Habt ihr euch auch schon mal gefragt, was der „Engel“-Sänger Ben heute eigentlich macht? Die Strophe „Engel weinen, Engel leiden, Engel fühln’ sich mal alleine“ kennen wir sicher alle noch. Mit diesem Hit eroberte der Sänger mit der Strickmütze 2002 die Charts. Musikalisch war das bislang sein größter Erfolg. Was hat Ben also seitdem getrieben?

Ben – Engel

Nach seinem großen Hit

Bereits 2003 war Ben bei „The Dome“ als Moderator tätig. Auf diesen Karrierezweig konzentrierte er sich seit dem intensiv. 2007 veröffentlichte er mit seiner damaligen Verlobten Kate Hall sein bislang letztes Album.

Kein One-Hit-Wonder

Mit der Moderation ging es seit „The Dome“ steil bergauf, von 2005 bis 2007 moderierte er die auf Pro Sieben laufende Sendung „Bravo TV“. Seit 2009 ist er im deutschen Kinderfernsehen präsent, er wird Moderator von KIKA Live.

Ben mit seiner Moderationskollegin von KIKA Live, Jessica „Jess“ Lange

Quelle: instagram.com

Vor der Kamera

Hier seht ihr die beiden nochmal in Aktion, als sie gemeinsam für KIKA einen Ponyhof besuchen.

Die Schauspielerei

Auch schauspielerisch war Ben in den letzten Jahren hin und wieder aktiv. 2008 war er in der RTL-Sketchshow „WunderBAR“ zu sehen und übernahm außerdem die Synchronisation für Rollen in drei Filmen.

Interview mit Ben

Hier könnt ihr den Moderator nochmal in einem Interview, das er 2013 beim Webvideopreis in Düsseldorf gegeben hat, sehen:

Eins hat der heute erfolgreiche Moderator auf jeden Fall beibehalten: Sein Markenzeichen, die Cap. Und auch sonst finden wir ihn eigentlich noch genau so charmant wie damals! Die paar Pfündchen, die er seit dem zugelegt hat, können wir ihm auch nicht verübeln. Ihr wart auch Fan von Ben oder kennt jemanden, der seinen Hit „Engel“ genau so geliebt hat? Dann teilt diesen Artikel doch mit euren Freunden!

Hier kannst du kommentieren!

Tolle Empfehlungen der Redaktion