Fakten Erinnerungen Kindheit
Foto: Syda Productions/ Shutterstock

15 verstörende Fakten, die krass genug sind, um deine Kindheit zu ruinieren!

Die Kindheit sollte im Idealfall glücklich und behütet sein. Aber selbst wenn sich Eltern die größte Mühe geben, ihre Kinder vor allem Bösen zu beschützen, gelingt dies nie zu 100 %. Immer wieder gibt es verstörende Informationen und Fakten, die das Potenzial haben, auch die schönste Kindheit binnen weniger Sekunden zu ruinieren. Die Web-Community hat bizarre Fakten mitgeteilt, die echtes Alptraum-Potenzial haben!

#1 Bibo im Weltraum

Quelle: imgflip.com

Ja, ihr lest richtig: Bibo sollte tatsächlich ins All reisen, um Kindern eine Karriere als Astronaut näherzubringen. Wäre das wirklich passiert, wäre Bibo an Bord der „Challenger“ gewesen und vor den Augen aller Zuschauer zusammen mit dem Raumschiff explodiert!

#2 Tragischer Tod

Quelle: imgflip.com

Judith Barsi, das kleine Mädchen, das unter anderem Ducky in „In einem Land vor unserer Zeit“ synchronisierte, wurde im Alter von nur zehn Jahren von ihrem Vater erschossen. Anschließend brachte er auch ihre Mutter um und steckte die Leichen in Brand.

#3 Pornostars

Quelle: imgflip.com

Das sind heftige News: Sowohl Susan Olsen aus „Drei Jungen und drei Mädchen“ als auch Jaimee Foxworth aus „Alle unter einem Dach“ haben in Pornofilmen mitgewirkt! Gut, Olsen lieh einer Darstellerin nur ihre Stimme, aber Foxworth war auch in Aktion zu sehen. Wer hätte das erwartet?!

#4 Tragischer Peter Pan

Quelle: imgflip.com

Bobby Driscoll, der Peter Pan im bekannten Disney-Film seine Stimme lieh und auch optisch das Vorbild für die Figur war, starb im Alter von 31 Jahren verarmt und einsam in einem verlassenen Haus. Er konnte zunächst nicht einmal identifiziert werden.

#5 Mobbing bei den Power Rangers

Quelle: imgflip.com

David Yost, auch bekannt als Billy von den „Power Rangers“, wurde am Set von seinen Mitstreitern gemobbt, weil er schwul ist. Das war für ihn so schlimm, dass er sich anschließend in Therapie begeben musste. Er versuchte sogar eine Umwandlungs-Therapie gegen das Schwulsein…

#6 Schmerzhafte Krankheit

Quelle: imgflip.com

Clara Blandick, die Tante Em im „Zauberer von Oz“ spielte, litt unter einer derart schmerzhaften Arthritis, dass sie sich im Alter von 85 Jahren das Leben nahm. Sie machte sich ein letztes Mal zurecht, nahm Schlaftabletten und zog sich eine Plastiktüte über den Kopf.

#7 Unnötiger Tiertod

Quelle: imgflip.com

Bei den Dreharbeiten zu „Miez und Mops“ sind angeblich ungefähr 20 Katzen ums Leben gekommen. Dieser Fakt konnte zwar nie bewiesen werden, aber vielen reicht schon die Szene aus, in der eine Katze von einer Klippe fällt und verzweifelt versucht, wieder ans Ufer zu klettern – das war nicht gestellt!

#8 Betrügerischer Doktor

Quelle: imgflip.com

Dr. Seuss war in seinem Privatleben alles andere als ehrlich: Er betrog seine Frau Helen Palmer, während diese mit einer Krebserkrankung kämpfte. Als Konsequenz dieser Affäre beging Helen Selbstmord – unter anderem, um den Ruf ihres Ehemannes zu schützen.

#9 Kindesmissbrauch

Quelle: imgflip.com

Judy Garland musste einiges aushalten für ihre Rolle im „Zauberer von Oz“. MGM Studios setzte das Mädchen auf eine strenge Diät, die aus Hühnersuppe und Kaffee bestand. Außerdem gaben sie ihr Medikamente, damit sie auf Abruf arbeiten oder schlafen konnte. Was für eine Kindheit…

#10 Drogenbesitz

Quelle: imgflip.com

Tim Allen, Star aus „Hör mal, wer da hämmert“ und vielen Komödien, wurde 1978 an einem Flughafen in Michigan verhaftet, weil er sage und schreibe 1,5 Pfund Kokain mit sich führte. Seiner Karriere als Comedy-Star hat das aber komischerweise keinen Abbruch getan.

#11 Fragwürdige Beziehung

Quelle: imgflip.com

Der echte John Smith war bereits 28 Jahre alt, als er Pocahontas kennenlernte – die zu diesem Zeitpunkt erst zehn war! Im Film sieht das natürlich ganz anders aus, sonst hätte dieser wohl nie eine Jugendfreigabe (oder irgendeine Freigabe) bekommen…

#12 Mordgeständnis

Quelle: imgflip.com

Noch eine verstörende Geschichte rund um die Power Rangers beziehungsweise deren Darsteller: Ricardo Medina, der einen der roten Power Rangers verkörperte, gab vor Gericht zu, seinen Mitbewohner mit einem Schwert ermordet zu haben.

#13 Anklage

Quelle: imgflip.com

Phill Lewis, besser bekannt als Mr. Moseley vom Disney-Channel, wurde 1991 wegen fahrlässiger Tötung und Fahrens unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen verurteilt. Das ist wenig kindertauglich, meint ihr nicht auch?!

#14 Echte Leichen

Quelle: imgflip.com

Bei den Skeletten, die am Ende von „Poltergeist“ im Wasser auftauchen, handelte es sich um echte Leichen. Diese waren preiswerter als Plastikskelette. Die Schauspieler wurden erst nach Produktionsende darüber informiert – und die gruseligen Gerüchte um den Film begannen.

#15 Tragischer Unfall

Quelle: imgflip.com

Matthew Broderick, Star aus „Ferris macht blau“, war 1987 in Nordirland in einem tragischen Autounfall verwickelt. Er selbst wurde nur leicht verletzt, aber die Fahrerin und Beifahrerin in dem anderen Wagen starben an den Folgen des Zusammenpralls.

So, ist es jetzt auch um eure Kindheit geschehen? Sagt es uns in den FB-Kommentaren!

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von wisst-ihr-noch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren