Crocs
Foto: Claire Bullion / shutterstock.com

OMG! Das waren DIE Trends der 2000er

Viele Trends gingen mit der 2000er Mode einher. Ob Palituch, Rosenkranz oder Vans mit Kirschen – hier haben wir für euch die besten Hypes auf einen Blick!

Manche erinnern sich noch gern, andere haben sie bereits verdrängt: Die Rede ist von der 2000er Mode. Dort gab es ganz bestimmte Kleidungsstücke oder Accessoires, die plötzlich aus dem Nichts aufgetaucht sind und eine riesen Trendwelle schlugen. Selten kannte man den Hintergrund zu diesem Kleidungsstück oder Trend, aber getragen hat es auf Einmal JEDER. Sicherlich erinnert ihr euch noch:

1. Rosenkranz

Mit religiösem Hintergrund hatte dieser Trend bestimmt nichts am Hut. Dennoch fingen irgendwann Mitte der 2000er alle Teens an, sich Omas Rosenkranz um den Hals zu hängen und damit den Styler zu spielen. Nicht lange hat es gedauert, bis alle Ramschläden der Stadt diese Kruzifix-Ketten in Billigproduktion anboten.

Quelle: pinterest.com

2. Sneaker mit bunten Motiven

Nachdem der Hype um die schwarz-weiß-karierten Vans ein wenig gesättigt war, musste ein neuer Schuhtrend her. Genau: Schwarz-weiß-karierte Vans mit Kirschen! Oder Bienen. Oder Erdbeeren. Solche oder andere bunten Motive gab es dann auf allerlei Sneaker, bevorzugt Vans und Chucks zu sehen.

Quelle: pinterest.com

Quelle: facebook.com

3. Tally Weijl Tank Top

Erinnert ihr euch noch an dieses Netz-Tank-Top von Tally Weijl? Man trug es meist mit anderen neonfarbenen Tanktops geschichtet übereinander.

Quelle: pinterest.com

4. Palituch

Auch dieses Accessoire trägt ursprünglich mehr Geschichte mit sich herum, als den meisten Trägern bewusst war. Aber dass das bei einem Modetrend keine Rolle spielt, wissen wir ja seit dem Rosenkranz. Palitücher überall – in allen Farben und Variationen wurden sie getragen.

Quelle: pinterest.com

5. Italian Charm Armband

Abgesehen davon, dass man sich immer die Haut zwischen den einzelnen Kettengliedern eingeklemmt hat, waren diese Armbänder auch total im Trend!

6. Von Dutch Cap

Irgendwann in den 2000ern tauchte auch die Marke „Von Dutch“ auf einmal aus dem Nichts auf. Die ganze Welt lief mit Meshcaps unterschiedlichster Farben rum – bis der Trend genauso schnell wieder ging, wie er gekommen war.

Quelle: pinterest.com

7. Sterne

Ja, auch Symbole konnten zum Trend werden. Ganz besonders der Stern hat es uns damals angetan. Man hat ihn als Ohrring getragen, sich auf die Handgelänke tattoowiert oder sich ihn auf seine Vans gekritzelt.

Quelle: pinterest.com

8. Chanel Tasche (Fake)

Ein weiterer Trend, der noch gar nicht so lange her ist, ist die berühmte Chanel Handtasche. Natürlich war es keine originale, aber das Modell wurde unendlich oft von sämtlichen Modeketten kopiert und hing über der Schulter jedes zweiten fashionbegeisterten Mädchens.

9. Crocs

Ein Hoch auf diese Gartenschuhe, die irgendwann mehr als nur das waren. Wieso ausgerechnet diese Kunststofftreter einen solchen Hyper erfahren durften, habe ich nie nachvollziehen können.

10. Mariaketten

Ein weiterer Armbandtrend gehörte diesen „Mariaketten“. Die Kids von damals standen wohl auf’s Christentum!

Quelle: facebook.com

11. Playboybunny

Entgegengesetzt den Mariaketten war folgender Trend: Das Logo des Playboys wurde hoch zelebriert und sich in allen möglichen Variationen als Fashion-Statement zu Eigen gemacht. Man trug Playboy-Ketten, Playboy-Bling-Bling-Ohrringe, besaß Playboy-Shirts oder sogar Playboy Bettwäsche.

11. Nici-Anhänger

Eine Weile lang waren Kuscheltier-Schlüsselanhänger von Nici ziemlich angesagt. Es war ähnlich wie damals mit den Diddlmäsuen: Je mehr man hatte, desto cooler.

Quelle: pinterest.com

Ich wette, ihr habt euch in ein paar dieser Trends wiederentdeckt! Wenn euch der Artikel gefallen hat, teilt ihn doch mit euren Freunden, mit denen ihr die 2000er verbracht habt!