Gummitwist

Gummitwist – Kennt ihr noch die schönen Verse und Regeln?

Gummitwist war ein fester Bestandteil unserer Kindheit. Ein einfaches Wäschegummi und lustige Verse brachten uns alle zum Hüpfen!

Gummitwist war so ein fester Bestandteil unserer Kindheit und ist mit so einfachen Mitteln zu spielen, dass wir es heute noch den eigenen Kindern ans Herz legen.

Quelle: pinterest.com

Die beliebte Kinderbeschäftigung Gummitwist, war in Bayern als Gummihüpfen oder in der DDR als Gummihopse oder Gummihuppe bekannt. Der Grund, warum sich der Spieleklassiker so weit verbreitet hat ist wahrscheinlich, dass man als Zubehör lediglich ein ca. 3m langes Gummiband benötigt.

Während die Kinder heutzutage auf farbige Gummibänder aus den Spielzeugläden zurückgreifen, nutzen wir in den 80ern meist ein einfaches Wäschegummi, gerne auch Schlüpfergummi, genannt 😉

Quelle: pinterest.com

Ich habe das Spiel geliebt, weil ich es damals immer mit meinen beiden Freundinnen zusammen spielen konnte. Gummitwist erfordert nämlich mindestens 3 Spieler, denn zwei müssen das Gummiband dehnen und der Dritte ist derjenige, der in, auf oder zwischen dem Gummiband in den vorher abgestimmten Rhythmen hüpft.
Heimlich üben konnte man natürlich auch alleine, doch musste man das Gummiband dann zwischen zwei Laternenpfähle spannen.

Bei den Sprungvarianten waren wir immer ziemlich variabel. Die Sprungvarianten, die von Gummitwist allerdings jeder kennt sind wahrscheinlich folgende:

1) Mitte (hier springt man in die Mitte des Gummibandes, sodass beide Füße vom Gummiband umgeben sind)
2) Grätsche (bei dieser Sprungvariante platziert man beide Füßen außerhalb des Gummis; der linke Fuß ist quasi links vom linken Gummiband platziert und der rechte Fuß ist rechts vom rechten Gummiband platziert)
3) Auf (man springt mit beiden Füßen auf das Gummi, sodass der linke Fuß auf dem linken Gummiband und der rechte Fuß auf dem rechten Gummiband landet)
4) Raus (man springt mit beiden Füßen auf die vorgegebene linke oder rechte Seite neben das Gummiband, so dass man außerhalb des Gummibandes landet)

Die Brisanz bei Gummitwist war, dass man im Zuge des Spiels die Schwierigkeiten erhöht hat. Zum einen konnte man das Gummiband in der Höhe anders spannen:

Stufe 1) Knöchel
Stufe 2) Wade
Stufe 3) Knie
Stufe 4) Unterpo
Stufe 5) Hüfte

Oder man hat mit mit den Schwierigkeitsstufen in der Breite variiert:

Variante 1) Der linke und rechte Fuß stehen ca. 60-70cm auseinander
Variante 2) Der linke und rechte Fuß stehen ca. 30cm auseinander
Variante 3) Der linke und rechte Fuß stehen eng beieinander
Variante 4) Die zwei Spieler spannen das Gummiband nur um einen Fuß

Welche Verse blieben euch im Gedächtnis?

Und Gummitwist wäre damals natürlich nicht so schön gewesen, wenn wir Kids nicht die tollen Verse dazu gesungen hätten. Erinnert ihr euch noch an Verse?

Teddybär, Teddybär dreh dich um,
Teddybär, Teddybär mach dich krumm,
Teddybär, Teddybär auf einem Bein,
Teddybär Teddybär bau ein Haus,
Teddybär, Teddybär zeig dein Fuß,
Teddybär, Teddybär wie alt bist du?

Beim Bäcker hat’s gebrannt, brannt, brannt,
da bin ich schnell gerannt, rannt, rannt.
Da kam ein Polizist, zist, zist,
der schrieb mich auf die List, List, List.
Die List fiel in den Dreck, Dreck, Dreck,
da lief ich ganz schnell weg, weg, weg.

Empompi Kolonie Kolonastik
Empompi
Kolonie!
Akademie
Safari
Akademie
puff puff!

Auf einem Gummi Gummi Berg steht ein Gummi Gummi Zwerg kratzt sich am Gummi Gummi Kopf bindet den Gummi Gummi Zopf trinkt aus dem Gummi Gummi Krug winkt einem Gummi Gummi Zug beisst von dem Gummi- Gummi- Brot wartet auf s Gummi- Abendrot

Ho-ho-ruck-ruck
donald-donald-duck-duck
mickey-mickey-mouse-mouse
rein-rein-raus-raus.

Trick – Track – Donald Duck – Micky Maus – Rein und Raus“?

Hoppe hoppe gummihopse, wir sind die kleinen Hopsemopse, hopsen übers Gummiband, Kinder hopsen im ganzen Land.

In einer Badewanne saß eine dicke Dame, dicke Dame lachte, Badewanne krachte.

Diese Verse haben wir gesungen, um im Rhythmus zu bleiben und die Sprungvariante nicht zu vergessen.

Die beliebten Gummitwist Sprünge von 1-10

1er) Spring über beide Bänder.

2er) Spring in die Mitte und anschließend wieder aus der Mitte heraus.

3er) Spring in die Mitte und mach einen Grätschsprung über beide und anschließend spring zur anderen Seite wieder heraus.

4er) Spring so, dass du eine Grätsche über das Band machst, welches weiter weg ist. Anschließend spring zu der Seite (an der das Band ist) wieder heraus.

5er) Spring wie beim 4er, sodass du eine Grätsche über das Band machst, welches weiter weg ist. Nun spring zum anderen Band, sodass du dieses auch zwischen deinen Beinen hast. Am Ende spring zu der Seite (an der das Band ist) heraus.

6er) Wiederhole den 5er Sprung und spring jedoch noch einmal zum ersten Band und dann an dieser Seite auch wieder heraus.

7er) Spring so, dass du auf beiden Bändern stehst.

8er) Spring in die Mitte und nimm dabei mit einem Bein das Gummi von außen. Spring dann mit dem Gummi nach außen (über die Seite, von der nicht das Gummi mitgezogen wurde).

9er) Wiederhole den 8er Sprung mit der anderen Gummiseite.

10er) Spring eine Kombination aus den Sprüngen 1er bis 9er ohne zwischendurch nach außen zu springen.

Die Gummitwist Runde wird beendet, wenn der Spieler einen Fehler gemacht hat. Auf diese Dinge muss der Spieler achten:

– das Gummi darf nicht berührt werden

– man darf einen Sprung nicht auslassen

– die vorher abgestimmte Reihenfolge der Sprünge muss eingehalten werden

– man darf mit dem Fuß nicht auf dem falschen Gummi landen

– man darf mit dem Fuß nicht im falschen Feld landen

Gummitwist Video Anleitung

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren