Mutter Tochter
Foto: Darko Zeljkovic/ Shutterstock

Wenn du 12/15 Momente abhaken kannst, wirst du langsam aber sicher zu deiner Mama!

Für viele Kinder ist die eigene Mutter die engste Vertraute und die beste Freundin zugleich – bis zum Ende der Grundschule! Später hin möchten wir alle uns emanzipieren. Wir sehen, wie Mutter und Vater älter werden, Marotten entwickeln; wir dagegen denken in unserer jugendlichen Einfalt, dass wir niemals so werden wie die und später alles einmal ganz anders angehen werden.

Tja, und dann ist dieses „Später“ da, und wir sehen und um und stellen fest, dass wir die Klone unserer Eltern geworden sind! Und wenn wir Glück haben, ist das nichts schlechtes…

Hier kommen 15 untrügliche Zeichen, dass du schon genauso bist wie deine Mutter!

#1 Du löst Rabatt-Gutscheine ein

Früher hast du die Dinger höchstens mal für McDonald’s verwendet – heutzutage sparst du damit sogar im Schnäppchenladen und erzählst stolz davon, wenn du bei deiner Mutter zu Besuch bist.

Quelle: instagram.com

#2 Du snackst Joghurt

… und zwar Natur-Joghurt! Den trägst du in einem Zip-Beutel zusammen mit einem Löffel in deiner Tasche rum, wenn du rausgehst.

Quelle: imgflip.com

#3 Du stellst deine Kinder mit dem Satz „weil ich es sage“ ruhig

Erinnerst du dich noch, wie doof du es fandest, dass du mit deiner Mutter nie diskutieren konntest, sondern es immer hieß: „Du machst das so, weil ich es sage“? Jetzt beobachte dich mal im Alltag…

Quelle: giphy.com

#4 Du fährst einen Minivan… und findest das gut

Deinen alten Freuden erklärst du immer, dass der Van ja nur praktisch ist für die Kids. Aber insgeheim hast du dich schon wunderbar in deiner Glucken-Rolle eingerichtet.

Quelle: pinterest.com

#5 Deine Kinder können besser mit Technologie umgehen als du

Früher konntest du deiner Mom noch alles mögliche erklären und dabei auf deinem hohen Ross sitzen. Heute bist du so klein mit Hut…

Quelle: giphy.com

#6 Du beginnst Sätze mit „Als ich in deinem Alter war…“

Damit fühlst du dich im ersten Moment wie eine echte Autorität – und einen Moment später furchtbar alt!

Quelle: giphy.com

#7 Beim Schuhekaufen steht der Tragekomfort für dich im Vordergrund

Deine Treter dürfen ruhig unauffällig sein, wenn du damit die Kids in den Kindergarten bringen kannst, ohne danach Blasen zu haben.

Quelle: giphy.com

#8 Du freust dich ein bisschen zu sehr über neue Haushaltsgeräte

Ein neuer Staubsauger macht dich euphorisch? Mehr als verdächtig.

Quelle: pinterest.com

#9 Du schwörst auf Hausmittelchen

Du hättest dir mit 20 nie vorstellen können, dass du bei Erkältung mal Zwiebelsäckchen aufhängen würdest.

Quelle: pinterest.com

#10 Dein Celebrity-Schwarm entwickelt langsam eine Glatze

Wohl dem, der in The Rock verschossen war! Stell dir mal vor, du hättest in den 80ern auf Bruce Willis gestanden (wie deine Mutter).

Quelle: pinterest.com

#11 Du gehst lieber in die Tanzstunde als in den Club

Salsa fühlt sich einfach natürlicher für deine alten Knochen an…

Quelle: pinterest.com

#12 Deine Definition von „lang wach bleiben“ hat sich geändert

22 Uhr kommt dir vor, als sei es spät nachts.

Quelle: giphy.com

#13 Dein Lieblings-Schlafanzug ist älter als deine Ehe

Vermutlich ist dein Lieblings-Schlafanzug auch eher ein ausgewaschenes T-Shirt und eine Boxershorts – wie du es im Studium getragen hast.

Quelle: giphy.com

#14 Du besitzt Porzellan-Figuren

Selbst, wenn es keine Feen oder Engel sind – im Kern bleibt es das gleiche wie bei Mama!

Quelle: pinterest.com

#15 Du hast schon mindestens ein Diät-Präparat ausprobiert

Und hier ist die Rede von diesen seltsamen Pülverchen, die in den Senioren-Zeitschriften ganzseitig beworben werden.

Quelle: instagram.com

Und, erkennst du deine Mutter in deinem Verhalten wieder? Verrate es uns auf FB!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren