Foto: Koldunova Anna/ Shutterstock

13 Fotos, die jedem, der je eine Wohnung gesucht hat, aus der Seele sprechen!

Eine Wohnung zu suchen ist eine echt hässliche Angelegenheit, wie jeder weiß – und das zwar vor allem, aber eben nicht nur in den großen Städten. Praktisch jeder hat mindestens eine selbst erlebte Horroranekdote über dreiste Vermieter, überlaufene Besichtigungen oder unverschämte Preisvorstellungen zu erzählen. Mit Humor nehmen kann man die Suche nach einer bezahlbaren Wohnung schon lange nicht mehr – Sarkasmus ist das mindeste, was es braucht, um darüber lachen zu können. Eine Schippe Zynismus wirkt noch besser.

Wir haben einige wirklich rabenschwarze Reaktionen auf den Notstand am Mietmarkt für euch zusammengetragen. Und wir sind uns sicher, dass so ziemlich jeder, der seit dem Millenniumswechsel mal eine Wohnung gesucht hat, sich darin wiederfindet und denkt: „Danke, dass das mal einer sagt!“

Hier kommen 13 brutale, aber angemessene Reaktionen auf die verzweifelte Suche nach einer Wohnung!

#1 Unter 3.000 EUR sind Wohnungsangebote nicht ernstzunehmen

#2 Auch über die Ausstattung könnte man angesichts der saftigen Preise mal diskutieren – bei solchen Klos zum Beispiel

Quelle: reddit.com

#3 Manche fahren die ganz harten Geschütze auf

#4 Das ist wohl leider kein Witz gewesen

#5 Was man sagen will und wie es ankommt

#6 Ja aber das Netz bringt’s doch auch nicht

#7 …und vor allem wird der Ton im Web immer rauer

#8 Wenn man die Ansprüche runterschrauben muss

#9 Was muss, das muss?!

#10 Die Notlösung ist auch zu teuer

Quelle: facebook.com

#11 Die Werbeformate passen sich dem Bedarf an

Quelle: reddit.com

#12 Was denn, Berliner Sommernächte sind doch lau!

#13 Gut gemeinter Ratschlag – auch an Vermieter

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Der Käptn (@der_kaeptn_liest) am Feb 7, 2018 um 7:28 PST

Spiegeln diese Fotos deine Erfahrungen? Teil deine Anekdoten mit uns auf Facebook!