Foto: alinabuphoto/ Shutterstock

Das sind die schönsten Gute-Nacht-Geschichten von „Prinzessin Lillifee“!

Zu den schönsten Momenten unserer Kindheit gehörte es, sich abends ins Bett zu legen, das Nachtlicht auszuknipsen und die Play-Taste am Kassettenrekorder zu drücken – um dann Hörspielen zum Einschlafen zu lauschen. Unsere „Sandmännchen“ damals hießen Regina Regenbogen oder Xanti. Die Kinder von heute haben natürlich eigene Helden, doch Hörspiele sind auch heute noch das Schönste zum Schlafengehen!

Ein Liebling aller Kids ist Prinzessin Lillifee. Mit ihr können die Kleinen nicht nur tagsüber die tollsten Abenteuer erleben – sie erzählt ihnen im Mondlicht über dem Zauberwald auch Gute-Nacht-Geschichten. Ein paar der schönsten stellen wir euch hier vor!

„Tanz der Einhörner“ und „Das verlorene Ei“

Prinzessin Lillifee und ihre Einhorn-Freundin Rosalie müssen magisches Wasser aus der Vollmondquelle holen, um den Rosengarten des Elfen Laurin zu retten. In Folge zwei sucht ein Pinguin auf der Palmeninsel sein Ei. Er muss es mit Hilfe von Lillifee schleunigst finden, denn das Kleine schlüpft bald und wird das Erste, was es sieht, für seinen Papa halten…

„Das liebe Gespenst“ und „Rosinchens Lächeln“

Prinzessin Lillifee hilft dem kleinen Gespenst Balduin, richtig gruselig zu sein und die anderen Gespenster im Spukschloss zu beeindrucken. In der zweiten Folge verliert Blumenelfe Rosinchen ihr Lächeln. Ob ein großes Wald- und Wiesenfest es ihr wieder ins Gesicht zaubern kann?

„Das Eisballett“ und „Die goldene Brücke“

Enttäuschte Vorfreude: Der Winter bleibt aus, und die Blumen können sich im Sonnenlicht nicht ausruhen. Lillifee bittet Eiskobold Frosti im Eisland um Hilfe. „Die goldene Brücke“: In Dragonien, dem wunderbaren Land der Drachen, liegen zwei Drachenfamilien im Zwist. Lillifee hat eine Idee, wie sich die Streithähne versöhnen lassen.

„Das Bunte-Punkte-Fieber“ und „Der Schrumpfzauber“

Gemeinsam mit dem Wassermann Aquarinus versucht Prinzessin Lillifee zu ergründen, was es mit dem geheimnisvollen Fieber auf sich hat, das ihre Welt und die ihres Freundes befallen hat.In der zweiten Folgen wird Henry, der Hase, durch einen Verkleinerungszauber auf Miniaturformat geschrumpft und ist plötzlich verschwunden. Lilliefee und ihre Freunde müssen ebenfalls klein werden und sich zwischen riesenhaften Regenwürmern und durch Grashalmwälder auf die Suche nach ihm begeben.

„Die glitzernden Steine“ und „Die Wunschfrüchte“

Vor lauter Gier nach funkelnden Steine verirrt sich ein Troll in seiner Schatzhöhle. Lillifee will ihm helfen. „Die Wunschfrüchte“: Auf einem Ausflug mit dem Heißluftballon zum Strand stoßen Lillifee und ihre Freuden auf ein Schloss zwischen wunderbar duftenden Früchten. Die Elfe Dara zeigt ihnen, welcher besondere Zauber ihnen innewohnt.

HIER gibt’s die schönsten Geschichten von Prinzessin Lillifee.

Sind deine Kinder schon Fans von Lillifee? Was hast du selbst früher zum Einschlafen gehört? Sag es uns in den Kommentaren auf Facebook!
#Advertorial