90er nie weg
Foto: Jakob Owens/ Unsplash

Die 90er sind noch nicht vorbei und wir zeigen dir, warum!

Die 90er brauchen als Jahrzehnt gar kein Comeback – sie waren nie wirklich weg. Ok, einige Dinge vielleicht schon, und die können auch gerne in der Versenkung bleiben (zum Beispiel die Frisuren – bitte nie mehr Dauerwelle!)

Doch viele Trends und Impulse, die die Popkultur damals gesetzt hat, sind immer noch allgegenwärtig, wenn auch in abgewandelter Form. Techno ist immer noch prägend für Dance-Musik anno 2018. Und wenn ein ehemaliger Grunge-Held – Dave Grohl – Sänger einer der erfolgreichsten Rockbands der Welt (der „Foo Fighters“) ist, kann man schon von einer gewissen Kontinuität sprechend, oder?

Die Gründe für das Fortleben der 90er haben wir einmal für euch zusammengestellt. Los geht’s:

#1 Auch heute noch tragen Mädels gerne Plateau-Schuhe

Leicht umgestylt, aber unverkennbar!

Quelle: giphy.com

#2 Polaroids sind sowas von angesagt

Nicht nur, weil sie so schön vintage aussehen – sie sind auch sofort entwickelt. Das passt wunderbar in unsere Highspeed-Zeit.

Quelle: giphy.com

#3 Das gleiche gilt für High-Waisted-Jeans

… und dazu bauchfrei!

Quelle: giphy.com

#4 Skateboards feiern ihre Reinkarnation: Als „Longboards“

Damit fährt der 40-jährige Papa genauso durch die Stadt wie sein 12-jähriger Sohn.

Quelle: giphy.com

#5 Immer noch imitieren zahllose Sitcoms das eine Original: „Friends“!

Und Chandler ist auch heute noch der Beste!

Quelle: giphy.com

#6 Der Schock, dass Britney Playback singt, ist seit den 90ern nicht vergangen

Und Ricky Martin tat es auch!

Quelle: giphy.com

#7 Popmusik 2018 verdankt ihre Beats und Melodien den 90s-Hits

Derselbe Aufguss, aber es funktioniert noch immer blendend.

#8 Grunge hat den Rock revitalisiert – und nur deshalb ist er heute noch nicht tot

Er riecht nur etwas verwest…

#9 In den 90ern hatten Spielkonsolen ihre Hochzeit, und heute laufen wir hinterher

… und legen Klassiker neu auf, zum Beispiel das wundervolle NES.

Quelle: pinterest.com

#10 Die Rechtschreibreform von 1996 gilt immer noch

… und langsam sieht es so aus, als könnten die meisten sie nun unfallfrei umsetzen.

Quelle: giphy.com