du musstest sie bestimmt schon öfter nachts langlaufen, weil du vor lauter Feiern den letzten Bus verpasst hast.

#8 Führerschein

Quelle: imgflip.com

Überall: Ein Dokument, das zum Führen von Kraftfahrzeugen berechtigt.

Kleinstadt: Der Inbegriff von Freiheit und Erwachsensein. Endlich nicht mehr auf den Bus angewiesen sein – mehr geht nicht!

#9 Schulhof

Quelle: imgflip.com

Überall: Der Ort, wo Kinder ihre Pausen verbringen.

Kleinstadt: Wo du nachmittags rumhängst, weil es sonst nichts zu tun gibt. Und wo du deine erste Zigarette und dann deinen ersten Joint geraucht hast.

#10 Friseur

Quelle: imgflip.com

Überall: Das Geschäft, in dem du dir die Haare schneiden lässt.

Kleinstadt: Es gibt zwei Friseurläden, und zu welchem du gehst, ist eine Gewissensfrage. Du hast aber nicht die freie Wahl: Wo deine Eltern hingehen, da gehst du auch hin, ohne Diskussion!

#11 Kneipe

Quelle: imgflip.com

Überall: Ein Lokal, in dem Bier und andere alkoholische Getränke serviert und konsumiert werden.

Kleinstadt: Da wohnen die alten Männer, und wenn du alt genug bist, gehst du auch hin und erlebst dort deinen ersten Absturz – vielleicht sogar vor den Augen deines Vaters oder Opas.

#12 Bushaltestelle

Quelle: imgflip.com

Überall: Ein festgelegter Ort, wo man in Busse ein- und aussteigt.

Kleinstadt: Dort verbringst du einen Großteil deiner Jugend, und das nicht nur dann, wenn du wirklich auf einen Bus wartest.

#13 McDonald’s

Quelle: imgflip.com

Überall: Eine Fast-Food-Kette aus den USA.

Kleinstadt: DIE Anlaufstelle bei spontanem Hunger. Sobald einer deiner Freunde ein Auto hat, seid ihr mindestens dreimal pro Woche bei Mäckes am Start.

#14 Der Grieche

Quelle: imgflip.com

Überall: Einwohner Griechenlands.

Kleinstadt: Das „schicke“ Restaurant am Platz. Da gehen deine Eltern hin, wenn sie mal „was anderes“ wollen (sonst gibt es höchstens noch einen Italiener und vielleicht eine Dönerbude).

#15 Stadt

Quelle: imgflip.com

Überall: Eine Ansammlung von Häusern und Gebäuden.

Kleinstadt: Die nächste Großstadt. Also das, was den Namen „Stadt“ verdient. Wo es Kinos gibt und Geschäfte und alles, was für junge Menschen von Bedeutung ist.

#16 Tanzschule

Quelle: imgflip.com

Überall: Ist das da, wo die Kandidaten von „Let’s dance“ üben?!

Kleinstadt: Absolute Pflicht! Auch wenn’s peinlich ist; deine Eltern wollen, dass du Standardtänze beherrschst. Immerhin gibt’s da auch Mädchen und ab und zu sogar ein bisschen Alkohol.

#17 Stadtfest

Quelle: imgflip.com

Überall: Einmal pro Jahr stattfindendes Event, das auch als Kirmes oder Rummel bekannt ist.

Kleinstadt: Ein paar Buden, die am Stadtrand stehen. Die Jugendlichen fahren Autoscooter und saufen, während die Erwachsenen nur saufen.

#18 Eltern

Quelle: imgflip.com

Überall: Deine direkten Vorfahren, die dich gemacht haben und für dich verantwortlich sind, bis du 18 bist.

Kleinstadt: Kostenloses Taxi.

Kannst du diese Wahrheiten über das Leben auf dem Land nachvollziehen? Sag es uns in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren