Anzeichen dass du alt wirst
Foto: Pressmaster/ Shutterstock

10 Hinweise, die dein wahres Alter verraten (Spoiler: du bist nicht jünger geworden)!

Was heißt schon alt? Ist das nicht nur die Beschreibung eines geistigen Zustands? Was kümmern uns graue Barthaare oder schmerzende Gelenke? Wer so denkt, hat eine bestimmte Schwelle wohl noch nicht überschritten – oder wendet zumindest sehr viel Kraft darauf auf, nicht alt zu werden oder alt zu wirken.

Bestimmte Anzeichen jedoch zeigen dir und deinem Umfeld untrüglich, dass deine Jungend so langsam außer Sichtweite gerät… Hier sind 10 Hinweise, die dein wahres Alter verraten (Spoiler: du bist nicht jünger geworden).

#1 Ohne Glas Wasser auf dem Nachttisch gehst du nicht mehr schlafen

Eine Folge deiner altersschwachen Beine und der Tatsache, dass du mehrmals pro Nacht aufwachst. Es reicht schon, einmal im Halbschlaf auf’s Klo stiefeln zu müssen. Wenigstens bei der Wasserversorgung magst du es bequem haben.

Quelle: tenor.com

#2 Deine Socken liegen paarweise im Schrank

So langsam hast du Angst, unseriös zu wirken, wenn du ständig verschiedenfarbige Socken anziehst (weil du die jeweils andere Socke eines Paares partout nicht finden kannst). Stattdessen achtest du darauf, deinen Sockenbestand paarweise zu halten.

Quelle: tenor.com

#3 Spieleabende scheinen dir eine spaßige Abendunterhaltung zu sein

Kannst du dich noch erinnern, wie Spieleabende in der WG immer das Ausgehen rausgezögert haben? Lieber in die Kneipe als am Esstisch hocken! Jetzt, wo du alt wirst, sind solche Zusammenkünfte plötzlich das beste, was du mit deinen Freunden noch organisiert kriegst.

Quelle: tenor.com

#4 Du blätterst im Programm der Volkshochschule und belegst Kochkurse

Jetzt, da dir die akademischen Herausforderungen des Studiums lang genug fehlen, und du merkst, dass dein Job noch 20 Jahre lang gleichermaßen monoton sein wird, willst du halt Abwechslung schaffen.

Quelle: tenor.com

#5 Du wirst automatisch ge-Siezt

Der Kiosk-Verkäufer, Schüler im Bus, der Türsteher im Club (ok, Scherz): Sie alle duzen dich nicht mehr automatisch, sondern zeigen dir per Anrede, dass du Gammelfleisch bist.

Quelle: tenor.com

#6 Qualität ist dir mittlerweile wichtig

Du greifst aus Ökobewusstsein zum Bio-Aufschnitt im Supermarkt, H&M ist nicht mehr der erste Anlaufpunkt für Mode. Und du wünschst dir, dass deine Schuhe mal mehr als ein Jahr halten.

Quelle: tenor.com

#7 Plötzlich empfindest du so etwas wie ein Ordnungsbedürfnis

Anzeichen sind hier zum Beispiel, dass du die Schuhe im Flur ordentlich hinstellst, Gläser entweder mit der Öffnung nach unten ODER mit der Öffnung nach oben im Schrank stehen müssen, oder du Wasser in einer Karaffe servierst, wenn Freunde kommen. Wenn es ganz übel um dich steht, tust du noch eine Scheibe Zitrone rein.

Quelle: tenor.com

#8 Auf Partys machst du einen Polnischen

Du haust von Partys ab, ohne dich zu verabschieden – die ganze emotionale Prozedur ist dir zu anstrengend, außerdem soll ja keiner merken, wie früh du gehst (ergo: wie alt du geworden bist).

Quelle: tenor.com

#9 Du hast auf einmal so richtig Lust, Wandern zu gehen

Früher war das eine Horror-Vorstellung, bei der dir der vom Vorabend alkoholgetränkte Schweiß aus den Poren strömte. Heute ist das Teil deines Wellness-Programms.

Quelle: tenor.com

#10 Auf ein Festival zu gehen, erscheint dir völlig absurd

Das Problem ist nicht nur die Sauferei, von der du dich eh schon vor einigen Jahren verabschiedet hast. Es geht um dein Komfort-Bedürfnis! Da helfen auch Campingstühle mit Lehnen und eine dicke Luftmatratze im Zelt nicht weiter.

Quelle: tenor.com

Welche dieser Anzeichen des Alterns sind bei dir festzustellen? Sag es uns vertraulich auf FB…

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren