Foto: BrAt82/ Shutterstock

10 abgefahrene Drehbuch-Ideen, die berühmte TV-Serien total verändert hätten!

Das Drehbuch ist die oft unterschätzte Basis einer jeden tollen visuellen Produktion, seien es nun Filme oder Serien. Genau deshalb wird auch viel Zeit und Mühe in das Schreiben des selbigen gesteckt. Dabei werden im Dialog zwischen Autoren, Regie und Produktionsstudio zahllose Drehbuch-Ideen diskutiert und wieder verworfen. Einige davon erscheinen uns als Fan einer Serie einfach nur abstrus, wenn wir davon hören – andere wiederum erlauben spannende Einblicke in die Denkweise, die jeweils zugrunde liegt.

Wir haben einige Plot-Bausteine zusammengestellt, die (zum Glück?) nie genutzt wurden: Hier kommen 10 Drehbuch-Einfälle, die deine Lieblingsserien völlig verändert hätten!

#1 In „Buffy – Im Bann der Dämonen“ wäre Tara fast von den Toten wiederauferstanden

Josh Whedon hätte die Figur der Tara fast durch Magie wiederbelebt, weil die Fans wegen ihres Serien-Todes Sturm gelaufen sind. Darstellerin Amber Benson war aber schon für andere Produktionen gebucht…

Quelle: pinterest.com

#2 Carol sollte bereits in der ersten Folge von „Emergency Room“ umkommen

Die Figur sollte an einer Überdosis sterben – allerdings hatte das Publikum bei Testvorführungen für ihre Beziehung mit Dr. Ross (George Clooney) geschwärmt…

Quelle: pinterest.com

#3 In Staffel 4 von „Veronica Mars“ sollte Veronica zum FBI wechseln – alle anderen Serienfiguren wären somit passé gewesen

Quelle: pinterest.com

#4 Monica und Joey sollten eigentlich der Fixpunkt bei „Friends“ werden und das zentrale Paar bilden

Quelle: pinterest.com

#5 Jesse Pinkman sollte schon in der ersten Staffel von „Breaking Bad“ sterben – ein Drogendealer hätte ihn ermordet

Quelle: pinterest.com

#6 Um zu zeigen, dass sich der Zuschauer auf nichts verlassen kann, sollte Hauptfigur Jack schon in der ersten Folge von „Lost“ um’s Leben kommen

Quelle: pinterest.com

#7 Es war geplant, „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling in „Doctor Who“ auftreten zu lassen und ihr magisches Universum zum Leben zu erwecken

Quelle: pinterest.com

#8 Der Hausmeister, einer der Fan-Lieblinge aus „Scrubs – Die Anfänger“, sollte nur imaginär sein

Er sollte nur in J.D.s Vorstellung existieren, weshalb der Hausmeister in der ersten Staffel auch nur mit ihm spricht.

Quelle: pinterest.com

#9 In „Grey’s Anatomy“ sollten George und Dr. Bailey ein Verhältnis miteinander beginnen

Quelle: pinterest.com

#10 Eric und Tami dürften in „Friday Night Lights“ keine Seitensprünge haben

Das hatten die beiden Hauptdarsteller Connie Britton und Kyle Chandler gegenüber den Produzenten zur Bedingung gemacht.

Quelle: pinterest.com

Welche dieser Serien hast du gerne geschaut und was hältst du von diesen Drehbuch-Ansätzen? Sag es uns in den FB-Kommentaren!