Foto: Nicoleta Ionescu/ Shutterstock

Das sind die 15 schlimmsten Bösewichte unserer Kindheit!

Man könnte denken, dass die Welt ohne Bösewichte ein besserer Ort wäre, aber findest nicht auch du, dass viele Geschichten dann ziemlich langweilig wären? „Friede, Freude, Eierkuchen“ ist zwar ein tolles Konzept – doch ohne Bösewichte kann es auch keine Helden geben.

So sehr wir sie auch hassen mögen, Schurken sind auch ein wichtiger Bestandteil jedes Märchens. Hier sind die 15 schlimmsten Bösewichte unserer Kindheit, die auch dich das Fürchten gelehrt haben!

#1 Der Grinch

Quelle: pinterest.com

Dieser Miesepeter steht nicht auf Weihnachten und sorgt dafür, dass keiner an den Festtagen Spaß hat. Wirklich keiner…

#2 Der böse Wolf

Quelle: pinterest.com

Er mag den kleinen Schweinchen zwar eingeheizt haben – doch er da er nicht gerade der hellste Stern am Horizont ist, konnten die süßen Ferkelchen den bösen Wolf schnell überlisten.

#3 Der Jäger aus „Bambi“

Quelle: pinterest.com

Er ist nicht unbedingt die erste Person, die man mit dem Wort Bösewicht in Verbindung bringt. Aber wenn man an all die Schmerzen und emotionalen Traumata denkt, die er Kindern weltweit verpasst hat, denken wir, dass er definitiv in diese Liste passt.

#4 Angelica von den „Rugrats“

Sie konnte herrisch, verwöhnt und gemein zu den „Rugrats“ sein, aber sie eilte zu ihrer Verteidigung, wenn jemand anderes ihnen etwas Böses wollte. Vielleicht hatte Angelica doch eine Schwäche für diese „dummen Babys“.

#5 „Ebeneezer Scrooge“

Quelle: pinterest.com

Dieser unglückliche Schurke scherte sich nur um sein Vermögen, bis er erkannte, dass der wahre Wert des Geldes darin besteht, es mit denen zu teilen, die man liebt.

#6 Miss Hannigan aus „Annie“

Quelle: pinterest.com

Miss Hannigans offensichtliche Abneigung gegen kleine Mädchen, kombiniert mit ihrer Leidenschaft für Gin, machte sie zu einer bösen Hexe und und einer fiesen Leiterin des Waisenhauses.
 

#7 Shir Khan aus dem „Dschungelbuch“

Quelle: pinterest.com

Dieser Dschungel-Bösewicht hatte vor gar nichts Angst – außer vor Feuer…

#8 Ursula aus „Arielle“

Quelle: pinterest.com

Sie ist teils menschlich, teils Oktopus und teils rein böse. Als ob das Stehlen von Arielles Stimme nicht genug wäre, musste sie versuchen, ihre große Liebe zu sabotieren.

#9 Aschenputtels Stiefmutter

Quelle: pinterest.com

Auch, wenn Aschenputtels Stiefmutter alles daran setzte, um das Glück des jungen Mädchens und ihres Prinzen zu zerstören, schaffte sie es am Ende nicht. Ein Sieg für die Liebe!

#10 Captain Hook

Quelle: pinterest.com

Hallo?! Er wollte Peter Pan den Gar ausmachen. Wer könnte bitte so böse sein?

#11 Cruella de Vil

Quelle: pinterest.com

Welche Art von Mensch würde bitte unschuldige Welpen häuten, um sich einen Mantel daraus zu machen? Cruella natürlich!

#12 Die böse Königin von Schneewittchen

Der Wunsch der bösen Königin, „die Schönste von allen“ zu sein, veranlasste sie dazu, den Tod von Schneewittchen zu fordern, was die Gefahren extremer Eifersucht zeigte.

#13 Sid Phillips aus „Toy Story“

Quelle: pinterest.com

Andys böser Nachbar zeigte in Pixars erstem Spielfilm Tendenzen eines zukünftigen Serienmörders und verängstigte Kleinkinder (und natürlich deren Spielzeug). Einige behaupten, dass er in „Toy Story 3“ als Müllmann in Erscheinung trat, man müsse nur genau hinsehen. Auch 10 Jahre später trägt er noch immer sein charakteristisches Totenkopf- und Knochenhemd.

#14 „Scar“ aus „König der Löwen“

Scar wollte König sein, egal was es kostete. Er tötete seinen eigenen Bruder und betrog seinen Neffen, damit er allein herrschen konnte.

#15 Lord Voldemort

Quelle: pinterest.com

Dieser Herr muss wohl nicht weiter vorgestellt werden, oder? Er ist Lord Voldmort, das Böse in Person!
 
Welcher Schurke ist dein Lieblingsbösewicht? Sag‘ es uns in den Kommentaren!