Auf Achse
Foto: welcomia/Shutterstock

Fakten über die Kultserie „Auf Achse“

Unsere TV-Helden retten die Welt weder vor Bösewichten, noch besaßen sie
irgendwelche Superkräfte. Sie fuhren Terminfracht! Und „Auf sie ist
Verlass“! 🙂

Franz Meersdonk, Günther Willers – und ihre Maschinen. 320 PS. Sie fahren
Terminfracht in aller Herren Länder. Auf sie ist Verlass. Die Serie bietet
Humor, coole Sprüche, exotische Landschaften, Action und das alles verpackt in schöner Trucker-Romantik.


1. Schauspieler

Die Besetzung der Hauptrollen war nicht einfach, denn man brauchte zwei
geeignete Schauspieler, die auch LKW fahren konnten.

Quelle: pinterest.com


2. Realität

Um das Leben der Fernfahrer möglichst echt & fehlerfrei zu zeigen, wurde
ein erfahrener selbständiger Fernfahrer als Experte für die erste Staffel
engagiert.

Quelle: pinterest.com

3. Verständnisprobleme
Die Einheimischen waren immer auf ihrer Landessprache zu hören & es gab
keine Untertitel. Das sollte verdeutlichen wie es den echten Fernfahrern
ging. Die Zuschauer hatten dadurch dieselben Verständigungsprobleme wie
unsere Helden.

Quelle: pinterest.com

4. Nahrungsmittel

Manfred Krug hatte immer ein Koffer mit haltbaren Nahrungsmittel aus
Deutschland dabei. Rüdiger Kirschstein hingegen genoss die typischen
Spezialitäten der jeweiligen Länder.

Quelle: pinterest.com


5. Spannung & Streit

Ein Grund für Spannung und mehrere Pausen von Kirschstein war die Tatsache,
dass das Team für mehrere Monate auf engsten Raum untergebracht war.

Quelle: pinterest.com
6. Serie
Die erste Folge wurde 1980 ausgestrahlt. Eine Folge ging ganze 50 Minuten,
heute wären da mindesten 5 Werbepausen inbegriffen. Es gibt 6 Staffeln,
aber nachdem die Besetzung gewechselt wurde hat sich auch der Erfolg der
Serie minimiert.

Quelle: pinterest.com
7. Lastkraftwagen
Der Volvo-Sattelzug war von dem Experten. Der blaue Mercedes-Benz war eine
Leihgabe von Mercedes-Benz.

Quelle: pinterest.com

8. Orignal-Schauplätze
Die Serie wurde nicht in einem Studio o.Ä. aufgenommen, sondern immer
während der Fahrt und in den jeweiligen Ländern. Es handelt sich immer um
Original-Schauplätze.

Anregungen und Anmerkungen gerne in die Kommentare. Falls es euch gefallen hat, lasst uns ein „Gefällt mir“ da 🙂