Barbie-Anekdoten
Foto: JuliaGrin/ Shutterstock

Menschen beichten, was sie früher verrücktes mit ihren Barbies gemacht haben.

Häufig wird ja darüber debattiert, ob es gesund ist, kleine Kinder mit Barbie spielen zu lassen. Die blonde Puppe mit den fragwürdigen Maßen soll für ein gestörtes Körperbild bei jungen Mädchen verantwortlich sein und den Feminismus mit Füßen treten, doch ist das wirklich so?

Für viele Kinder war Barbie nicht nur Vorbild, sondern auch ein frühes Sozialisierungsinstrument: In den Spielen ging es um Macht, Fantasie und Dinge, die man vielleicht einmal im Fernsehen gesehen hatte und jetzt unbedingt nachspielen musste (zum Beispiel Sex).

Die Social-Media-Plattform „Reddit“ hat User gefragt, wie ihre Barbie-Spiele so aussahen, und das Ergebnis wird dich wahrscheinlich nicht überraschen… Wie, deine Barbie war total anständig? Dann war sie wohl eine ziemliche Ausnahme … aber lies selbst!

Hier geht es zum Original-Post auf der Plattform:

How did you play with your dolls as children? from AskWomen

#1 „Meine Barbies und Kens hatten so viel Sex, dass es im Rückblick schon ein bisschen verstörend ist.“

Quelle: pinterest.com

Reddit-Userin ConnieC60

#2 „Ich durfte nicht einmal einen Ken haben, also habe ich meiner Barbie einfach die Haare abgeschnitten und mit der anderen Sex haben lassen“

Quelle: pinterest.com

Reddit-Userin Sowhat-whocares

#3 „Das habe ich auch getan. Ich schnitt den Barbies, die ich hässlich fand, die Haare ab. Meine erste Version von Sex war, die Puppen in ein Plastikgefäß zu tun und es ordentlich zu schütteln“

Quelle: pinterest.com

Reddit-Userin Toomanyblocks

#5 „Meine waren Spioninnen, Weltraumforscherinnen, Wissenschaftlerinnen, Außerirdische, Fabelwesen und Superheldinnen. Ich hatte Puppen und Barbies, aber ich habe keine ‚Familienthemen‘ mit ihnen gespielt und es kam mir nie in den Sinn, dass sie Sex haben könnten“

Quelle: pinterest.com

Reddit-Userin Nevertruly

#5 „Ich habe einigen meiner Barbies die Haare abgeschnitten und die Köpfe abgehackt. Der Rest wurde ignoriert. Irgendwann sollte ich dann mein eigenes Puppenhaus bauen. Doch anstatt meinen Eltern zu helfen, spielte ich lieber mit dem Kleber“

Quelle: pinterest.com

Reddit-Userin upatstairs

#6 „Ich habe nicht mit Puppen gespielt. Ich war immer ein wenig beleidigt, dass ich ständig wieder welche bekam. Das bedeutete, dass die Menschen sich keine Gedanken gemacht haben, und mich als Klischee eines Mädchens behandelt haben, anstatt mich als Individuum zu sehen“

Quelle: pinterest.com

Reddit-Userin CMPainterNotFound

#7 „Ich hatte diese kleinen kuscheligen Tierpuppen, die man anziehen konnte. Von Montag bis Samstag lebten sie wie Menschen. Sonntag war dann der ’natürliche Tag‘ – da liefen sie alle nackt als Familie auf meinem Bett herum“

Quelle: pinterest.com

Reddit-Userin Croakiee

Welche verrückten Aktionen hast du damals mit deinen Barbie-Puppen gebracht? Sag‘ es uns in den Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren