Nervige Lehrertypen
Foto: sebra/Shutterstock

Haha! 17 nervige Lehrertypen, die einfach jeder kennt!

Ja, wir waren echt kreativ! Jeder Lehrer erhielt den passenden Titel zu seinem meist fragwürdigen Verhalten. Hier eine Liste der Lehrer, die jeder kennt!

Zum Einstieg eine und kurze Geschichte, passend zu dem Thema Lehrertypen: Meine damalige Sitznachbarin und ich glänzten im Unterricht nicht durch unsere gute Mitarbeit, sondern eher durch unser permanentes Geschwätze. Wir hatten eine Lehrerin, die uns deswegen regelrecht gehasst hat, aber so eine hatte doch jeder von uns. Als wir mal wieder unsere Geschichten vom Wochenende austauschten und die erste Mahnung der Lehrerin einfach ignorierten, warf sie uns aus der Klasse. Wir wurden nacheinander in die Klasse geholt und abgefragt. Ergebnis: Beide eine 6 und einen Eintrag ins Klassenbuch! Von da an wurde diese Lehrerin nur noch “Die Vollstreckerin” genannt. Ja, wir waren damals ziemlich kreativ. Und weil ich das Thema einfach immer wieder witzig finde, will ich es euch nicht vorenthalten. Hier die verschiedenen Lehrertypen, die wirklich jeder kennt!

Der, der niemals fehlt!

Wir kennen ihn alle! Dieser eine Lehrer, der niemals gefehlt hat, außer es war dringend nötig. Dringend nötig bedeutet in seinem Fall, zur geistigen Weiterbildung.

Quelle: giphy.com

Der Alkoholiker!

Hattet ihr auch so einen Lehrer, der immer ein wenig nach Alkohol gerochen hat. Ich wusste nie, ob es nur der Geruch seines Mundwassers oder sein Parfum ist. Mittlerweile kenne ich den Unterschied bestens, haha!

Quelle: giphy.com

Der “Coole”!

Sein Motto: “Man ist nur so alt, wie man sich fühlt.” Er stellt sich auf eine Stufe mit den Schülern und denkt, er sei tooootal beliebt bei seinen Schützlingen. Über seine Witze hat man nie gelacht. Man hat ihn höchstens ausgelacht, kapiert hat er das jedoch nie!

Quelle: giphy.com

Der Faule!

Der Faule ist allseits beliebt bei den Schülern, denn er glänzte des Öfteren durch sein Fehlen. Das bescherte uns Schülern einige Frei- oder Vertretungsstunden und die hatten wir doch alle am liebsten! Hab ich recht?! 😉

Quelle: giphy.com

Die Geile!

Die Konkurrenz aller weiblichen Mitschülerinnen der Klasse. Sie bringt alle Jungs zum schwärmen und zieht die Blicke auf sich.

Quelle: giphy.com

Die übertriebene Strenge!

Motzt ununterbrochen, Spaß ist verboten und wer lacht, fliegt raus! Das sind die obersten Regeln “der übertriebenen Strengen”.

Quelle: giphy.com

Der Langweiler!

Achtung, der Langweiler kann Nebenwirkungen verursachen wie zum Beispiel: starke Müdigkeitsanfälle!
Sein monotones Geschwafel geht einem meist schon nach 10 Minuten auf die Nerven. Der einzige Ausweg: Schwäzen oder schlafen!

Quelle: giphy.com

Der Wiederholer!

“Ähm”, “Öh”, “Mhh”, “und”, “ja” – Fakt ist, jeder hatte so einen Lehrer, bei dem man eine Strichliste über seine immer wiederholenden Wörter führen konnte. Am Anfang mag es noch lustig sein, aber nach einer Weile ist es einfach nur noch zum durchdrehen.

Quelle: giphy.com

Der Normale!

Blieb bisher leider unentdeckt.

Quelle: giphy.com

Das A****loch!

Das “A****loch” wählt schon am Anfang des Schuljahres sein Opfer aus. Wenn du das warst, mein Beileid. Dumme Sprüche, häufiges aufrufen und ständige Warnungen sind die Folgen des “Opfer-Status”.

Quelle: giphy.com

Der Stinker!

Achtung, Nase zuhalten! Der Stinker läuft durch die Reihen. Jeder hatte mindestens einen Lehrer bei dem Luft anhalten angesagt war, sobald er durch die Reihen lief. Einige Lehrer sollten über Körperhygiene belehrt werden. Einmal die Woche duschen reicht nicht. merkts euch!

Quelle: giphy.com

Der Verpeilte!

Der Verpeilte glänzte durch permanentes zu spät kommen. Oft musste er nach Ankunft im Klassenzimmer noch einmal los, denn er hatte natürlich etwas vergessen. “Äh, wo sind wir stehen geblieben?”, war ein fester Bestandteil seines Sprachgebrauchs.

Quelle: giphy.com

Der Ökofreak!

Du erkennst ihn an seinen braunen Corthosen, der Brille, dem dicken Wollpulli oder an dem Fahrradhelm in seiner Hand, denn Autofahren ist umweltschädlich. Das versucht er seinen Schülern auch immer wieder klarzumachen, stößt dabei aber häufig auf Augenrollen oder genervtes Stöhnen. Hält ihn das davon ab? – Natürlich nicht!

Quelle: giphy.com

Der Nörgler!

“Früher war alles besser, da hatten die Kinder noch Anstand! ” Ich kann diese Aussage nicht mehr hören. Wir hatten einen Lehrer, der trauerte mindestens einmal in die Stunde den „alten Zeiten“ hinterher.

Quelle: giphy.com

Das Weichei!

Zum Weichei kann man nicht viel sagen, denn der Titel sagt schon alles aus. Bei ihm konnte man machen was man will und er bekam nicht mehr heraus als: „Könnt ihr bitte leise sein?“ oder „Könnt ihr bitte damit aufhören?“. Damals war uns das natürlich sch***egal und wir haben die Situation ausgenutzt, um das zu machen was wir wollten.

Quelle: giphy.com

Der “Ist mir egal, ob ich dir meinen Arsch ins Gesicht strecke” Lehrer!

Mein Favorit, denn diese Art von Lehrer gibt es einfach überall und heute noch! 😀

Quelle: giphy.com

Der, der eigentlich gar kein Lehrer sein will!

Seine Unterrichtsstunden gestaltet er mit Filmen. Wer jetzt denkt Geschichts- oder sonstige weiterbildende Filme, falsch gedacht! Meistens waren es Komödien und zum Glück, hatte ich die am liebsten, haha! 😀

Quelle: giphy.com

Und für die, die noch nicht genug haben!

Hier ein mega witziges Video von Bullshit TV über “Lehrer, die jeder kennt”. Anschauen lohnt sich auf jeden Fall. Ich habe Tränen gelacht, hahaha! 😀

Der Beitrag hat dir gefallen? Dann schau doch gerne öfter vorbei. Hier dreht sich alles um die wunderbaren Kindheitserinnerungen.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren