Foto: Aliaksandr Kalodziy/ Shutterstock

30 Dinge, die in unserer Jugend normal waren – und es heute fast nicht mehr gibt!

Was uns zu einer bestimmten Zeit normal vorkommt, wirkt oft zugleich unveränderlich. Bei Modetrends ahnen wir, dass es sich um vorübergehende Entwicklungen handelt. Aber wer hätte in den 80ern gedacht, dass es einmal serienmäßig Autos ohne Aschenbecher an allen Sitzen geben würde?

Auf Reddit tauschen sich User, die in den 80er und 90er Jahren aufgewachsen sind, über ebensolche Entwicklungen aus: Hier sind 30 Dinge, die in unserer Jugend normal waren – und heute inakzeptabel sind!

#1 „Zum Haus eines Fremden zu gehen und ihn fragen, ob man das Telefon benutzen dürfte“

Quelle: flickr.com

#2 „Mein Vater war in den frühen 1980er Jahren Bankmanager und hatte einen Getränkeschrank in seinem Büro. Ein Meeting begann oft mit: ‚Drink? Whisky und Soda?'“

Quelle: flickr.com

#3 „Ich kaufte STÄNDIG Zigaretten für meine Eltern und Großeltern. „Baby, lauf zu Laurie’s und hol mir ein paar Salem’s/Winstons/Benson and Hedges“ war die tägliche Order in unserem Haus. Niemand hat mit der Wimper gezuckt, als ein Siebenjähriger eine halbe Meile durch eine anständige Nachbarschaft lief, um Zigaretten zu kaufen“

Quelle: flickr.com

#4 „Schulterpolster in Damenjacken“

Quelle: flickr.com

#5 „Immer wenn ich im Auto eingeschlafen bin, hat mich meine Familie einfach drin gelassen, während sie irgendetwas gemacht haben und mich schlafen lassen, egal ob es 40 Grad waren oder ob es Winter war“

Quelle: flickr.com

#6 „Einfach bei jemandem zu Hause auftauchen. Heute scheint so etwas inakzeptabel zu sein, weil es so einfach ist, vorab zu kommunizieren“

Quelle: flickr.com

#7 „Kindern im Alter von 8 bis 12 zu erlauben, im angrenzenden Wald zu spielen und einfach eine Glocke zu läuten, wenn sie heimkommen sollen“

Quelle: flickr.com

#8 „Ans Telefon gehen, obwohl man nicht wusste, wer anruft“

Quelle: flickr.com

#9 „Alte Pornohefte zu finden, die im Wald hinter dem Haus deines Kumpels versteckt wurden“

Quelle: flickr.com

#10 „Keine Sicherheitsgurte! Ich erinnere mich, dass ich als kleines Kind auf meinen Knien auf dem Vordersitz saß, weil ich nicht aus dem Fenster sehen konnte, ohne Gurt“

Quelle: flickr.com

#11 „Das Fehlen von Beaufsichtigung. Im Alter von 8 bis 13 Jahren hatten meine Eltern keine Ahnung, wo ich war, es sei denn, es war Schule. Die einzige Bedingung war, nicht zu spät zum Abendessen zu kommen und nach Hause zu gehen, wenn die Straßenbeleuchtung anging“

Quelle: flickr.com

#12 „Schwulenwitze im Fernsehen. Die Unterstellung, eine Figur sei schwul, war jahrelang der TV-Gag schlechthin“

Quelle: flickr.com

#13 „Es gibt eine Menge Musik aus den späten 80ern und frühen 90ern, in der damit geprahlt wird, Sex mit einer 16/17-Jährigen zu haben“

Quelle: flickr.com

#14 „TV-Sendungen mit dreiminütigen Intros, die die Darsteller mit einem vollwertigen Titelsong vorstellen und vielleicht eine Zusammenfassung, was in der letzten Folge passiert ist“

Quelle: flickr.com

#15 „Sexuelle Übergriffe als Slapstick-Einlage in Filmen“

Quelle: flickr.com

#16 „VHS-Kassetten vor dem Abgeben zurückspulen“

Quelle: flickr.com

#17 „Kinder sich beim Spielen verletzen zu lassen. Wir hatten einige gefährliche Spielzeuge (Rasenpfeile, Metallschaukeln). Wir Kinder bauten auch unsere eigenen Brücken und Rampen für unsere Fahrräder, die wir ohne Helme fuhren“

Quelle: flickr.com

#18 "Seine Kinder zu versohlen"

Quelle: flickr.com

#19 "Einen Computer im Wohnzimmer zu haben, den sich die ganze Familie teilte... und die Internetverbindung war via AOL. Man hört also das Familienwählsignal... das dauert ein bisschen... dann hat man Post, und man könnte am Computer sein und mit seinen Freunden reden, und jemand aus der Familie nimmt den Hörer ab, und man wird aus der Leitung gekickt"

Quelle: flickr.com

#20 "Hier in Deutschland gab es Kaugummi-Zigaretten in einer Fake-Zigarettenverpackung. Die waren ziemlich beliebt und man war der coolste Typ in der Schule oder im Kindergarten, wenn man welche hatte"

Quelle: flickr.com

#21 "Einen Aschenbecher in der Projektwoche an der Schule zu machen"

Quelle: flickr.com

#22 "Die Tasten am Fernseher benutzen zu müssen, um den Kanal zu wechseln. Als Kind saß ich gerne in der Nähe des Fernsehers, damit ich den Kanal leichter wechseln konnte"

Quelle: flickr.com

#23 "Betrunken zu fahren. Es war ziemlich normal, in die Bar zu gehen und nach Hause zu fahren. Jetzt fahren die Leute mit Uber, und das Schreiben von SMS verursacht mehr Unfälle als Trunkenheit am Steuer"

Quelle: flickr.com

  • Quelle: pinterest.com

    #25 "Zu sagen, dass irgendwas 'behindert' ist"

    Quelle: flickr.com

    #26 "10-15 Leute in ein winziges Auto zu quetschen, um einen Ausflug zu machen. Man saß im Kofferraum, beim anderen auf dem Schoß, auf dem Boden usw... ach, gute Zeiten"

    Quelle: flickr.com

    #28 "Mit der ganzen Familie zum Flughafen fahren und durch die Sicherheitskontrolle gehen, um am Gate auf jemanden zu warten, der mit einem Flug ankam"

    Quelle: flickr.com

    #29 "Sieh dir eine beliebige Folge von Friends an und du wirst mindestens sechs Dinge sehen, die heute nicht mehr funktionieren würden, von den Witzen über Monicas Gewicht über die ständigen Anspielungen auf Chandlers Sexualität, Joeys Lethargie, das völlige Fehlen von farbigen Menschen in New York, bis hin zu dem ständigen fragwürdigen Gender-Kram"

    Quelle: pinterest.com

    #30 "Etwas 'schwul' zu nennen, wenn man es doof fand"

    Quelle: flickr.com

    An welche Dinge aus den 80ern und 90ern, die heute ein No-Go sind, erinnerst du dich? Sag es uns in den FB-Kommentaren!