Foto: Dmitrii Kash/ Shutterstock

Viele Jahre später – was wurde aus den Stars von „Daktari“?

Erinnerst du dich auch noch an die Serie „Daktari“? In Deutschland wurde sie von 1969 an ausgestrahlt, jedoch auch noch viele Jahre später noch gezeigt. In dem TV-Hit ging es um einen amerikanischen Tierarzt, der zusammen mit seiner Familie und einigen Verbündeten versucht, Tiere in Afrika vor Wilderern zu beschützen. Wer erinnert sich nicht an „Clarence“, den schielenden Löwen? Seit dem Ende der Serie ist viel Zeit vergangen – wir haben recherchiert, was aus den Stars von „Daktari“ geworden ist …

#1 Marshall Thompson alias „Dr. Marsh“

Quelle: pinterest.com

Der 1925 geborene Schauspieler, der in der Rolle des sanftmütigen „Dr. Marsh“ weltweit bekannt wurde, war unter anderem auch in dem Kult-Film „Drei Engel für Charlie“ zu sehen. Später versuchte er sich auch als Drehbuchautor und Regisseur. Seinen letzten Film drehte er 1991 – ein Jahr vor seinem Tod im Alter von 65 Jahren.

#2 Cheryl Miller alias „Paula Tracy“

Quelle: pinterest.com

Als liebenswürdige „Paula Tracy“ spielte sich Cheryl Miller in die Herzen ihrer Fans. Nach dem Ende von „Daktari“ war Cheryl in diversen Gastrollen (beispielsweise in „Flipper“ oder „Notruf California“) zu sehen. Leider schaffte sie es jedoch nicht, sich wirklich in Hollywood durchzusetzen. Die 1943 geborene Schauspielerin drehte ihren letzten Film im Jahr 1980. Seitdem ist es still um sie geworden…

#3 Yale Summers alias „Jack Dane“

Quelle: pinterest.com

Yale Summers wurde 1933 geboren und landete 1961 mit dem Krimi „Mad Dog Call“ seinen ersten Hit. Vor seiner Paraderolle des „Jack“ in „Daktari“ hatte er bereits an diversen Serien, wie beispielsweise „Mein Onkel vom Mars“ aus dem Jahr 1964, mitgewirkt. Der Schauspieler war jedoch nicht nur vor der Kamera aktiv, sondern war beispielsweise auch für die wichtige amerikanische Schauspielerorganisation „SAG“ tätig. Seinen letzten Film drehte der 2012 verstorbene Schauspieler im Jahr 2000.

#4 Hari Rhodes alias „Mike Makula“

Quelle: pinterest.com

Auch nach dem Ende von „Daktari“ war die Karriere von Hari Rhodes noch lange nicht vorbei: Der talentierte Schauspieler war einer der Stars der Kult-Serie „Auf den Straßen von San Francisco“ und unter anderem auch in TV-Hits wie „Quincy“ zu bewundern. Seinen letzten Erfolg, den Film „Mord ohne Motiv“, sollte Hari Rhodes leider nicht mehr feiern können – er starb 1992 im Alter von nur 59 Jahren an einem Herzinfarkt.

#5 Hedley Mattingly alias „District Officer Hedley“

Quelle: pinterest.com

Mattingly wurde 1915 in Großbritannien geboren und wanderte nach seinem Einsatz im Zweiten Weltkrieg mit seiner Frau nach Kanada aus, wo er beschloss, Schauspieler zu werden. Nach seiner Rolle in „Daktari“ wirkte er noch bis 1996 an einer Vielzahl von Film- und Fernsehproduktionen mit, bevor er zwei Jahre später verstarb.

#6 Erin Moran alias „Jenny Jones“

Quelle: pinterest.com

Erin Moran war erst sechs Jahre alt, als „Daktari“ 1966 zum ersten Mal über die amerikanischen Bildschirme flimmerte. Doch auch nach ihrem Erfolg in der Tier-Serie bliebt Erin das Glück hold: Mit der Sitcom „Happy Days“ wurde sie insbesondere in den USA zum Star. Nach dem Ende der Serie war die Schauspielerin, die noch bis ins Jahr 2010 in einigen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen war, beruflich leider deutlich weniger gefragt. 2017 verstarb die mittlerweile in einer Wohnwagensiedlung lebende Darstellerin an Krebs.

#7 Ross Hagen alias „Bart Jason“

Quelle: pinterest.com

In „Daktari“ spielte Ross Hagen den ehemaligen Großwildjäger Bart Jason. Der Schauspieler war unter anderem auch in Serien wie „Bonanza“, „Kobra, übernehmen Sie“ sowie „Ein Colt für alle Fälle“ zu sehen und betrieb zwischenzeitlich eine Schauspielschule. Der Darsteller verstarb im Jahr 2011 im Alter von 73 Jahren.

Hast du früher auch so gerne „Daktari“ geschaut? Sag‘ es uns in den Kommentaren!