Foto: Krakenimages.com/ Shutterstock

20 Architektur-Azubis, die die Grenzen des Wahnsinns getestet haben!

Eine (wortwörtliche) Basis unserer zivilisierten Welt bildet die Architektur. Sie blickt auf ein reiches historisches Erbe zurück und ist gleichsam Kunst und Lebensalltag. Nicht umsonst ist der Beruf des Architekten hoch angesehen. Leider bedeutet das im Umkehrschluss nicht, dass alle Architekten ihr Geld wert wären. Und einige halten sich vielleicht auch nur dafür.

Das jedenfalls wäre eine gute Erklärung für die folgenden Machwerke: Hier sind 20 Beispiele für Architektur, die die Welt ein bisschen schlechter macht!

#1 Und tschüss!

Quelle: twitter.com

#2 Eine Treppe, die man besser nur hellwach betritt

Quelle: twitter.com

#3 „Chef, hab die Brücke repariert!“

Quelle: twitter.com

#4 Niemand kommt hier schmerzfrei hoch und runter

Quelle: twitter.com

#5 Du hattest genau einen Job

Quelle: twitter.com

#6 Eine Art Wohn-Kaktus

Quelle: twitter.com

#7 Eine chemische Analyse dieses Teppichs wäre sicher… interessant

Quelle: twitter.com

#8 Kruzifix!

Quelle: twitter.com

#9 Wenigstens muss man nicht viele Stufen steigen, bis man seinen Fehler erkennt

Quelle: twitter.com

#10 Arbeiten am Limit

Quelle: twitter.com

#11 „Stein auf Stein, Stein auf St… – ach, scheiß drauf, hab keinen Bock mehr“

Quelle: twitter.com

#12 Unterdessen in Dubai

Quelle: twitter.com

#13 Ist doch… charmant

Quelle: twitter.com

#14 „Sie kennen ja den Weg zur Tür“

Quelle: twitter.com

#15 „Das sollte reichen“

Quelle: twitter.com

#16 Vergiss die Stufen in „Rocky“

Quelle: twitter.com

#17 Inakzeptabel, dass das real ist

Quelle: twitter.com

#18 Was sehen wir hier überhaupt?

Quelle: twitter.com

#19 Euer Ernst?

Quelle: twitter.com

#20 Traumurlaub auf Balkonien

Quelle: twitter.com

Kennst du ähnlich missratene architektonische Konstruktionen? Sag es uns in den Kommentaren auf Facebook!