Zeitlose Kinderspiele
Foto: Diego Cervo/ Shutterstock

11 Kinderspiele von früher: Das haben schon Oma und Opa gespielt!

Als es noch keine Smartphones, Videospiele und Co. gab, haben Kinder oftmals mit ganz einfachen Mitteln gespielt. Manchmal reichte ein Alltagsgegenstand wie ein simpler Faden aus, um stundenlangen Spielspaß zu garantieren. Ob drinnen oder draußen: Kinderspiele aus Omas und Opas Zeiten boten viel Unterhaltung und vereinten Kinder aus der ganzen Nachbarschaft miteinander. Hier kommen die besten und beliebtesten Kinderspiele aus der Vergangenheit, an die ihr euch vielleicht noch erinnert!

#1 Klickern/Murmeln

Quelle: instagram.com

Für das Murmelspiel benötigt ihr Glasmurmeln in unterschiedlicher Größe und Farbe. Gespielt wird im Freien auf einem festen und möglichst ebenen Untergrund. Am besten handelt es sich dabei um Erde, denn ihr braucht ein Loch, das ihr mit den Händen formen könnt. Die einfachste Variante des Murmelspiels sieht vor, dass ihr euch alle im selben Abstand zum Loch positioniert und versucht, nacheinander eure Murmeln „einzulochen“. Wer als Erster alle seine Murmeln ins Loch geschubst hat, gewinnt. Es gibt aber auch noch viele weitere Varianten, die dafür sorgen, dass das Klickern nie langweilig wird.

#2 Verstecken spielen

Quelle: instagram.com

Klar, Verstecken spielen kennt jeder, und es ist eines der ältesten Kinderspiele überhaupt. Die Regeln sind ganz einfach: Es werden mindestens zwei, besser aber mehr Mitspieler benötigt. Ein Kind zählt bis zehn oder 100 und hält sich die Augen zu, während sich die anderen verstecken. Das Kind, welches zuletzt entdeckt wird, hat gewonnen. Verstecken könnt ihr drinnen und draußen spielen und dabei richtig kreativ werden.

#3 Räuber und Gendarm

Quelle: instagram.com

Räuber und Gendarm ist eine Variante des Fangenspiels. Ihr braucht dafür mehrere Mitspieler in einer geraden Anzahl und teilt euch in zwei Teams ein, die Räuber und die Gendarmen. Die Räuber bekommen dann einen Vorsprung in einem idealerweise weitläufigen Gelände. Die Gendarmen müssen sie daraufhin fangen und abschlagen, damit sie die Räuber ins Gefängnis stecken können. Durch Abschlagen mit einem anderen Räuber können diese aber wieder freikommen. Gewonnen haben die Gendarmen, wenn sie alle Räuber gefangen haben.

#4 Fadenspiel

Quelle: instagram.com

Für das Fadenspiel braucht ihr nichts weiter als einen zusammengeknoteten Wollfaden. Weil die Erklärung etwas komplex ausfällt, schaut ihr euch am Besten das folgende Video an, um zu erfahren, wie es gespielt wird:

#5 Hula-Hoop

Quelle: instagram.com

Hula-Hoop war schon in den 60er Jahren beliebt. Ihr braucht dazu nur den entsprechenden Hula-Hoop-Reifen, den ihr euch um die Hüften legt und ihn rhythmisch schwingt. Das ist anfangs gar nicht so einfach, gelingt mit etwas Übung aber immer besser und macht richtig Spaß.

#6 Es fliegt, es fliegt

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Zafer Kılıçaslan 🥉🥈🔜🥇 (@cryptozafer) am Feb 27, 2019 um 6:44 PST

Bei diesem Spiel versammeln sich alle Mitspieler um einen Tisch und legen ihre Zeigefinger auf die Tischoberfläche und trommeln leise darauf. Ein zuvor ernannter Ansager ruft „Es fliegt, es fliegt… ein Vogel!“ Wenn es sich beim genannten Wort tatsächlich um etwas handelt, das fliegen kann, heben alle die Finger in die Luft. Kann der Gegenstand, das Tier oder die Person aber nicht fliegen, bleiben die Finger auf dem Tisch.

#7 Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm

Quelle: instagram.com

DER Klassiker bei jedem Spaziergang mit Kindern! Gesprochen wird dazu folgender Reim:

„Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben.
Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm.
Vorwärts, rückwärts, seitwärts, ran.
Hacke, Spitze, hoch das Bein“

Entsprechend gehen alle sieben Schritte vorwärts, tippen mit dem Fuß, heben das Bein… und noch mal von vorne, bis der Spaziergang vorüber ist.

#8 Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?

Quelle: instagram.com

Hier braucht ihr mindestens drei Mitspieler, am besten aber mehr. Einer wird zum Fischer ernannt. Die anderen stellen sich ihm gegenüber in einem Abstand von 10 bis 15 Metern. Dann ruft die Gruppe „Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?“ Der Fischer antwortet je nach Lust und Laune, es sei tief, nicht tief oder etwas Vergleichbares. Die Gruppe fragt daraufhin „Und wie sollen wir darüber kommen?“ Der Fischer antwortet mit „Krabbeln, Rennen, Hopsen“ oder etwas, was ihm gerade einfällt. Die Mitspieler versuchen dann, krabbelnd, rennend, hopsend oder wie auch immer am Fischer vorbeizukommen, während dieser probiert, sie alle nacheinander abzuschlagen. Der letzte Spieler wird der neue Fischer.

#9 Gummitwist

Quelle: instagram.com

Für Gummitwist braucht ihr ein etwa drei Meter langes Gummiband, das um die Füße von zwei Mitspielern gespannt wird. Ein Dritter springt hinein und gibt eine Reihenfolge oder ein Muster vor, das die anderen fehlerfrei nachspringen müssen. Fehler sind beispielsweise das Berühren des Gummis, Hängenbleiben oder Verheddern, das Springen auf das Gummiband oder das Verändern der festgelegten Reihenfolge.

#10 Seilspringen

Quelle: instagram.com

Ein absoluter Klassiker auf jedem Schuhof! Ihr braucht dazu ein langes Seil und mindestens drei Mitspieler. Zwei von ihnen schwingen das Seil rhythmisch, während der dritte Spieler über das Seil springt. Beliebt sind dazu Zählreime, die auch ein Sprungmuster vorgeben. Vielleicht kennt ihr noch diesen Reim:

„Teddybär, Teddybär dreh dich um, (Springer dreht sich um)
Teddybär Teddybär, mach dich krumm, (Springer beugt sich nach vorne)
Teddybär, Teddybär, bau ein Haus, (Springer faltete die Hände über dem Kopf)
Teddybär, Teddybär, du bist raus! (Springer läuft aus dem Seil raus)“

#11 Hühnerfeder-Wettbewerb

Quelle: instagram.com

Hier setzen sich alle Kinder im Kreis hin. Ein weiteres Kind oder ein Erwachsener lässt eine Hühnerfeder in die Luft über den Köpfen der Spieler schweben. Jetzt heißt es, die Feder so anzupusten, dass sie auf keinen Fall zu Boden fällt – aber niemand darf dabei aufstehen!

Kannst du dich an diese Kinderspiele erinnern? Welche weiteren Kinderspiele fallen dir ein, die nie aus der Mode kommen werden? Sag es uns auf Facebook!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren