Eastereggs Disney Pixar
Foto: Wayo/ Shutterstock

17 versteckte Dinge in Disney- und Pixar-Filmen, die du garantiert noch nicht kennst!

Das Disney-/ Pixar-Universum ist riesig und bietet den Machern viel Platz, um sich so richtig auszutoben – egal, ob mit kleinen Erinnerungen an alte Filme oder mit Einblicken in neue Geschichten- und Charakter-Ideen, die meist auf subtile Art und Weise integriert werden. Manchmal muss man ganz genau hinschauen, aber wenn man darauf achtet, sieht man immer wieder bekannte Figuren, die an den verschiedensten Stelle in anderen Filmen auftauchen: So hat Rapunzel zum Beispiel einen Gastauftritt bei der Hochzeit von Elsa in „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ und Dumbo, der fliegende Elefant, findet sich als Kuscheltier in der Serie „Lilo & Stitch“ wieder.

Wir haben die 17 besten Insiderwitze von Disney und Pixar für euch zusammengestellt, damit ihr sie beim nächsten gemütlichen Filmabend auf dem Sofa nicht verpasst:

#1 Dumbo

Es gibt Charaktere, die sind bei den Machern von Disney besonders beliebt und tauchen als „Insiderwitze“ gerne mal in Form von Stofftieren oder Spielzeug in anderen Filmen auf. Dumbo, der fliegende Elefant aus dem Jahr 1941 landete zum Beispiel als Stofftier in der Serie „Lilo & Stitch“.

Quelle: imgflip.com

#2 Rapunzel

Bei Elsas Krönung in „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ hat Rapunzel zusammen mit ihrem Flynn aus „Disneys Rapunzel – Neu verföhnt“ einen Gastauftritt. Falls ihr sie nicht gleich erkennt: Es ist die Dame mit den kurzen braunen Haaren.

Quelle: imgflip.com

#3 John Ratzenberger

Hierfür muss man die Pixar Filme im englischen Original-Ton anschauen: Denn egal ob als Yeti in „Die Monster AG“, oder als „Hamm“ in den „Toy Story“-Filmen – der Schauspieler und Synchronsprecher John Ratzenberger ist in fast jedem Pixar-Film in einer Nebenrolle zu hören.

Quelle: imgflip.com

#4 Der Pizza Planet-Truck

Der wohl bekannteste Running Gag von Pixar: Der Pizza Planet-Truck. Er tauchte zum ersten Mal in „Toy Story“ auf und wurde seitdem auch in allen anderen Pixar-Filmen (außer „Die Unglaublichen – The Incredibles“) eingebaut.

Quelle: imgflip.com

#5 Ray the firefly

Am Schluss von „Küss den Frosch“ spielt der Alligator Louis in einer Band namens „The Firefly Five Plus Lou“ Trompete und erinnert damit an den verstorbenen „Ray the firefly“. Außerdem ist es eine Anspielung auf die Dixieband „The Firehouse Five Plus Two“, die in den 1950er Jahren gegründet wurde und komplett aus Disney-Angestellten bestand.

Quelle: imgflip.com

#6 Kalifornien

Hier muss man schon ganz genau hinschauen: „Die Schöne und das Biest“ spielt offensichtlich in Kalifornien, denn als sich Maurice und Felipe im Wald verlaufen, entdecken sie ein Schild, dass nach Anaheim führt. Anaheim liegt Kalifornien und ist der Ort, an dem das erste Disneyland erbaut wurde.

Quelle: imgflip.com

#7 Micky Maus und Goofy

Micky Maus und Goofy gehören zu den allerersten Charakteren aus dem Disney-Universum, deshalb tauchen die beiden (meist versteckt) auch in anderen Disney-Filmen auf. In „Arielle, die Meerjungfrau“ aus dem Jahr 1989 schauen die zwei zum Beispiel dabei zu, wie sich König Triton zu Beginn des Films für Arielles Konzert dem Publikum zeigt.

Quelle: imgflip.com

#8 Pinocchio

Einer der bekanntesten und offensichtlichsten Insiderwitze der Disney-Geschichte ist sicherlich die Szene, in der Aladdin dem Genie verspricht, ihn mit seinem letzten Wunsch freizulassen: Als Antwort darauf verwandelt der Genie sich in den legendären Lügenbold „Pinocchio“ aus dem Jahr 1940.

Quelle: imgflip.com

#9 Luxo-Ball

Einer der am meisten verwendeten Insiderwitze im Pixar-Universum ist der der Luxo-Ball. Er taucht zuerst in dem Pixar-Kurzfilm „Die kleine Lampe“ auf und ist seitdem in vielen anderen Disney/ Pixar -Filmen zu sehen gewesen.

Quelle: imgflip.com

#10 Sid

Andys Nachbar Sid aus dem ersten Teil der „Toy Story“ hat auch in „Toy Story 3“ einen kurzen Auftritt, als er ein Spielzeug abholt. Man erkennt ihn an seinem Totenkopf-T-Shirt, das er schon im ersten Teil trägt.

Quelle: imgflip.com

#11 Nemo und Jesse

Ein weiteres Beispiel für einen plüschigen Gastauftritt in einem anderen Film: Der Clownfisch Nemo taucht als Spielzeug in „Bärenbrüder“ und in „Die Monster AG“ auf. Zu dieser Zeit war der Film „Findet Nemo“ noch gar nicht im Kino und die Macher haben uns damit indirekt schon einmal einen kurzen Einblick in die Idee zu einem der nächsten Disney-Abenteuer gegeben. In der gleichen Szene, in der auch Nemo in „Die Monster AG“ auftaucht, hat Jesse aus der „Toy Story“ einen kurzen Gastauftritt.

Quelle: imgflip.com

#12 Susi & Strolch

Eine der schönsten Liebesgeschichten von Disney ist definitiv die von Susi & Strolch aus dem Jahr 1955. Als Erinnerung an die beiden Turteltauben wurde die Hündin Trixie aus dem Tierheim von Susi & Strolch in „101 Dalmatiner“ integriert.

Quelle: imgflip.com

#13 Die Schöne und das Biest

Das lebhafte Teeservice aus „Die Schöne und das Biest“ bekam einen Gastauftritt in „Tarzan“.

Quelle: imgflip.com

#14 Cars

In Disneys „Cars“ spielen personifizierte Autos die Hauptrolle, so ist es auch nicht verwunderlich, dass einige andere Filmtitel, die in dem Film auftauchen, namentlich etwas angepasst wurden: Die „Toy Story“ wird zur „Toy Car Story“, aus „Monster Inc.“ (Monster AG) wird die „Monster Trucks Inc.“ und aus „The Incredibles – Die Unglaublichen“ werden „The Incredimobiles“. Das ist doch mal ein echt autofiziertes Konzept!

Quelle: imgflip.com

15 A113

Als Anspielung auf das „California Institute Of The Arts“, wo viele Macher von Pixar studiert haben, wurde die mystische Zahl „A113“ in viele Filme wie „Toy Story“, „Oben“ oder „Das große Krabbeln“ integriert.

Quelle: imgflip.com

17 Spielplatz

In den Film „In Alles steht Kopf“ sieht man in einer der Erfahrungskugeln von Riley den Spielplatz aus „Toy Story 3“. Ganz im Gegensatz zu dem was Woody, Buzz & Co. dort erlebt haben, scheint es eine schöne Erinnerung zu sein.

Quelle: imgflip.com

Sind euch noch weitere Insiderwitze aufgefallen, die wir hier nicht aufgeführt haben? Teilt euer Wissen in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren