Verliebt in Berlin
Foto: AEDT/WENN.com

Wir alle haben mit Lisa Plenske mitgefiebert

Wir alle haben mit Lisa Plenske mitgefiebert und haben immer gehofft, dass ihr Traumprinz David sich für sie entscheidet.

2005 fing die wunderbare Geschichte der Lisa Plenske an. Wir alle konnten verfolgen wie die erst graue Maus sich zu einer selbstbewussten jungen Frau entwickelt hat. Dieser Weg der Entwicklung war sicher alles andere als leicht, doch dank guter Freunde und einer Portion Glück hat es Lisa dahin geschafft wo sie immer sein wollte. Dabei ist es ganz egal, ob in den beruflichen oder privaten Zielen. Wisst ihr noch wie das erste eigene Büro von Lisa aussah? Also ich finde, dass das Wort „Besenkammer“ das eher beschrieben hätte. In der Situation tat sie mir richtig Leid – dir auch?

Die Telenovela wurde immer auf Sat.1 ausgestrahlt. Hauptdarsteller waren Alexandra Neldel, die die Lisa gespielt hat, und Mathis Künzler, der den David Seidel verkörperte. Der Titelsong zur Serie wurde von Nena eingesungen und hieß „Liebe ist“. Als Vorbild hatte „Verliebt in Berlin“ die brasilianische Serie „Yo soy Betty, la fea“.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren