Foto: Ron Adar/ Shutterstock

Fast 30 Jahre nach „Addams Family“: Das ist aus Wednesday geworden!

Ihre Rolle als „Wednesday“ in „Addams Family“ machte sie zu einer der Independent-Ikonen der 90er: Christina Ricci galt als mysteriöser und irgendwie nerdiger Kinderstar, der es dennoch an die Spitze Hollywoods geschafft hatte. Als der erste Teil der „Addams Family“ erschien, war Ricci gerade mal elf Jahre alt.

Quelle: pinterest.com

Mittlerweile sind fast 30 Jahre ins Land gegangen. Wir zeigen euch, was die Schauspielerin heute so treibt!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Christina Ricci (@riccigrams) am Okt 31, 2018 um 7:16 PDT

Karriere-Zenith vor dem zwanzigsten Lebensjahr

An der Seite von Cher konnte Christina Ricci bereits mit ihrem ersten Spielfilm-Engagement ein Karrierehighlight verbuchen – sie spielte in „Meerjungfrauen küssen besser“ die kleine Kate Flax, die unter den ständigen Ortswechseln ihrer exzentrischen Mutter zu leiden hat. Nach den beiden „Addams Family“-Teilen, die 1991 bzw. 1993 erschienen, hatte Ricci als gefeierter Kinderstar schließlich die freie Rollen-Wahl. In „Casper“ konnte sie 1995 ebenso reüssieren wie in „The Opposite of Sex“ 1998. Für letzteren Film erhielt sie eine Golden Globe Nominierung – noch bevor sie in einem Alter war, in dem sie in den USA bei der Verleihung Sekt hätte trinken dürfen (dort ist der Konsum von Alkohol erst mit 21 Jahren gestattet).

Quelle: pinterest.com

Mit ihrer Rolle in Tim Burtons Klassiker „Sleepy Hollow“ beschloss Ricci 1999 ein überaus erfolgreiches Jahrzehnt.

Quelle: pinterest.com

Karrierebruch und Mutterglück

In den 2000ern konnte die junge Darstellerin leider nicht an diese Erfolge anknüpfen. Ab 2002 sah man sie vor allem in diversen Serienproduktionen wie „Grey’s Anatomy“ und „Ally McBeal“. 2009 verlobte sie sich mit dem Schauspieler Owen Benjamin, allerdings hielt die Beziehung nicht lang. 2013 heiratete sie dann James Heerdegen – ihr Sohn Freddie kam 2014 zur Welt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Christina Ricci (@riccigrams) am Jun 16, 2019 um 10:03 PDT

Ricci ist weiterhin als Darstellerin aktiv, so etwa in der Amazon-Serie „Z: The Beginning of Everything“, in der sie die Hauptrolle der Zelda Sayre spielt. Sie ist mittlerweile 39 Jahre alt. Dass man ihr das ansieht, kann man allerdings nicht gerade behaupten…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Christina Ricci (@riccigrams) am Jun 23, 2018 um 7:22 PDT

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Christina Ricci (@riccigrams) am Jun 7, 2017 um 5:54 PDT

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Christina Ricci (@riccigrams) am Aug 23, 2016 um 8:45 PDT

Warst du in den 90ern auch Fan des Kinderstars? Hast du ihre Karriere seitdem mitverfolgt? Sag es uns in den FB-Kommentaren!