Technik Kindheit 80er
Foto: dean bertoncelj/ Shutterstock

Diese 14 Gadgets kennen alle wahren 80er-Kinder!

Die 80er Jahre waren eine wirklich großartige Zeit für Kinder und Jugendliche: Man spielte draußen, bildete Banden, baute Baumhäuser und machte jede Menge Unsinn, von dem die Eltern (meistens) nichts mitbekamen. Wenn man also, in den Augen der Eltern, ein „artiges“ Kind war, gab es zur Belohnung oft allerlei cooles Zeugs geschenkt, mit dem man sich bei schlechtem Wetter die Zeit vertreiben konnte.

Viele von uns haben sich besonders über die neuesten technischen Entwicklungen der 80er Jahre, wie Heimcomputer und Spielkonsolen, gefreut. Vom „Commodore 64“, einem der beliebtesten Computer unserer Kindheit, über den „Tomytronic 3D“, einem tragbaren Spielgerät für verschiedene Spiele, mit integriertem Gurt, sodass man es sich zwischen den Spielen umhängen konnte – bis hin zur „NES“, einer Spielkonsole für den Fernseher oder dem „Sony Walkman, einem tragbaren Kassettenrekorder – wurden wir in diesem Jahrzehnt mit neuen Technologien verwöhnt.

Vor allem Videospiele waren bei der Jugend besonders beliebt. Auch damals gab es schon diverse Genres wie „Ballerspiele“, „Actionspiele“, „Sport- und Rennspiele“, „Adventures“ oder „Jump ’n’ Runs“. Viele Klassiker dieser Zeit sind auch heute noch als Retrospiele sehr beliebt. Die meisten von uns sind mit den ganzen neuen Technologien aufgewachsen, sodass viele „große“ Jungs jenseits der 30 oder 40 Jahre sich auch heute noch zu Spieleabenden treffen, an denen zum Beispiel auf der Sony Playstation „Fifa“, „Formel 1“ oder „Tony Hawk“ gezockt wird. Und wenn man mal keine Lust auf andere Menschen hat, kann man einfach in ganz anonym im Internet gegen allerlei Gegner weltweit antreten und sich in hundertausenden verschiedenen Spielvarianten messen.

Natürlich haben sich die Technologien in den letzten Jahrzehnten sehr stark weiterentwickelt, sodass man heute zum Beispiel mit 3-D-Brillen kaum noch zwischen Wirklichkeit und Spiel unterscheiden kann. Trotz alledem erinnern wir uns gerne an unsere Kindheit zurück und freuen uns jedes Mal, wenn wir wieder eine unserer alten Spielkonsolen in den Händen halten – und vielleicht sogar noch damit spielen – oder sie unseren Kinder zeigen können.

Hier sind 14 Technologien aus den 80er Jahren, die uns durch unsere Kindheit und Jugend begleitet haben:

#1 Commodore 64

Der „Commodore 64“ wurde im Jahr 1984 auf den Markt gebracht und entwickelte sich dank seiner damals sehr fortschrittlichen Grafik zum beliebtesten Computer unserer Kindheit – mit geschätzten 12-30 Millionen verkauften Exemplaren (die Angaben variieren) weltweit. Hast du einen „Commodore 64“ besessen?

Quelle: imgflip.com

#2 Dingbot

Als Vorlage für den „Dingbot“ diente der Film-Charakter „E.T.“. Falls ihr noch einen besitzt, würden wir uns sehr über ein Foto freuen!

Quelle: imgflip.com

#3 ZX Sprectrum

Von dem „ZX Spectrum“ wurden weltweit mehr als 5 Millionen Exemplare verkauft und es verhalf dem PC bei dem Einzug in die privaten Haushalte. Wer erinnert sich noch an die Spiele, die man auf dem „ZX Spectrum“ spielen konnte?

Quelle: imgflip.com

#4 Turnin’ Turbo Dashboard

Das Autorennen-Spiel „Turnin’ Turbo Dashboard“ kam im Jahr 1983 auf dem Markt und machte viele Kinder (und Erwachsene) glücklich. Es hatte fast alles, was ein richtiges Auto auch hat: ein Lenkrad, Gangschaltung, Tacho und ein Farb-Display. Wer hatte das Glück, es zu besitzen?

Quelle: imgflip.com

#5 Simon / Senso

„Simon“ oder auch „Senso“ war eine 1972 erschienene TV-Spielekonsole für ein Gedächtnisspiel. 1979 befand es sich sogar auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres.

Quelle: imgflip.com

#6 Tomytronic 3D

Das „Tomytronic 3D“ war ein tragbares Spielgerät für verschiedene Spiele wie „Skyfighters“, „Thundering Turbo“, „Sky Attack“, „Shark Attack“, „Planet Zeon“, „Jungle Fighter“ und „Sherman Attac“. Das Gerät hatte sogar einen Gurt, sodass der Spieler es zwischen den Spielen um seinen Hals tragen konnte.

Quelle: imgflip.com

#7 BigTrak

Der „Bigtrak“ war ein programmierbares, elektronisches Spielzeugauto, das ab 1979 in Deutschland vertrieben wurde. Jeder Junge wollte es haben, aber die Eltern davon zu überzeugen, war leider nicht immer so einfach… Wer von euch war eines der glücklichen Kinder, die ein „Bigtrak“ besaßen?

Quelle: imgflip.com

#8 Nintendo Game & Watch

„Game & Watch“ war eine 56-teilige elektronische LCD-Spiel Serie von Nintendo, die von 1980 bis Mitte der 1990er Jahre produziert wurde. Wer erinnert sich noch die Spiele wie „Parachute“, „Snoopy Tennis“, „Donkey Kong“, „Mario Bros“ oder „Zelda“?

Quelle: imgflip.com

#9 Speak and Spell

„Speak and Spell“ war ein kleiner tragbarer Computer, der einem beim Buchstabieren von Wörtern half. Dabei hat man nicht nur etwas über Rechtschreibung gelernt, sondern hatte auch noch jede Menge Spaß dabei!

Quelle: imgflip.com

#10 NES

Das „Nintendo Entertainment System“, kurz „NES“, war eine 8-Bit-Videospielkonsole, die 1986 auf den deutschen Markt kam und sich schnell großer Beliebtheit erfreute. Das „NES“ war mit mehr als 60 Millionen verkauften Geräten weltweit lange Zeit die meistverkaufte Konsole überhaupt. Spiele wie „Super Mario Bros.“, „The Legend of Zelda“, „Metroid“ oder „Castlevania“ gaben auf dem „NES“ ihr Heimkonsolen-Debüt. Wer von euch hatte ein „NES“ Zuhause?

Quelle: imgflip.com

#11 Casio Watches

Wer von euch hatte eine der damals in der Kindheit neuen „Casio“ Digitaluhren? Es gab viele verschiedene Varianten, aber am coolsten war die „G-Shock“. Oder, welche „Casio“ fandet ihr am besten?

Quelle: imgflip.com

#12 Commodore Amiga

Der „Commodore Amiga“ war ein von 1985 – 1995 weit verbreiteter Computer, der besonders mit seinen Einsteigermodellen (A500 und A1200) als Heimcomputer beliebt war und sich über 6 Millionen Mal weltweit verkauft wurde. ILaufe der Jahre wurden über 3000 kommerzielle Spiele sowie hunderte von Public-Domain-Spielen für den „Amiga“ herausgegeben – vor allem die populärste aller Amiga-Varianten, der „A 500“, galt in unserer Kindheit als der Spielecomputer schlechthin.

Quelle: imgflip.com

#13 Sony Walkman

Viele von uns können sich ihre Kindheit ohne einen „Sony Walkman“ nicht vorstellen, denn wer einen hatte, für den war er ein wirklich treuer Begleiter in allen Lebenslagen. Wer von euch hatte eines der begehrten Modelle, wo man die Kassette nicht umdrehen musste?

Quelle: imgflip.com

#14 BBC Micro Computer

Der „BBC Micro Computer“ war ein auf dem 6502-Prozessor (2 MHz) basierender Heimcomputer der britischen Firma Acorn, der in den 80er Jahren in vielen Schulen (vor allem in England) stand. Wer von euch hatte auch in Deutschland einen „BBC“ in der Schule stehen?

Quelle: imgflip.com

Welche Spiel-und Lernkonsolen oder Computer haben euch durch die Kindheit und Jugend begleitet? Teilt eure Anekdoten in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren