MTV Classic
Foto: Kathy Hutchins/Shutterstock

10 MTV Shows, die wir 2000er Kinder geliebt haben!

MTV Titelbild (1)

Könnt ihr euch noch alle an unsere damaligen Anfänge der MTV Zeit erinnern? Als wir die Untertitel mitlesen mussten, weil die ganzen coolen MTV Shows auf Englisch waren? Als wir einfach total gebannt auf die coolen Musikvideos und teilweise sehr skurrilen Shows und Clips gestarrt haben, weil wir es einfach nicht fassen konnten, was für cooles Zeug da im Fernsehen lief? Dann steigt auf und kommt mit uns auf eine Zeitreise in die frühen 2000er!

 

1. Pimp My Ride

Wow. Wie könnte man Pimp My Ride jemals vergessen? Wie aus totalen Schrottkarren einfach die luxuriösesten Autos wurden? Ein Van mit Whirpool war da schon fast normal! Jedes Auto hatte mindestens 2 Bildschirme und mindestens jedes dritte Gefährt war mit Gold überzogen. Man, wie sehr wünsche ich mir die Sendung zurück..

Quelle: pinterest.com

2. MTV Unplugged

Gut MTV Unplugged gibt es so noch heute, aber mal im Ernst. Damals war es doch eh viel besser wie die ganzen Stars aus den USA ihre Songs mal auf eine ganz andere Art und Weise performten. Die Auswahl der Sänger war noch viel kleiner und man kannte sie dadurch viel besser. Heute ist doch alles so Mainstream.. in 2 Wochen hört man schon nichts mehr von seinem aktuellen Liebling weil dieser schon viel zu ausgelutscht für die breite Gesellschaft ist. 🙁

3. My Super Sweet 16

Diese Serie wurde wohl überwiegend von den Mädels geschaut, aber auch verträumte Jungs kamen hier auf ihre Kosten.
My Super Sweet 16 nahm euch mit hinter die Kulissen des Erwachsenwerdens und zeigte den BlinBling-Geburtstag von reichen Söhnen und Töchtern.

Quelle: pinterest.com

4. Total Request Live

Eher bekannt als TRL, war eine Chartshow bei der prominente Gäste interviewed wurden und Musikvideos gezeigt wurden. Die gezeigten Videos wurden von den Zuschauern per Telefon gewählt. Die ersten zehn Plätze kamen ins Fernsehen. Cool zu wissen ist, dass die deutsche Version die erfolgreichste in ganz Europa war. TRL wurde 2009 von MTV Home ersetzt. Auch ein guter Tausch!

Quelle: pinterest.com

5. Jackass

Was wäre MTV ohne Jackass?! Alle Darsteller waren laut ihrer Haftungsauschlusserklärung Stuntprofis.. die einfach mal Taser, Pfeffersprays oder Elektroschocker an sich getestet haben, zum Spaß! Ob nun das Kotze trinken oder die Versuche von wilden Tieren missbraucht zu werden; eigentlich war wirklich für alle was dabei.

Quelle: pinterest.com

6. Viva La Bam

Kommen wir von dem Spaß der Selbstverletzung und Todesmut zur reinen Boshaftigkeit und dem Austausch von Gemeinheiten. All das bot Viva La Bam. Nach dem Ende von Jackass ging es nun um Bam Margera dem mit Hilfe seiner Freunde, hauptsächlich seine Eltern und sein Onkel zum Opfer fielen

7. MTV Next
Oh man könnt ihr euch noch an den Mtv Bus erinnern, in dem die Dates stattfanden? In jeder Folge hatte entweder junger Mann oder eine Frau 5 Blinddates. Für jede angebrochene Minute wurde dem Teilnehmer 1 Dollar versprochen. Am Ende konnte der oder die Auserwählte sich dann für Date oder das Geld entscheiden. Ich fand die Idee schon immer total cool. Leider war alles gescripted!

Quelle: pinterest.com

8. Bully Beatdown

Zwar kam diese Show erst Ende der 2000er, trotzdem war sie wirklich cool anzusehen. In ihr wurden „Bullies“ (zu deutsch: Mobber) mit ihren Opfern konfrontiert und vor die Entscheidung gestellt mit einem Mixed Martial Arts (MMA)-Kämpfer in den Ring zu steigen. Im Falle eines Sieges winkten 1000Dollar. Verliert der bully bekam dessen ehemaliges Opfer das Geld.

Quelle: pinterest.com

9.Date My Mom

Oh Gott habe ich diese Sendung geliebt!
Das Konzept hier: Die heterosexuellen Männer oder homosexuellen Frauen wurden auf 3 verschiedene Dates mit Müttern geschickt um die Perfekte Partnerin zu finden. Erst nach der Entscheidung durfte man sich sehen. Leider 2006 abgesetzt! 🙁

Quelle: pinterest.com

10. MTV Cribs

Mein persönlicher Liebling zum Schluss. MTV Cribs war einfach zu genial. Bei der Sendung wurde der zuschauer von wohlhabenden US-Musikern, Schauspielern und Sportlern durch ihr Haus oder das wohlhabende Anwesen geführt. Neben der coolen Einrichtung kam man dem Star dann auf eine ganz andere Art und Weise nahe. Am Ende wurde der private Fuhrpark vorgestellt, einfach sehenswert! Leider kam 2011 die letzte Folge!

Hat euch die kleine Zeitreise in die frühen 2000er gefallen? Dann teilt diesen Beitrag doch gerne mit euren Freunden und gebt uns ein Like 🙂

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren