Wenn du mindestens 20/29 dieser Momente kennst, hattest du eine vollendete Schulzeit!
Foto: ConstantinosZ/Shutterstock.com

Wenn du mindestens 20/29 dieser Momente kennst, hattest du eine vollendete Schulzeit!

[two_third_last]Unabhängig davon, ob man nun gerne oder ungerne zur Schule gegangen ist, hatten wir als Schüler so einiges gemeinsam. Wir haben hier für euch eine Liste zusammengestellt mit 29 Dingen, die wir alle in der Schule gemacht haben. Die Schulzeit war schon ein verrückter Lebensabschnitt.

1. Briefchen durch die Schulreihen gereicht

Die Zeit war einfach nur schön, oder? Wisst ihr noch, wie wir schön gefaltete Briefe durch die Stuhlreihen gereicht haben?

2. Federmappe beschrieben
Aus Langeweile haben wir im Unterricht unsere Federmappe vollgeschrieben. Jeder, der Freunde und Freundinnen durfte sich verewigen!

3. Mit dem Lamy Füller angefangen
Besonders in den ersten Schuljahren hat uns der Lamy Füller begleitet. Später kamen dann noch Geha oder Pelikan dazu.

Quelle: pinterest.com

4. Wut auf den Overhead-Projektor gehabt
Über den Overhead-Projektor haben wir uns alle aufgeregt, oder? Entweder hat der Lehrer die Linse nicht scharf gestellt oder er hat uns die grelle Lampe so sehr

Quelle: pinterest.com

5. Fußball gespielt
Wenn wir keinen richtigen Ball zur Hand hatten, musste zum Fußball spielen manchmal auch der Turnbeutel herhalten. Irgendeiner musste seinen Turnbeutel immer unfreiwillig zur Verfügung stellen 😉

Quelle: giphy.com

6. Milchdienst
Einige von euch hatten sicherlich Milchdienst und durften die Kiste mit den Vanillemilch- und Kakoflaschen in den Klassenraum tragen. Je älter man wurde, desto schwieriger wurde es zwei zu finden, die diese Aufgabe erledigten.

Quelle: pinterest.com

7. Gummitwist gespielt
In der Pause haben wir uns richtig ausgetobt und auf dem Hof Gummitwist gespielt.

Quelle: pinterest.com

8. Die Uhr im Klassenzimmer vor gestellt
Habt ihr auch den Moment genutzt, wenn kein Lehrer im Klassenzimmer war und die Uhr eine halbe Stunde vor gestellt?

Quelle: pinterest.com

9. Zettel mit „Wem gehört das Lineal, dass an der Decke hängt?“
Habt ihr euch auch den Spaß erlaubt und einen Zettel durch die Reihen gegeben mit Fragen wie „Wem gehört das Lineal, dass an der Decke hängt?“? Sooo lustig, wie jeder nach oben schaute und es nicht kapiert hat 😀

10. Heimlich ins Klassenbuch geschaut
Unfassbar, wie für uns Kinder das Klassenbuch beinahe ein magisches Relikt war, oder? Manchmal haben wir es uns geschnappt und heimlich ins Klassenbuch geschaut, in dem alle Fehlstunden und Bemerkungen notiert waren. Einige haben sich sogar getraut, die Fehlstunden und Bemerkungen zu verfälschen.
BILD

11. Der Gang zum Mülleimer während des Unterrichts
Erinnert ihr euch noch an die Mitschüler, die nicht lange still sitzen konnten und mittem im Unterricht aufgestanden sind, um den Bleistift anzuspitzen?

Quelle: giphy.com

12. Zettel an die Klassenzimmertür gehängt
Habt ihr auch, bevor der Lehrer zum Unterricht kam, einen Zettel außen auf die Klassenzimmertür geklebt, auf dem der Hinweis stand „Unterrischt verschiebt sich auf Zimmer Nr. 132“. An der Tür von Klassenzimmer 132 hing wiederum ein Zettel mit dem Hinweis „Unterricht verschiebt sich auf Zimmer Nr. 140“ usw. Hach, wir waren schon alle witzig!

13. Kaugummi unter den Tisch geklebt
Pfui! Nicht schön. Aber das hat jeder mal gemacht, oder?

14. Die Frage gestellt wurde: „Machen wir heute hitzefrei?“
Kaum stiegen die Temperaturen ein wenig an, stand für uns eindeutig fest, dass es unbedingt hitzefrei geben muss.

Quelle: pinterest.com

15. Den Schultisch bekritzelt
Natürlich war es verboten, aber wir haben das alle gemacht, oder? Die ganz Mutigen haben den Kugelschreiber zum Vollkritzeln des Schultisches genommen und die anderen den Bleistift.

Quelle: tumblr.com

16. Nickerchen während des Unterrichts
Die Schule hat einfach viel zu früh begonnen, oder? Um diese Uhrzeit ist doch noch keiner richtig wach. Kurzerhand wurde da der Pulli als Kopfkissen umfuntioniert und wird haben ein Nickerchen auf dem Schultisch gemacht.

Quelle: pinterest.com

17. „Entschuldigung, aber der Bus hatte Verspätung“ gesagt
Kam man zu spät, hat man natürlich nicht das Trödeln beim Aufstehen oder das selbstverschuldete Verschlafen zugegeben, sondern sich die Lüge ausgedacht, dass der Bus Verspätung hatte. Blöd nur, wenn die Klassenkameraden, die den gleichen Bus nehmen, pünktlich zu Schulbeginn da waren 😉

18. Die Schulbücher vollgekritzelt
Auch wenn sie nur „ausgeliehen“ waren und man es natürlich nicht durfte, haben wir die Schulbücher mit schönen Kritzeleien geschmückt. Irgendwann war in den Schulheften eben kein Platz mehr.

19. Sich melden, ohne die Antwort zu wissen
Wenn man sich bei der mündlichen Note verbessern musste, hat man sich gerne mal gemeldet, ohne die Antwort zu wissen. Oh man, war die Angst groß, dass der Lehrer einen dran nimmt.

Quelle: giphy.com

20. Klassenclown – Grimassen ziehen und Faxen machen
Überall gab es ihn, den Klassenclown! Egal, ob der Lehrer vor der Tafel mit dem Rücken zur Klasse stand oder alles mitbekommen hat, einer hat immer Faxen gemacht.

Quelle: giphy.com

21. Mit Papierkügelchen werfen
Früher hatte man an den einfachsten Dingen Spaß. Die Freunde oder Feinde mit Papierkügelchen zu bewerfen, war einfach toll. Viel gemeiner war es aber noch, wenn man die Papierkügelchen durch einen Strohhalm gepustet hat.

Quelle: giphy.com

22. Papierflieger durch das Klassenzimmer werfen
Wenn der Lehrer nicht guckt, haben wir gerne mal einen Papierflieger durch das Klassenzimmer geworfen. Manchmal auch mit einer Botschaft an einen ganz bestimmten Adressaten 😉

Quelle: pinterest.com

23. „Können wir nicht draußen Unterricht machen?“ fragen
Kaum hat der Frühling begonnen, haben wir gebittet und gebettelt, ob der Unterricht nicht draußen gemacht werden kann, um aus dem langweiligen Klassenzimmer zu flüchten.

Quelle: giphy.com

24. Während des Unterrichts Walkman gehört
Im Kunstunterricht war es ja teilweise sogar erlaubt Musik zu hören, aber gerne haben wir alle auch im Chemie Unterricht den Walkman eingeschaltet und heimlich Musik gehört, oder?

Quelle: pinterest.com
25. Auf dem Schulhof heimlich geraucht
Oh ja, was war das aufregend. Schnell in eine unbeaufsichtigte Ecke auf dem Schulhof verkrümelt und die ersten Rauchversuche unternommen.

Quelle: pinterest.com

26. Im Nebenfach die Hausaufgaben abgeschrieben
Wenn man es selbst auf der Busfahrt vergessen hat die Mathehausaufgaben schnell nachzuholen oder einfach keine Lust hatte sie zu erledigen, haben wir gerne mal die Hausaufgaben im Physik Unterricht von einem netten Mitschüler abgeschrieben 😀

Quelle: pinterest.com

27. An Ormig Abzügen geschnüffelt
Erinnert ihr euch noch an die Kopien mit der knallig blau-lilanen Schrift und dem fiesen Geruch? Unfreiwillig und manchmal auch freiwillig haben wir den penetranten Geruch der Ormig Abzüge eingeatmet.

Quelle: giphy.com

28. Sportunterricht geschwänzt, weil das hier auf dem Plan stand:
Sprungbock, Barren & Co. … das haben wir alle gehasst, oder?

Quelle: pinterest.com
29. Breit gegrinst, als der Lehrer das hier dabei hatte:
Der Schul-Fernseher mit Videorekorder. Was für ein Segen, wenn der Lehrer es geschafft hat ihn nach 30 Minuten einzuschalten 😉

Quelle: tumblr.com

Habt ihr auch diese Dinge in der Schule gemacht? Dann gebt uns doch ein Like und teilt diesen Beitrag mit euren Freunden. Haben wir wichtige Dinge vergessen, die damals in der Schule gemacht wurden, dann lasst uns gerne ein Kommentar da.